Neue Lambdasonde

Nabend
Wahrscheinlicht niemand in der Region Bern/Thun eine neue 3 Phasen Sonde?

Habe noch eine technische Frage. Wie kommt die Sonde rein? Trocken? Kupferpaste? Auspuffdichtmasse? Ist das ein metrisches Gewinde oder ein spezielles?

Gruess Sämu

Nimm kupfer oder Silberpaste. Ist aber normalerweise an einer neuen Sonde dran.
Gewinde normalerweise M18x1.5

1 Like

Vielen Dank. Wechsel hat ohne Probleme geklappt.

Gruess Sämu

Jezt läufter wieder normal?

Hmm bis jetzt. Werde aber nach ein paar tage noch ausführlich berichten.

Gruess sämu

Der Thread ist schon älter, wollte aber keinen neuen aufmachen, weil sich meine Frage direkt hier anschliesst:

Unser T3 hat nun das, was einige T3 wohl ebenfalls haben - er stellt bei Regenfahrt einfach ab. Zuerst keine Gasannahme mehr, dann ausrollen bis Motor ganz abstellt. Wie gesagt nur bei wirklichem Starkregen.

Massekontakte und Zündkerzen wurden von der Werkstatt bereits geprüft, erneuert.

Nun habe ich gelesen, dass es oft die Lamdasonde ist und wenn ich mir unsere anschaue, dann sind die Kabel direkt an der Sonde schon sehr gut abgenutzt.
Mein Vorgehen wäre nun diese einfach mal zu tauschen und schauen ob es was bringt.

Meine Frage:
Kann ich die Sonde mit einem ganz normalen Maulschlüssel aus-/einbauen oder brauche ich zwingend eine Lamdasonde-Nuss und Drehmomentschlüssel?

Und weiss jemand zufällig welches die richtige für einen T3 2.1SR ist? :grinning:

LG

Also normalerweise schafft man es nicht, die Lambdasonde mit einem Maulschlüssel raus zu drehen…dafür ist sie meist zu verhockt. Sollte aber mit einem Ringschlüssel gehen (wenn es denn überhaupt geht). Drehmomentschlüssel braucht man meines Wissens nicht. Habe meine einfach normal fest angezogen.
Viel Erfolg.
Gruss, Franz

Oh, es ist also gar nicht gesagt, dass ich die überhaupt rauskriege.

Die Teilenummer habe ich mittlerweile gefunden, nur: es gibt selbst dann von Bosch mehrere Lamdasonden, wie finde ich raus, welche ich am Ende wirklich brauche?

https://www.pkwteile.ch/oen/025906265b?sort_supplier[0]=30

die haben alle die selbe OEN, aber kosten unterschiedlich :thinking:

die hier sollte die richtige sein: https://tk-carparts.de/lambdasonde-g-kat-motoren-025906265b

Danke dir :slight_smile:
Dann hatte ich beim oben genannten Link die richtige ausgewählt, nur eben günstiger :smiley:
Jetzt mal schauen, ob die alte raus geht oder ob das doch die Werkstatt machen muss :thinking:

Viel Erfolg :wink:

Danke.
Kann man eigentlich zu Bosch greifen oder würdest du einen anderen Anbieter empfehlen?
Auch gibt es gemäss Beschreibung “vor kat” oder “nach Kat”. Wie finde ich das beim SR 2.1 heraus?

Versuch blieb bisher erfolglos. Bewegt sich keeeeinen Milimeter. Du hast nicht zufällig einen Trick mit dem es bei dir geklappt hat? :grinning:

Ich denke Bosch ist gut bei den lambda Sonden. Abgesehen davon ist TK ein guter Anhaltspunkt für gute Qualität bzw steht es dabei wenn’s Schrott ist aber nix besseres gibt.
Beim sr ist es vor Kat, da die Sonde am Anfang des Kat eingeschraubt wird und das Gemisch auf das Signal auf das ungereinigte Abgas abgestimmt wird (ist glaub grundsätzlich überall so). Nach Kat ist meines Wissens nur eine lambda sonde, die zur Überprüfung des Kat da ist um zu checken ob dieser noch seinen Dienst tut oder ersetzt werden muss. Ist aber in der Regel bei modernen Fahrzeugen der Fall.
Gruss, Franz

Versuchs mit einbisschen Temperatur. einfach paar Minuten laufen lassen. Ist dann halt heiss und du musst beim ausbauen aufpassen. Vielmals reisst man sie aber ab, sprich das Gewinde geht dann kaputt. Evt. kannst du es nachschneiden oder sonst gibt es aufschweissringe mit dem Gewinde.

Du brauchst vermutlich eine Lambdasonden-Nuss damit Du sie rauskriegst. Wir hatten auch schon eine Sonde am Oberteil abgeflext, sodass man am Ende mit dem Schlagschrauber und einer Nuss den Rest ausbauen konnte. Das Gewinde mussten wir nachschneiden da es gezeichnet war. Sondenschlüssel und Nachschneider hätte ich, Raum Zürich. Bezüglich Bosch, die leben offenbar heute auch stark vom guten Ruf. Es gab schon Fälle bei T3 und anderen Fahrzeugen, wo die fabrikneuen Sonden nicht funktionierten (frag mal Mitglied Levante:-) oder vox autodoktoren Peugeot Sonde). Gutes Gelingen!

Die korrekte Lambdasonde für den SR/MV Motor:
VW 025 9062 65B
Bosch 13957

War bei mir auch so! Neue Sonde aus der Ersatzteilkiste genommen und eingebaut. Nach 500km war die wieder hin. Bin dann denn Rest der Reise ohne Kat und Sonde gefahren.

Heutzutage kommt der ganze Schmarren aus Brasilien, und wer Mexico Teile kennt…das sind/waren die besseren.

Ich würde auf NGK setzen OZA721-EE20
Bosch ist schon lange nicht mehr das gelbe vom Ei.

Man kann auch unbewusst die Lambdasonde schrotten, zum Beispiel mit viel Russ in den Abgasen. Aber ja: 500km sind schon etwas gar wenig…

Beir mir hat früher die Lambdasonde rund 1,5 Jahre (ca. 20’000km) gehalten. Dann ging der Motor häufig in den Notlauf. Lambdasondenstecker gezogen und man konnte problemlos weiter fahren. Es wurde erstaunlicherweise schlagartig besser als ich die Einspritzdüsen wechselte. Viel ruhigerer Leerlauf, kein Benzingeruch beim Anlassen mehr, weniger Verbrauch. Die Lambdasonde hat inzwischen wohl 100’000km drauf.

Ursache dürfte eine oder mehrere nicht mehr sauber einspritzende Düsen gewesen sein. Unverbrannter Kraftstoff und Russ machen die Lambdasonde kaputt.

1 Like