LiFePo4 Akku 12V mit 40, 50, 60 & 80Ah einbaufertig

Hallo,
ich würde gern LiFePo4 Akkus bestellen und um die Versandkosten (per Schiff ca 1 Monat) zu drücken suche ich nun jemanden, der sonst noch Interesse hat.
Es handelt sich um eine Batterie mit 60Ah von KS Energy. Es gibt natürlich vom gleichen Typ auch andere Kapazitäten, ich denke die 80Ah passt auch noch gut in den Bus rein. 100Ah habe ich jetzt nicht genau geschaut. Grundsätzlich gibt es von dem Betterietyp 40Ah, 50Ah, 60Ah, 80Ah, 100Ah, 120Ah, 200Ah und 300Ah.
Die Batterien haben eine LCD Anzeige über den aktuellen Status und einen integrierten BMS, sodass man sie theoretisch direkt an den Solarladeregler oder das Ladebooster hängen kann. Ausserdem bietet der Hersteller (der übrigens auch für Huawei Akkus produziert) 5 Jahre Garantie.

Preislich sieht es bei einer Batterie so aus, dass mir die 60Ah Batterie im Moment für 255 USD angeboten wurde. Die 80Ah wird denke ich so um die 400 USD liegen. Das kann aber ncoh günstiger werden, wenn mehr als 1 Batterie genommen wird. Total brauchen wir für den Versand per Schiff 100kg, heisst entweder 15*60Ah oder äquivalent andere Batteriegrössen. Die Versandkosten kommen dann entsprechend noch oben drauf, ich warte noch auf Antwort, was es dann kosten würde.

Spezifikationen:

Hier wäre noch als Beispiel die 80Ah Variante:


Meldet euch doch am einfachsten per PN bei mir. Dann schauen wir ob sich das ausgeht.
Und bitte keine Diskussion darüber ob man in China bestellen sollte oder nicht, ausser jemand hat schonmal genau mit diesem Anbieter oder der Batterie schlechte Erfahrungen gemacht.
Viele Grüsse
Franz

Guter Plan :ok_hand: Bin dabei wenn

  • meine Aufbaubatterie tatsächlich den Geist aufgegeben hat (muss ich noch genauer kontrollieren)
  • das Teil unter den Fahrersitz beim T3 passt (ich glaube die 60AH Version passt, messe aber noch genau nach)

Also ich würde behaupten sogar die 80ah Version passt unter den Sitz. Ist auf jeden Fall kleiner als meine am, die im alten Syncro drin war.
Gruss, franz

Ich wäre auch dabei für eine 60Ah. Falls die 80Ah wieder erwarten passen sollte, dann ne 80Ah :+1:

Geht klar. Beim Preis kommt dann natürlich anteilig das Porto und Zoll hinzu und ggf Porto innerhalb CH. Ich mess das auch nochmal. 60 müsste aber easy reichen :wink:

Gedenkt ihr die 60ah dann als einzige Batterie zu verwenden? Ist das genügend?

Also bei mir wird es die Zweitbatterie für die Camper Verbraucher inkl. Radio

Und die wird zum Laden mit der Starterbatterie gekoppelt?

Oder hast du ein Trennrelais das die Batterien nicht koppelt?

Bin auch interessiert wenn sich das ohne grossen Aufwand umrüsten lässt.

Naja wenn der Bus läuft wird sie via ladebooster automatisch mit der starterbatterie gekoppelt und wenn der Bus aus ist läuft die Geschichte über solar

Ich bin mir fast zu 100% sicher, dass etwas höheres als 195mm nicht unter den Fahrersitz beim T3 passt (und das ohne originale Abdeckung). Somit käme nur die 60Ah in Frage…

1 Like

Danke, das ist soweit klar, ja. Allerdings habe ich eine eigene Abdeckung mit integriertem Solar Laderegler, sowie eigene Sitzschinen mit Smartsitzen drauf, deshalb ist die Situation bei mir etwas speziell.

Oder man findet sich damit ab, dass der Sitz nicht mehr bis ganz nach hinten geschoben werden kann und beschliesst nie einen Bierbauch zu bekommen oder schwanger zu werden. :joy:
Aber 17 cm Breite ist dann schon sehr eng…

Hätte ebenfalls Intresse an einer mit 80Ah. Finde 60Ah etwas knapp von der Leistung her.
Was habt Ihr denn für Solarregler verbaut? Ich habe im Moment die ganze Batterigeschichte über ein CTEK Smartpass und DS250 gelöst, diese eignen sich jedoch leider nicht für LiFePo4 Akkus. Somit müsste ich das ebenfalls ersetzen.

das sieht interessant aus! alles fix und fertig. keine verdrahterei etc. leider weiss man nicht so ganz genau was das teil dann wirklich macht…ich meine das bms.
aber wenns einfach funktioniert ist das ja auch wurst.

gruss
siegi

Preis ist schwer ok. Fang ich ja grad an, zu überlegen…
Hast noch ein Datenblatt dazu?
EDIT: steht ja eigentlich alles…
EDIT EDIT: die Endspannung von 14.6V wird vermutlich mit dem Laderegler vom Fahrzeug nicht erreicht, dann müsste man eventuell von Zeit zu Zeit mal mit einem Labornetzteil auf die 14.6V laden, damit die Zellen gebalanced werden.

Zur Info, T3 Batterie Grösse für unter Sitz, die Maximalabmessungen:

  • Breite 278mm
  • Tiefe 175mm
  • Höhe 175mm, Batteriefachdeckel lässt sich schliessen
  • Höhe 190mm, Batteriefachdeckel lässt sich nicht mehr schliessen, Sitzrahmen hat ca. 10mm Abstand

Ist das Koppel der beiden Batterien kein Problem wenn es unterschiedliche Typen sind?

Was für einen Ladebooster hast du verbaut?

Gruss

Noch keinen, muss ich noch raussuchen aber sollte kein Problem sein

Vielleicht noch interessant: es gibt die Batterie jeweils noch mit einem BMS, der Bluetooth hat. Kostet 50USD mehr pro Batterie. Bin grad noch am Abklären, was die anderen Batteriegrössen (40, 50, 80Ah) kosten.

Ich wär auch dabei wenn es die Batterien noch im August in die Schweiz schaffen.

Habe aktuell eine 75Ah Säurebatterie drin, da sibd ja nur ca 50% verfügbar. Bei der Li Batterie ist es ja fast 100% der Kapazität.