T3 Doka Anhänger Projekt


(schirx) #21

Meno… hättest lieber meine DoKa geschlachtet, die rote ist ja einiges rostfreier als meine blaue! Oder täuscht das auf den Bildern?

GRuss Jörg


#22

Das täuscht🤣
Hab den rost vor 5 jahren ohne schweisserfahrung einfach mal zugebrutzelt… dementsprechend hat es keine riesen Löcher, aber er ist überall rostig… aber es ist immer traurig, wenn ein bus stirbt.


#23


#24

Gestern ist nicht so viel passiert. Am vorderen teil hab ich noch etwas geschlachtet.

Die vorderachse ist noch übrig:

Die Front:

Und morgen ist Altmetallsammlung:


#25

Heute passiert auch nicht mehr viel, höchstens noch ein bischen aufräumen und Teile versorgen.


#26

Falls mal jemand Teile braucht… ich hab ziemlich viel und kaum mehr Platz im bus keller :grin::grin:


#27

Funktionieren hier gifs nicht?


#28

Am freitag haben wir wieder etwas getan…


Studieren wie das kommen könnte🤔

So könnte es aussehen

Front aushöhlen


#29

Die übergänge werden nicht einfach🤨

Das Dach passt auch nicht no ganz🤣


(schirx) #30

Oii, das gibt noch das eine oder andere Stündchen Arbeit :sweat:
Willst Du den Hohlraum irgendwie nutzbar machen, also zwischen Front und Heck? Oder wird vom Heck her schlussendlich durchgeschnitten?
Und ja der Übergang ist nicht so easy…hm…die Front ist dazu irgendwie zu schmal wie es scheint?
Jedenfalls toitoi, weiter so :wink:


#31

Nein, ich glaube nicht… der ganze hänger wird eh nicht so super nutzbar, eher so weil mans kann​:rofl::crazy_face:

Ja, der bus wird schmaler gegen vorne… so könnte es gehen, ungefähr:

:wink:

Danke!

Ah, ja und noch wegen Rost:

Die farbe hat mehr gehalten, als das Blech​:grin::grin:


(schirx) #32

Ui ja da war etwas viel Spachtel bzw. Farbe oder was auch immer drauf :wink:

Wegen dem Übergang: wäre es allenfalls möglich, das Blech der Front so nach aussen zu biegen, dass Du den Übergang möglichst wie Original hinbekommst? Dann stimmt zwar der Winkel der Frontseite nicht mehr ganz, dafür aber der Übergang welcher Original auf die Aussenkante anstelle der Innenkante geht.

09-01-_2018_06-54-21

Rote Pfeile: Blech bündig
Grüne Pfeile: Blech Höhenversetzt

GRüsse,
Jörg


#33

Originaler Unterbodenschutz ist das :wink:

Ja, hab ich auch schon gedacht, aber wir sind nicht so die Spenglermeister und es ist wohl zu viel zum überbrücken… wir gehen wohl bis zum Türramen.


#34

Am Samstag hab ich einen Hochruckreiniger organisiert und die Träger vom Bus richtig ausgewaschen, denn der Deichsel passt genau hinein. So genau, das es kein bisschen Dreck drin haben darf. Bei der Gelegenheit hat die Front auch gleich eine Dusche bekommen:

Ausserdem war ich im Tösstal bei meinem Vater in der Werkstatt (ruedihumbel.ch) um den Deichsel schön gerade zu zuschneiden, da ich keine schlaue Maschine für das habe.


(Meier Mirco) #35

Hallo ,

Respekt vor der Arbeit aber wie machst Du das mit der MFK ? kopfkratz

Gruss Mirco


#36

Das wird noch spannend :rofl:

Unser ursprüngliches Argument war, dass der Hinterteil des Busses (Achse, Bremsen und die Karosserie) sowie der Anhängerdeichsel einzel geprüft sind. Somit wäre nur ein bischen Goodwill der mfk nötig, dass das auch zusammen funktioniert. Wir haben aber den Deichsel zerschnitten :crazy_face: und müssten ihn am schluss verzinken, damit es nicht auffällt…

Die Klassikerwerkstatt sagt aber (in Schaffhausen) kann man einen Anhänger selber bauen und als Hersteller selber dafür Haften. Wir werden sehen… soweit sind wir noch nicht… :stuck_out_tongue_winking_eye:


#37

Es ging noch weiter:

Sonntag, die Träger gehen rein mit etwas Fett und viel Liebe:

Um den Deichsel zu Schweissen, will ich einen Profi. Der muss ja auch etwas halten… deshalb kommt ein Freund von mir vorbei. Das Probestück sieht ganz gut aus:

Aber das mit dem Messen, einzeichnen und Schneiden hat wohl doch nicht so ganz geklappt:

Er meint, er traue sich nicht, solche Ungenauigkeiten mit meiner mini Elektronen Anlage zu zubrutzeln.
Darum machen wir nächsten Samstag weiter, wenn ich das Ganze ein bisschen angepasst habe und eine Schutzgasanlage ausgeliehen haben werde.


(Meier Mirco) #38

Hallo ,

Dann hoffe ich dass die MFK soviel Goodwill aufbringt :wink: so ein Anhänger wär als T5 noch was …

Gruss Mirco


#39

Am Samstag gings weiter…

Mit einer vernünftigen Schweissanlage:

Und einem Schlosser:

Gibts auch vernünftige Schweissnähte:


#40

Praktisch, wenn man ihn einfach so nach hinten klappen kann:

Der Deichsel wird verschraubt:

Die Nähte geputzt und gegen Rost geschützt:

Die Bremse des Anhängers und der Doka zusammengehängt und das Kabel mal provisorisch eingezogen: