Suche den schweissflaschen-profi

saleüüse zäme

habe mir günstig von einer schlosserei ein gebrauchtes und revidiertes schweissgerät gekauft, ein soudofont w405cs
mig mag und riesen gross…vor 1.5 jahren revidiert, neuer lüfter, neuer schweissschlauch etc.

jetzt mach ich mich (als ex maurer, polier, bauführer und nun sozi) schlau, wo ich die gasflasche her kriege.
das ist echt ne krux.
erste anfrage bei carbagas: kaufflasche…so gegen 500.- / mietflasche im jahr ca. 79.-/jahr…& weiss gott wie viel für die füllung!

in deutschland: 120 euronen ne volle kaufflasche!!! :imp:

da ich nun luftlinie 600 bis 800 meter von der grenze wohne, denk ich mir…kaufst du einfach ne flasche bei den teutonen.
wer hat da erfahrung in sachen gesetzgebung…darf ich die über die grenze bringen? werde ich an den nächsten mast gehängt, wenn ich nicht dürfte und es trotz dem tue?
was spricht dafür? was dagegen?

kommt mir jetzt aber bitte nicht mit der schweizer wirtschaft, dem ch-gewerbe oder so. bei ca. 400% preisunterschied und meinem einkommen (nix 1 milion wenn ich künde, nur sperrfrist beim rav!..gruss von hildebrand)

oder alternativ…wie billig (teuer?) kommt mich eure günstigste flasche hier in der ch? (argon oder besser 18 82 mix…oder so…

alle tips willkommen! (auch politische diskussionen…da wär ich auch grad in stimmung, ausser ihr wohnt …uuups )

gruss cille

Hey

Frag doch mal in der Schlosserei nach wo du das Schweissgerät herhast!

Gruss Martin

die beziehen eben bei carbagas…und haben natürlich geschäftskonditionen… aber ne flasche krieg ich von denen nicht, via ihren konditionen

Hey

Hab schnell nen Kollegen gefragt, der ein kleines Geschäft hatt, und Katalisatoren reviediert. Beim messer.ch/ zahlt er für ne Grosse 30L Flasche zum Schutzgasschweisen 88 Fr. Jahresmiete und 90 Fr. für die Füllung.

Bei Garbagas zahlte er für die gleiche Flasche 170Fr. Jahresmiete und 120 Fr. für eine Argonfüllung ist aber zum Teekschweisen (keine Ahnung wie man das schreibt)!

Wie gross ist die die Flasche in DE?

Gruss Martin

hab gar nicht gewusst das 4057 Basel so gross ist… :mrgreen:

PANGAS hat auch Flaschen die kriegst Du im Shop wo Du Grill und Ballone kaufen kannst. Sofern Du nicht TIG-Schweissen willst brauchst Du auch kein reines Argon sondern Corgon (bei Pangas) oder Atal neu glaubs Arcal (bei Carbagas). Argon ist einiges teurer.
Gruss Vits

[quote=“boeli”]Hey

Hab schnell nen Kollegen gefragt, der ein kleines Geschäft hatt, und Katalisatoren reviediert. Beim messer.ch/ zahlt er für ne Grosse 30L Flasche zum Schutzgasschweisen 88 Fr. Jahresmiete und 90 Fr. für die Füllung.

Bei Garbagas zahlte er für die gleiche Flasche 170Fr. Jahresmiete und 120 Fr. für eine Argonfüllung ist aber zum Teekschweisen (keine Ahnung wie man das schreibt)!

Wie gross ist die die Flasche in DE?

Gruss Martin[/quote]

TIG Schweissen :top

@swissfly: 4057 ersterckt sich in unglaubliche dimensionen.

werde am montag mal die zolldirektion anfragen, wie es aussieht mit dem import aus teutonien…scheint das billigste zu sein.

ansonsten sind die gasheinis alle in ähnlichen regionen,

da kriegst die krise in der schweiz!
hab mich damals auch beim grossen nördlichen nachbarkanton umgeschaut:
luedenbach.com/ :top

nachfüllen tut die mir einer der flaschen für taucher füllt.
je nachdem wieviel druck er hat gibts halt mal nur 150 anstatt 200 bar, aber dann zahl ich auch weniger.

gruss
siegi

ps: ich brauch aber argon 4.6 du mit co2 auskommst wär der getränkehändler ev DIE alternative!

Coop bau und hobi hat soweit ich heute gesehen habe auch gasflaschen zum schweisen im angebot,kommt halt draufan wieviel du schweissen musst.

Cruz bigi

@cille was brauchst du eigentlich für gas?
bei mig und mag ja nicht dasselbe? was willst du schweissen?

gruss
siegi

hei, siegi

denke ich taste mich mal mit argon 4.6 oder so an die schweisserei heran.
werde montag nochmals mit dem schlosser sprechen und dann auch mit der zollbehörde funken.

muss mich wieder an die schweisserei heran tasten. wohnte mal auf einem bauernhof, da konnte ich die anlage vom bauer benutzen. habe mir dann in 2 jahren arbeit ein motorrad gebaut. also den rohen rahmen gekauft, die einzelteile und einfach wacker drauflos gewerkelt. das schutzblech hinten aus einm rohling getrieben und geformt und diverse konturen angepasst und gewschweisst…hielt ein halbes jahr lang…dann war das teil durch vibriert…hö… :open_mouth:

werde wohl ein “gutmütiges” gas besorgen und mir mal eine feuerschale “braten”…so als aufwärmung, bevor ich mir reserverad-träger und so (geiles) zeugs zusammen brenne…:smile: :top

Gibt es Neuigkeiten? Ich stehe grad vor dem selben Problem. Ich habe ein paar nicht so erfreuliche Löcher am Bus gefunden. Ich möchte gerne versuchen, selbst Bleche einzuschweissen. Anlage und Draht ist vorhanden, nur eben kein Gas. Darum würde ich gerne irgendwoher günstig eine Gasflasche kriegen. Ist für den Anfang bzw für Karrosseriebleche MIG oder MAG die bessere Wahl?

