VW Gesucht!


(Mänu Frei) #1

Hallo Zusammen
Ich suche einen VW um umzubauen auf Campervan. Traum wäre ein Crafter, alternative t4 oder t5. Irgendwelche Ideen, Vorschläge?
(budget sehr begrenzt😬)


(Manuela Pfammatter) #2

Hätte einen vw bus typ 2… Schon umgebaut, aber noch möglichkeit zum detailierter ausbauen… :grin:


(Thomas Furter) #3

Schau mal auf dem Hof in Alpnach. Nicht aber die auf dem Internet. Da gibt es ab und zu richtige Fundstücke.

Gruss
Thomas


(A Bollinger) #4

Hoi Mänu, ich verkaufe einen t4.


Vielleicht ist der was für dich.
Gruss Anuschka


#5

Lieber Thomas

Ich hatte mich gefreut irgendwann noch zu lesen, dass Du von den defekten Getrieben bei Deinem neuen Schätzchen gewusst hast, die anscheinend bei der Anzeige des Vorbesitzers deklariert waren, wie ich zwischenzeitlich erfahren hatte. Puh.

Wenn Du “diesen speziellen Händler in Alpnach” aufgrund Deiner persönlichen Erfahrung weiterempfiehlst finde ich das auch tiptop.

Wer irgendeinen Händler-Hof besucht mit ganz, ganz viel gutem Glauben, von dem wir allgemein bestimmt heutzutage nicht zu viel haben, oder auch …speziell diesen Hof, der gucke sich vorher gerne die Bilder an, die hier zu sehen sind und hier am Schluss des folgenden Beitrages.

Ich habe Sie extra so aufgenommen und eingestellt, dass nicht offensichtlich ist welcher Händler es ist, aber jetzt, als Du von gutem Espresso, guten und dem Anschein nach äusserst unterhaltsamen Geschichten und grosser Szenen-Kennerschaft geschwärmt hast, kam mir in den Sinn, dass ich doch da neulich eigentlich noch etwas ergänzt haben wollte, mit den obigen Links.

Das “grain of sault” kann bei gutem Espresso vielleicht genauso, wie bei frisch lackierten anderen schönen Dingen im Hinterkopf bleiben ohne, dass man den Espresso und die liebvolle Erzählweise dabei nicht etwa nicht geniessen können sollte !

Lieber Gruss,
Filterkaffee Junkie


(Thomas Furter) #6

Danke Junkie, sehr schön formuliert. Ich habe die Erfahrung des guten im Menschen schon oft gemacht, und mache sie immer wieder. Es gehört auch zu meiner Aufgabe, denjenigen zu helfen, welche das wünschen, das gute in ihnen zu kultivieren und die Verletzungen welche darüberliegen zu heilen. Ich musste selber schmerzlich an den meinigen arbeiten und werde es weiterhin tun.
Das Gesetz der Resonanz bringt einem dann auch vor die eigenen Spiegel! Egal, ob das ein Verkäufer auf einem Hof ist, oder wonst wer. So denke ich, haben wir den Bus, den wir “verdienen”, um es nicht wertend auszudrücken. Ich hatte auch den Verkäufer, den ich “verdiente”.
Lass uns zusammen mal einen Espresso, einen Filterkaffee oder frischen Lack und das olfaktorische Erlebnis von frischem Motorenöl geniessen!!

Lieber Gruss
Thomas