T4 Tachojustierung auf neue Reifen


(Sandro) #1

Grüsse zusammen

Ich möchte demnächst die neuen BF Goodrich 215/75/R15 montieren auf meinem T4. Da der Abrollumfang allerdings etwas grösser ist und vermutlich (wird noch 100% verifiziert) nicht mehr in der Reserve liegt von dem, was er im Moment zuviel anzeigt, heisst das ich muss die Geschwindigkeit anpassen.

Bei dem 2002er soll das angeblich sogar per Software ohne grossen Aufwand möglich sein. Hat jemand eine Adresse, wo man das allenfalls machen lassen kann im Raum Zürich/Winterthur?

mfg Sandro


(Kerim) #2

Hei Sandro

Ich habe mir das auch schon überlegt mit anderen Reifen, bin aber noch nicht weit gekommen.

Wenn man vom grösseren Reifen im Typenschein ausgeht, d. h. 195/70/R15, dann wird der Abrollumfang mit einem 215/75/R15 um 7.5% grösser (siehe online Reifenrechner).

Die Umfangcodierung beim T4 geschieht mit der Wegimpulszahl (könnte man mit einem OBD-Adapter selber machen):
https://www.t4-wiki.de/wiki/Wegimpulszahl

Zur Auswahl stehen 8 Varianten:
https://www.t4-wiki.de/wiki/Kombiinstrument#T4_ab_05.2F2000

Leider unterscheiden sich die nur um wenige Prozent.

Du hast doch einen TDI, oder?
Dann wäre die Differenz von 3407 zu 3300 nur 3.14%.

Wenn die Abweichung von der tatsächlichen Geschwindigkeit jetzt gross genug ist, dann könnte es evtl. gerade noch reichen. Das müsstest Du ausprobieren.

Die ganzen 7.5% über die Wegimpulszahl zu kompensieren geht meiner Meinung nach leider nicht.

Da gabs auch bereits einige Beiträge darüber:

Konkret eine Garage kann ich dir nicht empfehlen, sollten aber die meisten in wenigen Minuten machen können.

Einen OBI-Adapter könnte ich dir sonst auch zur Verfügung stellen (ist aber noch ungeprüft, erst gerade per Post gekommen).

Gruess Kerim


(Roger Gaby) #3

wer sagt dir dass du 215/75 R15 fahren darfst??


(Sandro) #4

noch niemand, aber wenn der Tacho passt, die Abweichung weniger als 8% ist zum Typenschein und nirgends was ankommt, dann fahr ich damit bei der MFK vor und bitte frech um eine Eintragung. Gibt ja leute die bereits damit rumfahren. In der Praxis funktionierts also, ist es ja nur noch eine Frage ob der Typ beim SVA einen guten Tag hat oder nicht :).


(Roger Gaby) #5

Ich habe meinen mechanischen Tacho bei Auto Meter AG angleichen lassen. Kostet nicht viel.


(Sandro) #6

Da habe ich bereits angerufen. Die wollen ca. 600.- für die Anpassung. Das ist dann doch grad etwas “happig”.

Beim T4 mit blauem Tacho kann man das mittels Programmierung machen lassen. Wäre ein Aufwand von ca. 5 Minuten. Vermutlich gönn ich mir einfach die Software für 200.- und mach es eben selber.


(Sandro) #7

Hey Kerbar
Danke für die Info. Also die 3.4% dürften theoretisch reichen. Weil aktuell geht der Tacho rund 6-7% vor. Also bei 100km/h auf dem Navi, ist die Nadel etwa bei 106-107km/h. Wenn dann nochmals 3% dazu kommen, dürfte das den Abrollumfang wettmachen und ich bin sicher “safe”. Werde zum Versuch die Reifen mal auf die Felgen aufziehen und ne Messrunde starten.