Leerlaufsteller defekt?


#41

Hmm gueti Knacknuss


(S Buman) #42

Ja wirklich. Ist langsam ziemlich nervig. Habe viel gegoogelt und auch nach anderen vw mit digifant und den selben problemen gegoogelt.
Bei den meistens tritt das Problem bei warmen motor auf.

Habe ich vor kurzem den Motor einstellen lassen. Dort wurde mir gesagt dass der Motor einwand frei läuft. Alle Werte seien super. Ich frage mich halt ob der Motor auch ohne Lambda eingestellt wurde. Der Motor gibt ja bei kaltem Motor ein wenig mehr benzin hinzu. Luft regelt er über die zigarre. Aber wie das gemisch ist kann er ja im kalten zustand nicht überprüfen. Warm regelt die sonde dann und er läuft gut.


(S Buman) #43

Frage mich ob ich mir versuchshalber mal die position von der co schraube merken soll und dann ne halbe um drehung zu?


#44

Das kannst du ja mal probieren einfach vorher markieren. Man könnte auch mal messen vorkat aber da brauchst du halt einen Abgastester.


(S Buman) #45

Ja der abgastester ist das problem :wink: immer ein bisschen schwierig. Aber da würde ich schnell mal sehen ob er zu mager oder zu fett läuft.

Aber lieber zu fett. :wink:


(S Buman) #46

Habe mal die Sondenspannung gemessen. Dazu habe ich die Sondeabgeklemmt. Wenn ich gas gebe geht der wert kurz auf 850mV und geht dann auf 200mV und immer weiter gegen Null. Als deutlich zu mager? Stecke ich den Temp Sensor ab geht sie sofort gegen 850mV und bleibt dort auch.


#47

Für Falschluft gibt es ein paar fiese Stellen. Einige hast du bereits schon genannt, hier meine Liste dazu:

  • Dichtungen Einspritzdüsen vorne: schrumpfen im Lauf der Zeit / härten aus
  • Kurzes Schlauchstück von Zigarre zum Ansaugverteiler nach unten: gehört je eine Schelle dran
  • Schlauchstück von Zigarre zur/vor Drosselklappe: Schelle bei Zigarre
  • Schlauch von Kurbelgehäuseentlüftung zur/vor DK: muss fest sitzen, sonst ersetzen
  • Dichtung von DK zum Ansaugverteiler: oft ausgehärtet, ersetzen. Schwierig sauber zu montieren, da konische Form! Diese konische Dichtung ist schlichtweg eine Fehlkonstruktion.
  • Schaft in der Drosselklappe undicht
  • grosses Schlauchteil zwischen Drosselklappe und Luftmengenmesser: beide Enden müssen sauber gerade und ganzflächig angebracht sein. Oft rutscht beim Anziehen der Schellen ein Teil wieder leicht ab. Dazu Teile sauber reinigen und entfetten.
  • die vier Schläuche am Ansaugverteiler sind es selten, da am besten optisch sichtbar.

Gruss, Philipp


(S Buman) #48

Vielen dank.

Habe noch ein zwei mögliche stellen gefunden und behoben. Dann habe ich probeweise die zündspule getauscht. Nichts. Immer noch dasselbe.


#49

Mir ist aufgefallen dass ich in der Warmlaufphase Fehlzündungen habe. Auf was deutet das? Zu mager? Zu fett? Einfach unverbranntes Gemisch?

Zündzeitpunkt? Nicht korrekt eingestellter Zündzeitpunkt wirkt sich jedenfalls auf die Gasannahme aus.


(S Buman) #50

Stimmt leider auch. Habe ich überprüft.


(S Buman) #51

Ich weiss echt nicht was ich noch überprüfen könnte. Werde heute noch den neuen Druckregler durch den alten ersetzen. Aber das ist mehr eine verzweiflungstat.

Gruess sam


(S Buman) #52

So habe gestern noch denn alten Druckregler reingemacht. Immernoch dasselbe.

Es ist weiterhin so, dass ich keine Probleme habe wenn ich die Sonde ausstecke.

Mein aktueller Mech hier in Thun weiss leider im Moment auch nicht weiter.

Gruess sam


(Felix) #53

Ersetz die Lambda-Sonde nochmals. Ich hatte mal eine defekte Sonde ersetzt weil er nicht mehr gut lief. Dann ging die Sucherei los. Irgendwann habe ich festgestellt, dass die neue Sonde defekt war… und die neue Sonde war neu, nicht gebraucht - trotzdem defekt. :frowning:


(S Buman) #54

Hmmm ok. Dann müsste ich mal Kontakt mit Cagero aufnehmen. Habe keine Lust nochmal 179.- zu zahlen. Die Sonde ist übrigens von Bosch. Also kein billig zeugs :wink:


(Fabien ) #55

na ja,
ich habe mal die Zündspule ersetzt durch eine nigelnagelneue, auch vom “Qualitätshersteller” Bosch,
die war aber auch schon ab Werk defekt.
Von dem her könnte das natürlich schon sein.

(Hat damals die ganze Fehlerbehebung nicht einfacher gemacht :grin:)

Gruss Fabien


#56

Um dem vorzubeugen, besorgt man sich am besten präventiv eine Ersatz-Sonde, testet diese so lange noch alles bestens läuft und führt sie ab dann als funktionierendes Ersatzteil spazieren. Dann weiss man im Notfall dass sie einem etwas nützt. So habe ich es mit der Ersatz-Zündspule gemacht, welche jahrelang durch halb Europa mitreiste. Vergangenen Herbst kam der Zeitpunkt, als die 28 Jahre alte Spule ohne Vorwarnung mitten auf einer Kreuzung den Geist aufgab. Kein Funke, nix. Ein freundlicher Lastwagenfahrer schleppte den Bus auf einen Parkplatz, ich wechselte dort die Zündspule und konnte weiterfahren.


(S Buman) #57

Exakt so hatte ich es bei meiner Bosch Zündspule. Nach 1000km war ende gelände.

Also habe vorhin nochmals die sonde gecheckt.
Das steuergerät reagiert auf die sonde. Und die sonde misst. Von dem her glaube ich die funktioniert.

Es kann sein dass der Auspuff nicht 100% dicht ist. Gehe mal dem nach.( Der Endtopf hat einen kleinen Riss. Ist aber eigentlich nach dem Kat und Sonde. ) Und dann werde ich wohl nicht darum kommen nochmals eine CO Messung machen zu lassen. Mit und ohne Sonde natürlich.

Gruess sämu


(S Buman) #58

Nächsten Mittwoch geht der Bus zu Marcel Gilgen (Bosch Dienst).

Bin gespannt.

Gruess sämu


(S Buman) #59

Noch einen nachtrag. Heute morgen ca 10 grad läuft der bus perfekt.

Zusammengefasst:
Bei 20 grad und kaltem motor läuft er schlecht. Bei abgezogener Lambda gut

Bei 10 grad und kaltem Motor läuft er gut.

Irgendwie magert er zu stark ab bei 20grad aussentemperatur vermute ich.

Gruess sam