Tempomat für 2,1l SR nachrüsten/einbauen

hat jemand von euch schonmal einen tempomat (GRA) nachgerüstet bzw. eingebaut und kann mir da
tips geben?

danke und gruss, deh

welches model hast du denn?? elektronisch gesteuert oder mit unterdruck?
hab ein elektronisch gesteuertes teil… habs aber noch nie zum laufengebracht…verbaut isses zwar, aber hab nirgens ne anleitung oder so gefunden :gruebel:

grüessli hagi

noch keine ahnung, hab das teil erst grad auf ebay erstanden…denke mal ab nächster
woche müsste es eintrudeln. stelle dann foto`s und weiteres ins netz. hast du so ein teil schonmal
funktionierenderweise gesehen?

gruss, deh

gesehen ja, damit gefahren nein :smiley:

ist’s komplett mit allen teilen (betätigungshebel etc.)?

[quote=“dasdeh”]hat jemand von euch schonmal einen tempomat (GRA) nachgerüstet bzw. eingebaut und kann mir da
tips geben?

danke und gruss, deh[/quote]

Unser Bus hatten ein Tempomat drin allerdings kein originaler, das gabe es wahrscheinlich vor 25 Jahre auch noch nicht. Von meinem Vater weiss ich dass die einzige Bedingung beim kauf des Tempomat war, dass er nicht bschaltet auch wenn der Bus 20km/h langsamer wird (die meisten damaligen Modelle gingen dann davon aus das etwas nicht stimmt und haben sich ausgeschaltet).
Die Funktionsweise ist eigentlich relativ primitiv. Rechts hinter der Batterie (beim Diesel ist sie hinten) ist eine Art sehr grosser Servomotor mit einem Bowdenzug dran, der dann in einem grossen Bogen zum Gaszug geht. Das "Geschwindigkeitssignal erhält das Steuergrät von der Klemme W am Generator also eigentlich nur die Drehzahl des Motors. Oben am Kupplungspedal hat es noch einen Mikroschalter der schliesst sobald man auch nur an die Kupplung kommt. Ebenso geht irgendwo noch eine Leitung von den Bremsleuchten zum Steuergerät. Vorne neben dem Armaturenbrett ist dann das Bedienungsteil, nicht so edel wie am Lenkrad, aber besser als die Lösung am Lenkrad vom Passat meiner Eltern zum bedienen;-). Sieht so aus:
http://img140.imageshack.us/img140/3091/displaygekippt2308il5.th.jpg
Im Teillastbetrieb schaukelt der Tempomat zum Teil etwas, da wir unseren Bus aber digital fahren (Vollgas oder kein Gas), kommt es höchst selten dazu.
Wie es aber mit den original Dingern aussieht???
Gruss
tomix

@tomix:
kannst du mal nachschauen, wie die genaue bezeichnung deines tempomaten ist?? ev. krieg ich das ding ja doch noch zum laufen…hört sich nach dem gleich teil an, das ich verbaut habe…

grüessli hagi

[quote=“hagi”]@tomix:
kannst du mal nachschauen, wie die genaue bezeichnung deines tempomaten ist?? ev. krieg ich das ding ja doch noch zum laufen…hört sich nach dem gleich teil an, das ich verbaut habe…
[/quote]

Das Ding ist etwa 25 Jahre alt! Aber ich seh mal nach. Gehe allerdings Morgen für eine Woche in die Ferien also
nochmals nachfragen wenn ich es vergesse. Theoretisch müsste die Einbauanleitung noch rum sein bzw. ein
alter Tempomat mit allem liegt bei meinen Eltern noch rum.
Viele Grüsse
tomix

hab das teil gestern bekommen…ein haufen kabel, eine unterdrucksteuerung und ein langer schlauch. na ja, denke mal
das wird spannend zum einbauen. @tomix: danke für die gute beschreibung, kannst du mal den steuerhebel bei gelegenheit nochmal abfotografieren?

danke&gruss, deh

[quote=“dasdeh”]hab das teil gestern bekommen…ein haufen kabel, eine unterdrucksteuerung
[/quote]

nix unterdruck bei mir, woher kommt der unterdruck bei dir?

@tomix: danke für die gute beschreibung, kannst du mal den steuerhebel bei gelegenheit nochmal abfotografieren?

danke&gruss, deh

steht nur VDO drauf, mehr nicht. ich denke die bedienungseinheit war bei verschiedenen tempomaten von VDO genau
gleich.

gruss
tomix

hi

also ich hab mir in meinen t2 einen tempomaten von waeco eingebaut,
der arbeitet auch mit unterdruck.
war gar nicht so ne hexerei zum einbauen und ist wirklich hilfreich auf längeren fahrten 8)

wenn ich irgendwie behilflich sein kann, nur zu mit fragen :smile:

hallo
Habe gerade meinen neuen tempomat von waeco ms 50 montiert. Nun stehe ich vor dem problem wo ich das geschwindigkeitsignal abnehme. Ich habe bereits ein Gala geber montier was auf ein kleines Gerät geht mit der nR 253 035 327. dies soll angeblich ein frequenzumwandler sein. nun von diesem gerät gehen 2 blau weisse kabel und ein schwarzes weg. kann mir jemand sagen welches ich an dea steuergerät anschliesen muss.
vielen dank

Hallo zusammen
Ich knüpfe da an einen alten Thread mit meiner Frage an:
Braucht dieses Ding auch bei uns den Segen des StvA? Oder kann das einfach verbaut werden?


Das ist halt schon bqm bei längeren Fahrten geradeaus. und wenn es dann irgendwann mal in der Pampa den Geist aufgibt, ist das kein Weltuntergang.
Lieber gruss
Thomas

Salut
Das Ding ist bei mir seit einigen Jahren montiert und funktioniert erstaunlich gut.
Ich bin damit schon durch die Mfk gefahren, habe es aber nicht allzu prominent montiert:-)
Gruss
fubu85

1 Like

Jup hab ich auch in Betrieb. Braucht bei uns keine Abnahme, sprich ist nicht MFK relevant.

GRuss Jörg

1 Like

Super, vielen Dank, dann wird gleich bestellt und nächstens montiert. Wofür hat man denn so ein breites Armaturenbrett, wenn nicht um die Füsse da etwas hoch zu lagern :smile:

Lieber Gruss
Thomas

http://www.zemco.de/
Dann braucht man kein Unterdruck. Würde ich verbauen, habe aber keine Erfahrung damit.

Unterdruck ist das kleinste Thema beim Einbau :sweat_smile:

Habs auch drin, seit 7 Jahren etwa :slight_smile:

Naja, der Diesel hat dafür extra eine Pumpe, da gibt ein Stellmotor mehr Sinn. Im Westi ist ein VDO Tempomat mit Stellmotor drin, seit sicher schon mehr als 35 Jahre. Leistet seine Dienste wie es sich gehört (nur der Kupplungsschalter musste mal ersetzt werden). Schön wäre halt ein Knopf fix für z.B. 80 km/h (bzw. falls an Klemme W fix die eintsprechende Drehzahl) wie es dies bei einem zemco gibt.

Gruss
tomix

Spricht ja niemand vom Diesel hier :thinking:

1 Like