Spannungsregler, Schleifkohlen

Liebe alle

Meine Batterie wird leider nicht mehr geladen. Am blauen D+ Kabel der Lichtmaschine habe ich ca. 12.2V und am anderen Kabel habe ich ca 12,4V, die Drehzahl spielt keine Rolle. An der Batterie schwankt die Spannung ebenfalls zwischen 12,2 und 12,4V. Ich habe den Spannungsregler ausgebaut und gesehen, dass die Kolben unterhalb der Verschleissgrenze von 5mm sind. Die Kolben sind auch unterschiedlich abgenutzt.

Was denkt ihr, kann ich die Kolben einzeln kaufen, oder soll ich den Regler ganz ersetzen?

Merci & liebe GrĂĽsse
Hugi

Der komplette Spannungsregler kostet keine 20 Franken. Am besten einen mit 14,5 Volt verbauen.

1 Like

Stimmt, das lohnt sich wohl am ehesten und danke fĂĽr deinen Tipp mit den 14,5V! Weisst du ob ich beim Einbau etwas spezielles beachten muss? MĂĽssen die Kohlen z.B. angeschliffen werden? :thinking:

Den Regler kannst Du direkt einbauen, musst einfach gucken dass Du die sicher vorhandene “Einlaufnut” im Kupferring erwischst, d.h. die Kohlestifte schön einfährst da sie im Neuzustand bei voller Länge gerne etwas schräg aus dem Regler kommen. Wenn die Nut schon recht tief ist im Schleifring, dann solltest Du den auch ersetzen, ist aber ein Bitzeli mühsamer als den Regler ersetzen :joy:

Das passt Plug-and-Play. Es muss nichts angepasst werden, kann auch nicht falsch eingebaut werden.

super, danke euch beiden fĂĽr eure Hilfe :+1: :+1: :+1:

Den neuen 14,5V Regler von HĂĽco habe ich nun eingebaut und die Batterie wird wieder geladen. Leider nur mit 13,2V bis maximal 13,4V (sowohl an Lima als auch an Batterie gemessen). Eigentlich sollte doch die Ladespannung mindestens 13,5V betragen, oder?

Was denkt ihr, heisst das, dass die Lima verschlissen ist? Oder sind die paar Volt Spannungsabfall nicht so tragisch?

Wie immer, 1000-Dank & lg
Hugi

ist die batterie denn voll? wenn nicht dann ist die spannung tiefer. das wäre ein zeichen für eine gute batterie, denn wenn die spannung sprunghaft ansteigt wäre mit der batterie was faul!

gruss
siegi

Die Bleibatterie hatte eine Ruhespannung von 12,6V. In dem Fall ist es wohl eine gute Idee die Batterie erst nahezu voll zu laden und dann die Spannungsmessung an Lima und Batterie zu machen.

Merci & lg

an diesem Punkt könnte auch gleich mal die Masseverbindungen auf Spannungsabfall geprüft werden.

  • Motor starten. Möglichst viele Verbraucher einschalten. Ein wenig Gas geben.
  • Mit Messgerät zwischen LiMa Gehäuse und Carrosserie messen.
  • Bei der Batterie zwischen -Pol und Carrosserie.
    möglichst wenig ist das Ziel :slight_smile: Wie viel zu viel ist? :roll_eyes: Hm… weiss nid. Wenig halt 0.4V?

Wenn die Batterie geladen ist und wenig Verbraucher an sind, sollten schon mindestens 14.2 Volt an der Batterie erreicht werden.

Ich habe den Regler schon zwei mal getauscht.

  • einen billigen 14.5 V. Dieser erreicht nur mĂĽder 13.5 V.
  • danach einen teuren (etwas ĂĽberrissen jedoch) bei Bosch Service. Der funktioniert nun wie gewollt.