@cille: Hast du eine Flasche gekauft (importiert?) oder gemietet?

Gruss Rafael

Ich hole die Flaschen ebenfalls in Deutschland. Über die Grenze nehmen ist kein Problem, ich habe einen Kollegen der bei der Grenzwache arbeitet, der meiente es gebe kein Verbot.

Vergiss Migros und Coop die sind zu klein und zu teuer. Vergiss Pangas ist einfach zu teuer und Flaschenmiete ist überrissen.
Ich hol mir sogar Gas zum Grillieren in Deutschland, da kostet die Flaschenfüllung 19 Euro und ich glaube bei uns sind es 40 CHF.

Gruss

schonmal daran gedacht dass wir mehr verdienen als die Deutschen?

@schliffi
Das Problem ist, dass ich in der Schweiz bisher nur Angebote mit Flaschenmiete finden konnte. Die Preise für Kaufflaschen steigen ins unermessliche. Bei meinem Bedarft hält eine 10l- oder 20l-Gasflasche wohl ewig, sprich mehrere Jahre. Also müsste ich irgendwann die halb volle Flasche zurückgeben, oder ich bezahle die Jahresmiete, auch wenn ich das ganze Jahr über nichts schweisse. In Deutschland werden Kaufflaschen zum Preis einer Jahresmiete hier angeboten. Am liebsten hätte ich ein Angebot mit Flaschendepot statt Flaschenmiete oder Flaschenkauf, dann wäre ich auch gerne bereit die Füllung in schweizer Franken zu bezahlen.

Gruss Rafael

[quote=“schliffi”]schonmal daran gedacht dass wir mehr verdienen als die Deutschen?
[/quote]

aber nicht faktoren mehr!
was pangas den privaten abzockt ist für hobbyzwecke nicht bezahlbar.
alles hat grenzen, irgrendwo hörts auf!
hier in der schweiz gibts nunmal auch monopole und preisabsprachen und “vetterliwirtschaft”. DAS muss nicht unterstützt werden, egal ob wir mehr verdienen oder nicht!
ich würd nie und nimmer nach D rüberfahren wenn die Gasflasche 30% billiger wäre. Wenn aber die Kaufflasche gleich viel kostet wie eine Füllung oder eine Jahresmietgebühr, dann muss ich es mir schon überlegen ob sich das lohnt für den gelegentlichen hobby gebrauch wo die flasche 2-3 jahre hält…

gruss
siegi

2 Like

Ja klar wir arbeiten ja auch fast einen Tag mehr in der Woche. Die Deutschen arbeiten 35 Stunden in der Woche und wir 42.5 und ebenfalls sind wir noch etwas produktiver. Ich arbeite in einem Internationalen Konzern und wir haben diese Rechnung schon mehrmals gemacht, wenn da viel Unterschied wäre, wären die Arbeiten schon viel masiver ins Ausland abgeflossen. =D>

Eine Möglichkeit wäre folgende:

Kauf eine Argonflasche bei e-bay kostet dich etwa 100 Euro inkl. Erstfüllung. Dann schweisst du damit bis das Teil leer ist und gehst zu Pangas und holst dir eine Neue, oder irgendwo bei einem Händler über der Grenze. Diese füllst du dann in deine Eigentumsflasche um (es teilt sich auf 1/2 geht in deine Flasche 1/2 bleibt in der neuen Pangasflasche). Dann brauchst du die Pangasflasche leer (ist kein Problem bei grösseren Schweissarbeiten am Bus) und bringst diese wieder zurück. Die andere Hälfte kannst du dann immer zwischendurch brauchen. Solche Umfüllbogen gibts bei e-bay für 20Euro zu kaufen. Schau dass du eine TÜV geprüfte Flasche kauftst, die noch etwa 4 Jahr TÜV hat.

Achtung Umfüllen von Argon und CO2 ist kein Problem, da kannst du nichts falsch machen. Sauerstoff und Acetylen sind verboten umzufüllen, dass explodiert wenn man es nicht richtig macht.
Propan und Butangas kann ebenfalls umgefüllt werden, wenn man nicht zuviel verflüssigtes Gas in die Flasche lässt, also immer abwägen, sonst kann sich das Gas beim erhitzen nicht ausdehnen, wenns flüssig ist und die Flasche explodiert ebenfalls.

Ich kenne viele Garagen die das so machen in der Schweiz mit dem Schutzgas abfüllen in eine alte Eigentumsflasche, da es wirklich wesentlich günstiger ist. Ich glaube war früher auch üblich.

@Doc
Die Methode erscheint mir sinnvoll, um die Dauer der Flaschenmiete möglichst kurz zu halten. Wenn ich aber bedenke, dass der von Trilobyte empfohlene Shop eine gefüllte 10l-Kaufflasche mit 10 Jahren TÜV für 90Euro anbietet, erscheint mir das zum Beginnen sinnvoller.

Kennt jemand konkrete Preise von Landi oder Coop? Diese werde ich noch in Erfahrung bringen und andernfalls wohl eine Flasche bei besagtem Shop in Deutschland bestellen.

Ich tendiere im Moment zu Mischgas mit 18% CO2 und 82% Argon (trägt je nach Hersteller verschiedene Namen) zum MAG-Schweissen? Kann mir jemand dazu was sagen? Fahr ich damit gut, oder sollte ich dringend was anderes nehmen?

Gruss Rafael