Alternativen zum VW-Bus: der Ketzer-Thread


(Misch) #541

Erinnert mich an diesen VW Amarok, welchen ich letztes Wochenende live im Skigebiet Obersaxen vor einem Bergrestaurant gesehen habe (inkl. Strassenzulassung!):


(Joachim Heina) #542

Ja, wenn schon mit Raupen, dann so:

vw-van-turned-into-tank-tracked-party-house-videophoto-gallery-55390-7


(overliquid) #543

Hallo! Wow was fĂŒrn riesen Thread


Ich hab mich mit dem Thema auch lang und Breit n paar Jahre rumgeschlagen bevors wieder n T3 Syncro wurde :slight_smile:

Aber hier mal was noch im Kopf hab zu alternativen, Ă€hnliche Grösse, Ă€hnliche Preise, 
:

Hyunday Starex / L300 / Mitsu Space irgendwas
Sind “Baugleiche” Fahrzeuge, Antriebsstrang und Bodengruppe auf Basis des Mitsubischi Patschero je nach Motorisierung auch mit nem unzerstörbaren uralt 2.5l Diesel

  • Richtige ultrakurze Untersetzung, Diffsperren einbau möglich aus anderen Fahrzeugen
  • Offroad ultrageil (guk ma youtube
)
  • Starexe in gutem zustand ab 4000-6000.- zu haben
  • schon etwas kleiner als der T3
  • so 2.2to leergewicht, scheisse Schwer

  • Passendes Camping Zubehör selten und Teuer (DĂ€cher, Zelte
)
  • hĂ€sslich wie die Nacht schwarz

Toyota Hilux (alte und neue)

  • bekannte unschlagbare ToyotaqualitĂ€t
  • Motoren und Antribstrang ausm Hilux (das weltweit beliebte unzerstörbare WĂŒstenschiff)
  • Diffsperren einbau möglich aus anderen Fahrzeugen
  • die neueren Modelle keine Untersetzung
  • offroad kapazitĂ€ten naja
 (das Allrad is super, Steigwinkel eher nich
)
  • auch dieser etwas wenig Platz
  • gibt Zubehör aber auch selten (Ausser Budget reicht fĂŒrn Nestle umbau
)
  • die Heckklappe ist nicht Staubdicht, auf Kiesstrassen ziehts feinsten Staub in Auto

  • hĂŒbsch is der auch nicht


Alle “Jeeps” wie von Britisch Elend und der gleichen ĂŒbertrumpfen gelegentlich den T3 im hardcorekrassen OffroadgelĂ€nde sind aber in der Regel sauschwer und mit ner Petflasche Wasser ĂŒberladen
 Dazu sind die alle voll eng schon ohne irgendwelche Ausbauten, n T3 ist dazu ne Turnhalle!
Pickups mit Aufbau sind Platztechnisch cool, aber Gewicht, Schwerpunkt und die 20’000 bis 120’000 fĂŒr die Kabinen sprechen dagegen


Unimog und andere gehn fĂŒr mich nicht mehr so richitg unter “alternative” auch wenns da unbestritten coole Teile gibt! Und Preislich sind die alle nach oben offen :slight_smile:

Auf meinem einjĂ€rigen Tripp in den Americas ist mir nur ein Auto ĂŒbern weg gefahren was ich getauscht hĂ€tte (und ich hab alle Auto ispiziert :slight_smile: ) :
Nen Toyota Landcruiser, hinterm Sitz abgeflext mit nem selbstgebauten tiefliegenden superschlaudurchdachten Aufbau.

Ach ja und natĂŒrlich gibts keine der sogenannten alternativen mit Boxersoud!!! :wink:


#544

Moin’s
Hier gibts was neues in der Schweiz:[http://www.lada.ch/?Modelle/4x4-Large]
WĂ€hre ev. was.
GrĂŒsse
JĂŒre


(Meier Mirco) #545

Hallo ,

Nur ausserhalb der Schweiz gibts den 2131 schon lange zu kaufen :slight_smile: geiles Teil , muss ich mir wohl mal angucken , denn die Niva sind eine heimliche Leidenschaft von mir 


Gruss Mirco


#546

Echte Werkzeuge.

Einer der letzten Utility Design EntwĂŒrfe, die man kaufen kann ohne nix. Phantastisch.

Am schönsten, wenn man ihn im natĂŒrlichen Lebensraum erwischt, finde ich. Letzten Sommer in SĂŒdfrankreich hatte ein Landwirt ein Ă€lteres Exemplar vor nen kleinen HĂ€nger mit nem grossen Wasserkanister gehĂ€ngt. War mit so viel Ackerstaub bedeckt, dass die Lackfarbe nicht mehr zu bestimmen gewesen wĂ€re. Matt Finish ohne Folierung.


(Meier Mirco) #547

Hallo ,

Vor allem muss man die lange Bauzeit bedenken , seit 1976 gabs nur 2 Facelifts und einige kleinen Änderungen , sonst ist der Niva immer noch der Alte geblieben und genau das macht das Auto so
sympathisch.

Gruss Mirco


(Andy) #548

Lada Niva, uralte Technik aber unkapputbar. Ein grundehrliches Auto.
GrĂŒessli andy


(Fabian) #549

Wo ist eigentlich deiner?


(Meier Mirco) #550

Hallo ,

@grillmeister57 ,
Ja aber erfĂŒllt Euro 6 :smiley: aber wirklich ein grundehrliches Auto :slight_smile:

@azzuro ,
Leider an den Bodensee verkauft , bereu ich heut noch :frowning:

Gruss Mirco


#551

Nicht gerade ungewöhnlich originell diesen Fahrzeugtyp hier zu erwÀhnen, aber DIESES EXEMPLAR hat tatsÀchlich das, was ich mir unter einer schönen Patina vorstelle:

www.autoscout24.ch/5495346

Wow - diese “Farbe” ist der absolute Hammer fĂŒr nen Landy in diesem Zustand, finde ich.
Bei der TĂŒrunterkante von der BeifahrertĂŒr sehe ich von aussen keinen einziges BlĂ€schen auf den Bildern!!!

Vielleicht ist der Rahmen fÀllig, die Hecktraverse sieht nich mehr so frisch aus.
Das wĂ€re ein tolles Schrabuerprojekt, wenn es nur der Rahmen ist. Wenn bulkhead, TĂŒren et cetera i. O. sein sollten, braucht man nur nen SchraubenschlĂŒssel statt nem SchweissgerĂ€t.

Un dazu noch ein Preis ohne HĂ€ndlermage.


.
.
.



.
.
.

.
.
.
in seinem natĂŒrlichen Habitat. Eigentlich sollte das unter Landschaftsschutz gestellt werden und nicht ins Unterland verkauft werden dĂŒrfen. :cowboy_hat_face:


#552

Die Accadiane von Citroen gab es dereinst vom Werk als Camper. Und sie wurde mit “viel Raum zum Wohnen” beworben.
.


.
.
.

.
.


.
.
Wenn man sich mal einen regulĂ€ren 2CV zum Camper umgebaut hat und damit auf 9500km Griechenland und TĂŒrkei durchkreuzt hat, kriegt man tatsĂ€chlich grosse Augen ob des ĂŒberbordenden Raumangebotes und der unendlichen Ausbau-Möglichkeiten.

SchrĂ€nke, aufrechtes Sitzen an einem Tisch, fest eingebaute (Aussen-) KĂŒche (zum Rausklappen), uvm
der Wahnsinn!

Jetzt im Angebot ist die wohl gĂŒnstigste vorstellbare Basis fĂŒr einen Nachbau des ehemaligen Werkscampers, legitime Nachfolger aller Kastenenten, der citroen C15D:

www.autoscout24.ch/5267206

Mit tagesfrischer MFK bei Kauf und moderaten km-chen, fĂŒr unglaubliche 1499.-CHF.
.
.


.
.
Ich hatte 1,9 D Variante der selben Maschine dereinst in einem, oft voll bepackten, Citroen BX Break und war, von der Ente kommend, begeistert vom drehmomentstarken Durchzug des Hubraumgiganten genauso wie vom Verbrauch, der sich mit etwas Ehrgeiz unter die sechs Liter drĂŒcken lies. C15D und Maschine habe den Ruf der Unkaputtbarkeit.


Was macht eigentlich Arnold Leuzinger gerade?
#553

Am gĂŒnstigsten wohl schon, wenn auch nicht am schönsten. Wer auf die Reise-Ente abfĂ€hrt und sein Womo möglichst original nachbauen will, schnappt sich in Bern DIESE Chance. Sensationeller Zustand und erst noch im schönen Enten-Gelb !

accadiane


#554

Uii, ja vom Feinsten. Ente mit KĂ€se ! Sehr lecker.

Farbe wÀre auch nach meinem Geschmack. Der Hammer.

Ich finde auch den Preis angesichts des vermuteten tollen Zustandes schwer i.O, gerade als Acadiane sehr verfĂŒhrerisch. Gut, dass ich bereits zu viele Fahrzeuge habe.

Ich habe allgemein eine grosse schwĂ€che fĂŒr “Werkzeugkisten” finde daher den Kasten-Visa kein bischen weniger toll und kann mich fĂŒr beides gleichermassen begesitern. Vielleicht einen Hauch besser gefallen wĂŒrde mir eine der Kastenenten mit dem flachen Kasten.
Ne 63er mit flachem Kasten - gabs das ? Keine Ahnung.
Ich glaube es gab mal ne Sonderanfertiung an FĂŒnganggetrieben aus der Schweiz ?
FĂŒr die lĂ€ngere Übersetzung brĂ€uchte man dann wohl leider nen LAder. Hm,
Ärgelich.
Aussen dann aber unverÀndert mit angerosteten Originalfelgen.

Gruss 2CVJ

Totaler Unsinn :grinning:, wenn man bedenkt, dass ja eigentlich der Minimalismus an der Ente wesentlich war, weil sie nicht nur anfangs den berĂŒhmten Bauern mit dem Korb voller Eier sicher und zum ersten mal motorisiert ĂŒber den Feldweg gebracht hat, sondern auch vielen Anderen ein erstes Werkzeug zum die Welt entdecken war, die es sich sonst nicht hĂ€tten leisten können. Meine erste hatte Hundert Taler Kaufpreis. Der Kaufpreis ging dann noch durch zwei und das Vehikel hat uns in wenigen Jahren ĂŒber 100’000km durch Europa geflogen.

Genau wie bei den Heckmotorbussen ist eine Ente dafĂŒr schon lange nicht mehr zu haben. Spass macht es trotzdem kein bischen weniger. Im Moment, muss man ehrlicher Weise zugeben, sind T4 und sowas wie ein C15D die Tickets zum die Welt entdecken? fĂŒr diejenigen, die es sonst nicht könnten.

Wenigstens das Bangen ums Ankommen ist ja noch geblieben - auch nicht unwesentlich.:stuck_out_tongue_winking_eye::hammer_and_wrench::gear:


(Oli) #555

Was wÀre mit diesem Mobil?

In der Schweiz wohl keine Chance, aber trotzdem noch cool


(Meier Mirco) #556

Hallo ,

Ich war heute schnell bei der Pacar AG , wolte eigentlich nur gucken aber unverhofft kam ich zu einer Probefahrt :
niva lang

UNd er fÀhrt sich wirklich geil :smiley:

Gruss Mirco


(Yves) #557




Heute in Basel gesehen,sieht man auch nur noch selten


(Yves) #558



Und noch ein feines exemplar


(Wassergeboxter Allradler) #559

@Pfeffermuehle

Yeah, der Fiat steht dort seit Jahren. Der Ford seit ein paar Tagen :slight_smile:


(Yves) #560





Heute beim French Car Meet in Luzern gesehen, mit Holzzierleisten aussen und innen bis aufs Blech ausgehöllt und lassiert, sah mega aus, man bemerke noch die Suicide Doors und die bequemen Sitze😀