Schalldämmung (Motor, Fahrgeräusche) Schwerdämmmatte


(tomix (2*T3)) #1

Hallo zusammen
Original war eine schwere Matte auf dem Blech (im Kofferraum über dem Motor). Ich suche nun wieder so etwas oder grossformatige Schwerdämmmatten. Ich möchte den alles zum Motor hin im Innenraum dämmen. Die Karre soll massiv leiser werden. Was könnt ihr mir empfehlen? Wer hat was gemacht?
Gruss
tomix


(Gregor) #2

Alubutyl. Ich habe es bisher unter der Rücksitzbank und den Radkästen. Der Unterschied ist schon jetzt enorm.


(tomix (2*T3)) #3

Wieso Alu? Was bringt die Aluschicht?
Welche Dicke hast du gewählt und welches Format und woher? Wo hast du es bei den Radkästen aufgeklebt?


#4

Wie @phoenix1977 Schwerematten im Innern an der Motorschräge anbringen. Das bringt schon mal viel. 2-3 Millimeter Dicke reichen. Alubutyl oder eine Bitumen Schwerematte.

Das Problem für den Lärm ist nicht der Motor, sondern die hohle Blechkiste (sprich: Karosserie) darüber. Das vibrierende leichte Blech wirkt wie ein Lautsprecher. Mit den Schwerematten wird das Blech entdröhnt. Muss auch nicht vollflächig angebracht sein, punktuell reicht. Klopft man aufs Blech und es ‘höhlelet’, ein Stück Schwerematte anbringen.

Wenn alles sauber verbaut ist, ist nur noch der Fahrtwind an der Front zu hören :slight_smile: . Okay, das “VW Tür Zuschlagen Feeling” ist dann auch weg… dem trauere ich aber nicht nach. :slight_smile:


(tomix (2*T3)) #5

Ich dachte an vollflächig (ist ein Diesel). Woher krieg ich so Zeug, es sollte dann auch nicht. stinken.
Ich suche somit wohl eine Rolle Alubutyl ohne Alu😃. Sowas, wobei ich schon gerne wüsste wie dick das Material ist???:

Gibt auch so.Zeug:
https://www.stevens-shop.de/shop/Auto-Daemmstoffe/Innenraum-Daemmung-grau-ca-10mm-selbstklebend-60x140cm::4329.html


(Martin •oOvierlivier productionsOo•) #6

geschätzt so 2mm könnte aber auch 1mm sein.


(Mathias) #7

+1
Hab die Motorraumklappe ebenfalls mit Alubutyl gedämmt. Hält auch bei den dort herrschenden Temperaturen super und dämmt toll.
Das hier gekauft: http://www.car-audio.ch/Zubehoer-universal/Daemmmaterial/Alubutyl-Daemmmatten/Audio-System-ALU-500-10x0-5m-Alubutyl-Rolle.html


(tomix (2*T3)) #8

Motorraumklappe: Im Motorraum oder oben drauf? Nun verratet mir aber mal was die Aluschicht bezwecken soll? Im Motorraum.würde ich das verstehen, aber im Innenraum?
Ich dachte oben drauf kleben, von hinten bis mal zur ersten Schiene für den Sitzbank
Gruss
tomix


#9

Das Butyl unter dem Alu ist etwas weich, vor allem, wenn es warm wird, und mindestens Mal ist das Alu eine Schutzschicht, die Stabilität gibt. Eventuell auch, was die Ausdünstungen des Butyls angeht.


(tomix (2*T3)) #10

Zumindest auf dem Blech vom Kofferraum ist schon so was drauf. Bringt dann nochmal so was nich etwas (die Schräge kann ich gerade nicht ansehen).
Gruss
tomix


(Mathias) #11

Im Motorraum. Also das originale Dämmzeugs weg, Alubutyl drauf. Hier: T3-Projekt: Auch meiner wird zum Camper

Bist doch sonst nicht so google-faul? -> https://www.alubutyl-kaufen.de/informationen-zu-alubutyl :wink:
Es gibt hier im Forum schon einige welche auch den Innenraum damit ausgekleidet haben. Ich find’s ne super Sache und würde es erneut überall wo nötig verbauen.


(tomix (2*T3)) #12

Dann gibt Alu auch Sinn.
Ich habe beim anderen Bus den Schweren Deckel gegen den leichten gewechselt und keinen Unerschied bemerkt.

Ich fand die Rollen nicht, zudem dachte ich eher einfach das schwarze zu nehmen. Alu gefällt mir im Innenraum nicht so wirklich. Aber wenn es warm wird und dann drüber die “Matratze” ist, ist dies evtl. auch nicht so toll. Evtl. wäre daher auch so was:
https://www.stevens-shop.de/shop/Auto-Daemmstoffe/Innenraum-Daemmung-schwarz-ca-20mm-selbstklebend-60x140cm::3822.html?XTCsid=d3f26a48532de67abea1ca256715527f
etwas. Entspricht dann wohl eher der urspünglichen schweren Matte.

Eine Schicht Alubutyl evtl. auch ohne Alu auf den Motorraumdeckel würde aber evtl. mal was bringen. Kann dazu ja den anderen nehmen, der ist noch so unpassend weiss :slight_smile: .

Das Problem ist, dass es krass was bringen muss.

Gruss
tomix


#13

Was hast du gegen Alu? :rofl: Passt doch Interieur-mässig perfekt zum braunen “Schoggi-Bus” :joy:.
Gegen das laute Diesel-Gedröhn wird aber selbst eine solche “Alu-Rosskur” nicht sooo viel bringen. :thinking:


#14

Die Dinger hatte ich mir auch mal angeschaut. Habe aber die Befürchtung, dass das Wasser zieht (Baumwoll Mischfaser) - und das möchten wir in unseren Bussen ja unbedingt vermeiden!


#15

und wenns aussenrum durchrostet, hast du immer noch eine Alukarosserie…


(tomix (2*T3)) #16

Es wäre für den Blauen, der andere hat soviel in den Kästen, im Kofferraum usw. drin, dass es lärmmässig ganz in Ordnung ist.

Ich hätte die an den Teppich geklebt und nicht an die Karosserie. Somit wieder so etwas wie die urspüngliche Matte gebaut. Sie sah dünkler aus als diese hier:


Weiss jemand was da original mal drin war?
Das mit dem an die Karosserie kleben gefällt mit nicht so, da zudem schon was drauf ist, vermute ich, dass es auch nicht so viel bringen wird.

:rofl:

Gruss
tomix