Wo gehts hin im Sommer 18


(tomix (2*T3)) #21

Wir fahren im Mai zu viert und mit Schlafzimmer hinten dran nach Venedig und dann nach Griechenland.

Wo gehts durch nach Albanien?

Balkan runter und dann hinten rum wieder rauf ist unser grober Plan. Im Juli müssen wir zurück sein.

Wo sind die schönsten Strände in Griechenland (mit Sand) bzw. wo sollte man unbedingt hin?

Gruss
tomix


(Fabian) #22

Der Linksverkehr ist kein Problem. Das hast Du schnell drin. Es ist schwerer sich wieder an den Rechtsverkehr zu gewöhnen…

Reisetipps und Berichte findest Du im Forum (hier und da mit weiterführenden Links)

Falls Du noch Fragen bezüglich Hund und England hast kannst Du dich gerne bei mir melden.

Das würde unser Hund doof finden. Er liebt die Wellen und seien Kong irgendwo dazwischen…
Hatten aber auch nie das Problem, dass er Salzwasser trank.

Ach ja und bei uns geht es nach Schottland. 5 Wochen lang :grinning:


(schirx) #23

Sehr direkt runter und sehr direkt hoch. Mehr ist noch nicht geplant und haben uns auch nur 10 Tage Zeit genommen :sweat_smile:


(Janine Schori) #24

wow, ausgewandert?


(Janine Schori) #25

oh ja Loire entlang. Coole Idee!! Merci.
Mal schauen was doch so an Erlebnisberichten kommen.


(Janine Schori) #26

Pistenkuh?
Wie lange rechnet ihr -ganz gemütlich- durch Slowenien, Kroatien, Serbien…ein?


(Janine Schori) #27

danke Rainer - superidee mit Googlemap. Bei uns etwas schwierig ohne Plan loszufahren. Ella ist hochallergisch auf Erdnuss und reagiert schon auf Spuren mit einem anaphylaktischen Schock. Darum ist das spontane lockere Büslileben für uns LEIDER nicht drin. Wir brauchen bei jedem Ort wo wir uns niederlassen in max. halbstündiger Erreichbarkeit ein Krankenhaus. Darum suche ich auch so intensiv nach Ideen. Damit ich dann mit planen anfangen kann. Im Büsli selber ist sie sicher, da wir ja keine Lebensmittel mit Erdnuss dabei haben und auch nicht befürchten müssen, dass jemand in ihrer Nähe Flips etc isst. :grin:

Oh ja…das mit dem Salzwasser und Hund habe ich auch schon gehört. Lola schwimmt eh nicht gerne, da haben wir Glück. Da ging es mir mehr darum ob ihr die Hunde mit an den Strand nehmt oder ihn im Bus lässt (im Schatten natürlich und mit offenem Fenster)


(Janine Schori) #28

Danke für den Tipp Gregor!


(Janine Schori) #29

Hi Fabian, darauf komme ich gerne zurück wenn wir England wählen. Schottland Highlands wären schon auch noch reizvoll.

Wie lange wart ihr unterwegs? kannst du mir bitte bei Gelegenheit ganz grob die Anfahrtsroute (Eckpunkte) aufschreiben?


(schirx) #30

Und ja…hm. Rechnen 2-4 Tage runter und 2 Tage hoch, je nach Laune und Wetter. Je nachdem gehts dann gar nicht bis nach Albanien, da sind wir super spontan…danach Wissen wir mehr :+1:


(Greesoo) #31

Bei uns gibts noch ein paar Unklarheiten wegen neuem Job von Ma’dame, aber geplant ist dass wir entweder nach Irland fahren oder in den Süden nach Griechenland auf die Pelopennes! Das für 2.5 Wochen! :smiley:

Fährt dann unbedingt auch noch ein weniger weiter südlich nach Sperlonga und Solfatara


Sperlonga (bild aus dem Internet)


Solfatara - mit Camping direkt am Vulkankrater !!


(Janine Schori) #32

Merci für die Infos!! und gute Reise:hugs:


(Roman) #33

salü

wir fuhren mit dem bus nach ancona und von dort mir der fähre nach igoumenitsa (dauer ca. 18H). danach ca. 3 wochen in griechenland unterwegs. zuerst auf dem griechischen festland abseits der touriströme, danach via athen auf die peloponnes. zürück sind wir ab patras wieder nach ancona (dauer ca. 22H).


(Roman) #34

gute frage :slight_smile:

ist leider schon eine weile her. gut in erinnerung haben wir noch den camping tholo beach mit den langen sandstränden und der tollen beach bar. vielleicht war es weil wir bereits eine weile unterwegs waren und entsprechend relax - uns hat es dort auf jeden fall super gefallen. als wir dort waren hatte es auch fast keine camper mehr auf dem platz. daher sind wir entsprechend auch etwa 3 tage stehen geblieben.


#35

Danke für den Typ mit Solfatara. Mein älterer steht total auf Vulkane.


(Genivermietung Zueri) #36

Uns ziehts nach Finnland. Midsommer und Freunde besuchen.

Lüchi


(Greesoo) #37

wer schon nicht! :smiley:


(Mela) #38

Ich kann dir die Ostsee mit Hund definitiv empfehlen Janine! Da gibt es neben vielen FKK-Stränden auch ganz viele Hunde-Strände, wo sich die Lieblinge tummeln können :wink:
Die Ostsee ist wirklich meist seeähnlich und salzarm, und wird im Sommer doch so warm, dass man gut baden kann.

Camping: ich fahre auch einfach drauflos und bleibe wo es mir gefällt. Ich benutze diese Seite für die Platzsuche unterwegs:

https://www.camping.info/

Tolle Seite, mit sehr vielen Informationen und Links zur Homepage der einzelnen Camps. Man kann auch auf einer Karte nach dem nächsten Camp suchen. Und das ganze ist erst noch gratis :slight_smile:

Ich habe Ende Mai/Anfangs Juni zwei Wochen Ferien und werde ziemlich sicher auch nach Italien - wo ich schon lange nicht mehr war - fahren. An der einen Küste runter bis Mitte Ferien, dann quer durch und auf der anderen Seite hoch. Vielleicht bleibe ich aber auch auf Elba hängen…

Im September habe ich einen Monat frei und dann geht’s definitiv nach Schweden/Norwegen/Finnland!

Euch allen gute Fahrt und ganz tolle Ferien!


(Balsiger Florian) #39

Unser diesjähriges Ziel im Juni ist Dänemark, Schweden und Norwegen… Geplante 5400km inkl. Besuch des VW Bus Museum in Hannover! Der Bus wird dieses Jahr 30Jahre alt und das wird Seine Jubiläumsreise mit uns!


#40

Ja kein Thema… Teilweise im Schatten am Bus angebunden, mit viel Wasser… Aber meistens eigentlich immer dabei. Da wir an freie Strände gehen, kommt er meistens mit. :slight_smile: