Wo gehts hin im Sommer 18


(Janine Schori) #1

Hallo Alle
ganz hibbelig erwarten wir das aufwachen von Herr Braun aus dem Winterschlaf und sind mal etwas am Ferien planen. Nur planen ohne Plan - nicht so einfach. Darum frage ich einfach mal hier rein - wo geht’s bei euch hin? Sind BulliGruppenFerien geplant? Reist ihr alleine? Tipps für Ferien mit Kind und Hund?
Bedanke mich jetzt schon für jeden Input zur Steigerung meiner Vorfreude auf die Sommerferien :slight_smile:

Gruss und schönes WE
Janine


(Sandro) #2

Grüsse Janine
Wir werden voraussichtlich nach Schweden fahren und die Freiheit des “Jedermannsrecht” geniessen. :slight_smile: wenn es aufgrund irgendwelcher Komplikationen nicht geht, wird es uns gen Osten ziehen.

Zu zweit bzw. dritt, wenn man den Bus mitrechnet :slight_smile:


(Beemer) #3

Cornwall. Linksverkehr!

Heuer aber voraussichtlich mit einem Pössl, testweise…

Gruss
Vagant


(Janine Schori) #4

cool! der Norden zieht uns auch an. Sind aber noch etwas unschlüssig. Mit Hund und Kind…vielleicht Ostsee?


(Janine Schori) #5

uiuiuiui…das ist eine Herausforderung! Bin gespannt auf einen evtl. Reisebericht.


(Janine Schori) #6

DANKE!!! :relaxed:SandBine und Vagant

Bin gespannt was sonst noch so geplant wird in der Bulliwelt :hugs:


(sämi) #7

Mich und mein Büssli ziehts in die Bretagne - aber schon im April.


#8

Uns ziehts inklusive Hund nach Süditalien :slight_smile:


(Janine Schori) #9

Danke Samson und Chri

Chri: Geht das gut mit dem Hund in den Süden? Wärme? Was macht ihr wenn ihr ans Meer geht? Bleibt der Hund im / am / beim Büsli. Wir waren letzten Herbst in Italien. Hund durfte fast nirgends mit an den Strand. Wir konnten schon froh sein einen Camping zu finden wo wir den Hund mitnehmen durften. Wir sind NeoBulliFahrer und haben erst eine Saison hinter uns. Darum noch soooo viele Fragen. :blush:


#10

Wir fahren nach Italien. Ziel Rom, über Tenero (Wunsch meines Sohnes) Toskana nach Rom und an der Adria wieder hoch. Dies ist aber nur ein grober Plan.


(Matthias Schult) #11

Wir vier (37/37/5/2) werden im Sommer wochenendweise wohl hauptsächlich soviele Ecken unseren neuen Heimat wie möglich erkunden. Natürlich mit dem Büsli.
Ab Mitte September geht es dann für drei Wochen nach Sardinen. Dieses Jahr ist die Anfahrt aber mit 1600 km bis Genua etwas länger als auch schon…


(Trilobyte) #12

wir sind mitte april 2 wochen auf sardinien. ich hoffe es ist dann schon etwas warm ,-)

gruss
siegi


(Nicolas Stolz) #13

Hi Zusammen
Wir sind auch noch auf Ideen-Suche und darum ganz froh um das Thema :slight_smile:
War schonmal jemand der Loire entlang unterwegs? Osten wäre auch cool!

Grüsse,
Nicolas


(Marc) #14

Ich kann keinen neuen Input liefern: Juni/Juli drei Wochen Sardinien. Offenbar voll Mainstream, wie ich sehe :slightly_smiling_face:
Hund haben wir nicht, nur Junior (dann 1)


(schirx) #15

Wir fahren zu zweit Anfangs Mai nach Albanien und probieren ein paar Routen der Pistenkuh aus.
Hoffen auch auf warmes Wetter :sweat_smile:

GRüsse Jörg


(Gregor) #16

Bei mir wird es diesen Sommer mal wieder (für 3 Wochen) nach Korsika gehen. Vermutlich Ende Juli, Anfang August, da ich mich mit Freunden treffen will, die ich vor 2 Jahren dort kennengelernt habe. Für mich einer der schönsten Flecken in Südeuropa um mit dem Bulli zu reisen.
Jetzt muss ich nurnoch meinen neuen Innenausbau bis dahin fertig bekommen :thinking:


(Andy) #17

3 - 4 Wochen Ferien am Stück liegt dieses Jahr nicht drin, da viel Arbeit auf der Alp wartet, (Umbau, Renovation etc.) Deshalb werde ich Weekendweise die Schweiz bereisen. Da gibt’s noch sooooo viele schöne Ecken und Orte die ich nicht kenne oder wieder mal besuchen möchte.
Grüessli andy


(Suter Rainer) #18

achte dich im Meer darauf, dass der Hund kein Salzwasser schluckt, dies kannst du bereits an Süsswasserseen mit ihm üben, einen grossen Teil kan man verhindern wenn man keine Gegenstände zum aportieren ins Meer wirft.
Nach dem Bad im Meer solltest du den Hund mit Süsswsser abwaschen können, denn die Salzkiristalle haften am Fell welches er ja selbst reinigt.

Wie es mit Familie ist, kann ich dir nicht beantworten, ich gehe meist spontan dort hin wo das Wetter gut ist :wink:

Google Maps nutze ich sehr oft, zoome dan in die gewünschte Region und gebe dann Camping ein, so erscheint jeder Camping welcher bei Google bekannt sind, so habe ich schon Plätze gefunden welche in keinem Verzeichnis erscheinen.


(Gregor) #19

Wegen Campingplatz empfehle ich die ADAC Stellplatz Führer App fürs Natel. Gibt es gerade im Angebot (iOS 4 CHF, Android glaub 5.49 CHF). Sie beinhaltet auch die Camp Card mit der man des Öfteren Rabatt auf den Plätzen bekommt. Gegenüber der Papierausgabe mit 40CHF (glaube ich gehört zu haben) echt ein Schnäppchen. Die App wird in 2 Wochen aber auch teurer.


(Roman) #20

Griechenland hat uns einen recht unkomplizierten Eindruck gemacht was Hunde anbelangt. Vielleicht haben wir auch die entsprechend unkomplizierten Plätze angesteuert. Griechenland hat uns sehr sehr gut gefallen. Für uns eine gute Mischung aus gutem Essen, schönen Stränden, netten Menschen, tolle Landschaften und interessante Sehenswürdigkeiten.

Einziger Negativpunkt ist die lange Anfahrtszeit.