Wie heisst euer Bus?


(Steinfrau) #41

meiner ist sächlich: s’Büssli :smile: :laughing:


(sämi.) #42

Bei uns wurden es immer männliche Namen. Ohne Absicht. Wir haben nicht danach gesucht.
Aber es macht trotzdem Spass… :stuck_out_tongue_winking_eye:


(Nicolas R) #43

Bei meiner liegts an den Rundungen :face_with_hand_over_mouth:


#44

Unser Bus heisst Schibützu. Ist ein (Fantasie-)Wort aus Franz Hohler’s Totemügerli und ist (wohl) ein Wind… und weil unser Schibützu so schnell ist… und meine Frau in der Pfadi Scirocco heisst… und wir aus dem Emmental sind… ist das so gekommen halt :wink:

Kleine Story nebenbei: stehen wir einmal in Sardinien bei den Dune di Piscinas kommt ein Deutscher vorbei, liest den Schriftzug “Schibützu” und fragt: wieso ist der mit “Schiebetüre zu” angeschrieben :joy:


#45

Wegen seiner kantigen Form empfinde ich den T3 eher männlich als weiblich. Situativ nennen wir ihn «den Roten» oder einfach nur «Bus». Besser als «T3» stünde dem Vehikel übrigens der Name «Säule 3» :joy: … aber das ist ein anderes Thema.


#46

mein T2 hat noch keinen Namen, deshalb nenne ich ihn aktuell liebevoll "mein Kleiner" … vielleicht bleibt’s dann auch dabei :laughing::face_with_hand_over_mouth:


(Tom) #47

Hallo Julian
Mein Bus heisst Hugo.
Wir haben vor der Taufe einen Film geschaut, Ab durch die Hecke/Over the Hedge, dort wo das Eichhörnchen der Hecke den namen Huuuugoooo gibt :wink:
Somit feiern wir heute 12 Jahre Hugo…


(Mela) #48

Mein Büssli ist ganz sicher weiblich und heisst frida. Warum? Als ich es geschenkt bekommen habe hat es mich angelächelt und gesagt: “Ich bin frida und wie heisst du?”


#49

Humla setzt sich aus meinem Nachnamen und dem zweiten Vornamen meiner Frau zusammen und heisst auf schwedisch Hummel, was ungefähr unserem Nachnamen entspricht.


(LJ) #50

Jacques.
Bei germanisch/angelsächsisch beeinflusster Artikulation ab und zu auch Chuck (ein ganz netter freudscher Versprecher, find ich).

Vom Namen des Vorbesitzers inspiriert.
Könnt’ auch vom eigenen Namen abgeleitet werden.
Und weil er sich so ganz vorurteilhaft französisch verhält: stolz, ab und zu streikend, die Welt erobernd.


(Julian) #51

Nun hat auch mein T4 Synchro einen Namen bekommen und zwar Wanda!

Diesen schönen Namen hat er von meiner Freundin erhalten da sie ihn schön und passend fand :slight_smile:


(Spaced Wombat) #52

Unser Bus heisst Houdi (Hildegard)
Witzig ist, das auch unsere besten Freunde ihn als Houdibus beschreiben, und nicht einfach der Bus.

Dieser alte Vorname erinnert uns irgendwie an ein Grosi. Nach einer langen Reise wird dann immer wieder gerne liebevoll übers Armaturenbrett gestreichelt und bedankt für die sorgenfreie Fahrt.


(Lmenzi) #53

Die Vorbesitzer von meinem T3 haben in “Guschti” getauft, ich habe es jetzt zu AuGustina erweitert da ich mir ziemlich sicher bin, dass es sich um eine “Sie” handelt (ist manchmal ziemlich zickig)

Oder halt einfach Hippiebus, weil das Lied von Dodo genau zu der Zeit ständig im Radio lief als ich ihn gekauft hatte und praktisch jedes Weekend daran herumgebastelt hatte.


#54

:joy: :rofl:


(Thomas Furter) #55

Unser Bus hat erst mal den Projektname Illari bekommen. Das ist ein Name aus dem Quechua. Für uns passt er sehr gut zu unserem Leben grad und da spielt der Illari auch eine Rolle. Er bedeutet auch hell, leuchtend, fliessend oder Sonnenaufgang.
Ob wir ihn dann auch so nennen, wenn wir eingezogen sind, sehen wir. Vielleicht gibt es dann auch etwas was auf seine blauen Streifen Bezug nimmt.

Gruss
Thomas


(Gery) #56

Hallo Leute. Meine Busse nenne ich :
T3 Jg. 89, Caravelle GL modifiziert mit Multivan -" Bluemoon “.
T3 Jg. 89, Multivan Westfalia mit Jokerausbau -” Westi " .
T3 Jg. 91, Fenstertransporter mit Schlafsitzbank und Pilzaufstelldach -" de Gäl Bus " - weil er einfach gelb ist (steht zum Verkauf).
T5.2 Jg. 10, - " d RATTE " - weil er eine grosse Ratte auf der Seite hat
Lg. Gery