Leerlaufsteller defekt?


(S Buman) #1

Hallo
Habe ein Problem im kalten Zustand beim Motor. Und zwar habe ich fast keine Gasannahme, respektive eine verzögerte Gasannahmen. Warm läuft der Motor super. Fühlt sich an als ob der Motor zu viel Sprit erhält.
Jemand ne Idee?
Gruess Sämu


(S Buman) #2

Also habe mal den Leerlaufsteller und das Steuergerät getauscht. Immernoch dasselbe.
Gruess sämu


(Diego Hubatka) #3

Hallo Sämu

Grundsätzlich benötigt der Motor im kalten Zustand auch mehr Benzin und der Leerlaufsteller sorgt dann dafür, dass der Leerlauf etwas angehoben wird.

Das Steuergerät nimmt das Signal vom Wassertemperaturgeber und erhöht die Einspritzmenge bei kaltem Motor. Da du Steuergerät und Leerlaufsteller bereits getauscht hast, bleibt aus meiner Sicht noch der Temperaturgeber oder ein Problem zwischen den einzelnen Teilen (Kabelbruch, Masse- oder Kontaktproblem).

Gruss
Diego


(S Buman) #4

Also die zigarre reagiert eigentlich gut. Wenn ich die kabel für die servolenkung kurzschliesse wird die drehzahl erhöht. Ebenso beim ausstecke des drosselklappenschalters. Eigentlich alles wie es sollte. Kann auch nicht sagen ob er zu viel luft oder benzin kriegt. Das problem dritt auf wenn ich das gas wegbehme und anschliessend gas gebe.


(S Buman) #5

Habe jetzt nochmals verschiedenes durchgemessen. Alles wie es soll.

Habe nun den leerlauf etwas höher gestellt. Mal schauen.


(S Buman) #6

Ach und was mir auch noch aufgefallen ist. Dass wenn ich das grüne Kabel zum leerlaustg trenne der motor hochdreht. Ist das bei euch auch so?


#7

Eventuell hilft die Kabelbelegung am Leerlaufsteuergerät VW 251 907 393 weiter.
Zwei Mal 5 Anschlüsse:

LH weiss/gelb (Servopumpe)
1 hellgrün (Hallgeber)
15 weiss/rot (Zündplus)
St1 gelb (Steuerkabel Leerlaufregelventil)
T grau (blauer Temp.Fühler)

50 rot/schwarz (Steuergerät Anschluss1)
LS rot/blau (Drosselklappenschalter)
71 braun (Masse)
K weiss/grün (Klimakompressor)
St2 weiss (Steuerkabel Leerlaufregelventil)

Grün wäre der Hallgeber (Drehzahlmesser). Macht somit Sinn, dass das Gerät darauf reagiert.

Gruss, Philipp


(Diego Hubatka) #8

Den blauen Temperaturfühler hast du ebenfalls gemessen? Dieser müsste zwischen 2.5 und 3.5 Ohm haben. Ich vermute, dass dein Temperaturfühler nicht mehr ganz ok ist und der Motor daher zu früh in den Warmlauf übergeht. Im Warmlauf wird länger eingespritzt, die zusätzlich benötigte Luft über das Leerlaufregelventil (Zigarre) erhöht und die Lambdasonde wird ausgeschaltet. Wenn das Steuergerät nun von einem warmen Motor ausgeht, hast du zu wenig Benzin, zu wenig Luft und die Lambdasonde regelt auch noch mit falschen Werten mit.

Wie ist denn nun der Leerlauf bei warmen Motor, nachdem du diesen erhöht hast? Leerlauf erhöhen ist meist nur Symptombekämpfung und führt dann zu einem erhöhten Leerlauf bei warmem Motor.

Gruss
Diego


(S Buman) #9

Hallo
Als mein Fühler hat so zwischen 200/300 ohm bei betrieb also 90grad. Sollte hinkommen. Das messe ich am Fühler direkt wie auch am leerlaufstg.

Die Drehzahl erhöhte sich nur minimal. Im Moment verschluckt er sich etwas weniger. Aber micj dünkt die drehzahl ist einfach recht tief für einen kalten Motor.

Gruess sam


(Diego Hubatka) #10

Hallo Sam

Die 200/300 Ohm für einen warmen Motor sind in Ordnung. In deinem Fall wäre aber wichtiger, dass er bei kaltem Motor ca. 2500-3500 Ohm hat. Wenn er kalt zu wenig Widerstand hat, geht das Steuergerät davon aus, dass der Motor bereits warm ist und senkt auch die LL-Drehzahl.

Gruss
Diego


(S Buman) #11

Oke werde das noch checken.

Habe ja zwei zigarren beide öffnen sehr unterschiedlich. Mit der einen ist das standgas noch viel tiefer? Sind die so unterschiedlich? Evtl sind beide zigarren nicht mehr so frisch. Oder haken halt minim? Wo würde ich eine neue hinkriegen? Gibt die ja nur noch als zubehör?


(Diego Hubatka) #12

Ob es die Zigarre noch neu gibt, weiss ich nicht. Du könntest fürs erste eine davon reinigen, justieren und durchmessen https://golfcabriowiki.de/index.php?title=Leerlaufstabilisierungsventil_(LSV,_auch_Leerlaufregelventil_LLR,_Zigarre)_reinigen_und_justieren

Gruss Diego


(S Buman) #13

Habe ich schon bei beiden gemacht. Sind dicht. Widerstand stimmt auch. Aber die eine summt halt stärker als die andere.

Gruess sämu


(Gabriel) #14

Hallo Buman

Das klingt alles sehr Interessant. Ich habe bei mir genau das selbe Problem. Da es bei warmem Motor ja ok ist, habe ich es bis jetzt ignoriert.
Auch Zigarren habe ich schon gesucht und keine neuen gefunden ausser solche aus ALU:
http://www.gowesty.com/product/fuel-delivery/24160/gowesty-aluminum-fuel-rail-set-?v=

Gabriel


(S Buman) #15

Also auch bei kaltem Motor stimmt der Kühlwasser Sensor. Zeit ca 1700 ohm an was etwa 30 Grad enspricht. War es ja heute ca.


(S Buman) #16

Habe soeben noch die stromaufnahme der zigarre gemessen. Beträgt so um 0.46 ampere. Was mich stutzig gemacht hast ist dass die zigarre auch eine stromaufnahme hat wenn ich gas gebe???


#17

Das von dir verlinkte ist nicht die Zigarre. Die Sitzt ziemlich mittig auf dem Motor. Wie sie genau aussieht findest du weiter oben.

Gruss Sanchio


(S Buman) #18

Habe heute morgen nochmals die Kühlmitteltemperatur gemessen.
20 Grad also 2.2k ohm. Sollte in etwa stimmen.

Habe die Lambda ausgesteckt und siehe da. Keine verzögerte Gasannahme mehr. Leerlauf wird sauber geregelt. Kann das sein? Die Sonde wird doch im Kaltlauf gar nicht aktiv??

Gruess Sämu


#19

Das heisst nicht das die Sonde def. ist, weil er ohne Sonde das gemisch anfettet das es sicher nicht Klopft. Meiner hatte auch das Problem mit der Gasannahme aber immer (auch kalt) und es war die Sonde. Sprich ist das schon möglich.
Neue Sonde rein und dan siehst du es. Kostet ja nicht die Welt.


(S Buman) #20

Naja gut so 170-200 kostet sie schon :wink:

Daraus würde ich aber schliessen, dass der Motor zu mager läuft und nicht zu fett?

Gruess Sämu