Gruss Thomas

Hey @syn86 und @T3flyer

Habe bei mir festgestellt, dass meine Zweitbatterie nicht mehr geladen wird. Spannung gemessen und gemerkt, dass nur noch 12.9 V von der Lichtmaschine kommen und deshalb das Trennrelais die Batterien nicht verbindet (das Relais verbindet erst bei 13 V). Ich denke, das liegt auch am Regler. Jetzt habe ich bei Cagero den Regler von HĂĽco gesehen, hast du den verbaut, Christof? Bin grad etwas unschlĂĽssig, ob das ein guter Regler ist wenn du von der geringen Spannung berichtest (an der Lima). Was ist den dein Fazit, wĂĽrdest du den nochmal nehmen oder eher einen von Bosch? Und wo hast du den Bosch Regler gefunden Thomas? Sorry, etwas viele Fragen :stuck_out_tongue_winking_eye:

Die Masseverbindung werde ich auch noch prĂĽfen, danke fĂĽr die Beschreibung!

LG Sergio

alternativ kann man auch den bosch regler behalten und beim bosch service neue kohlen holen und einbauen…

bei der larag in wil sg habe ich schon welche bekommen. die haben im gebäude auch einen bosch service. (jedenfalls war das vor ein paar jahren noch so)

gruss
siegi

Ja, das hab ich mir auch schon überlegt. Bei Cagero gibt’s auch nur die Kohlenstifte. Zum Einbauen müssen aber erst die alten Kohlen ausgelötet und die neuen dann eingelötet werden. Da ich kein Lötprofi bin scheue ich mich etwas davor. Oder ist das keine Hexerei?

LG Sergio

@sergige
Sorry, dass ich erst jetzt antworte. Die Benachrichtigungen landen seit neustem im Spam-Filter :frowning:

Den Bosch Regler hatte ich vor einiger Zeit hier gekauft: http://www.stalder-buelach.ch

Gruss Thomas

Danke fĂĽr den Kontakt! Leider nicht gerade um die Ecke, aber es gibt ja Telefon :upside_down_face:

GrĂĽsse, Sergio

Ich glaube wir sind einfach Pechvögel… wir sind grad im Jura und die Batterie wird wieder nicht geladen :slightly_frowning_face:

Ich habe ja einen neuen Spannungsregler eingebaut und nach dem Einbau hat die Lichtmaschine ja auch mehr oder weniger funktioniert (Ladespannung 13,4v). Ich habe es aber nur kurz getestet.
Jetzt wird die Batterie aber gar nicht mehr geladen. Inzwischen habe ich den Spannungsregler wieder ein paar Mal ein und ausgebaut, ohne Erfolg. Spannung an Lima gemessen ist bei laufendem Motor ca. 12,6v. Beim D+ Anschluss liegt aber fast keine Spannung an, so ca. 2-6v. Ist das normal?
Hat jemand eine Idee was ich machen kann?
Zum GlĂĽck sind wir noch nicht so weit gefahren. Ich hoffe dass der Saft noch fĂĽr die Heimfahrt reicht.

Nimm mal einen Schraubenzieher, mach Kontakt zwischen den beiden Anschlüssen und Messe die Spannung. Wenn die Spannung steigt hast du keinen Erregerstrom der über die Kontrolleuchte geht und Lima läd nicht.

edit: motor muss laufen

Wen du die ZĂĽndung einschaltest leuchtet die Batteriekontrollampe?

Hoi zämä
Vielen lieben Dank fĂĽr eure Tipps auch fĂĽr die per PM! Die Ladekontrolllampe leuchtet bei eingeschalteter ZĂĽndung und geht nach dem ersten Gasstoss wie gewohnt aus. Ich werde eure Tipps ausprobieren wenn ich wieder zuhause bin. Vorerst kann ich meine Batterie ĂĽber Solar am Leben halten und so kommen wir wahrscheinlich auch gut heim.
Lg
Hugi

Ja das geht bestimmt. Bin so von Albanien nach Hause gefahren :+1: