Leuchten im Klappdach


(tomix (2*T3)) #1

Hallo zusammen
Nach sehr langer Zeit bin ich nun doch mal noch dazu gekommen die Leuchten am Dachhimmel anzuschliessen. Wir haben damals Kunststoffkanälchen eingelegt und je zwei Aluplatten mit Gewinde (Gewindestange blieb drin) an das Dach geklebt. Da ich dann aber doch unten auch je einen Schalter wollte, musste ich zuerst noch dünner Litzen organisieren, passende Wechsler anstelle Schliesser, usw.
Die Leuchten sollten min. einen Zentimeter weiter vorne sein (Brett umklappen geht gerade). Die Idee war, dass auch ein kleines Kind oben zum Schalter kommt (das klappt auch).
Unten habe ich die Nieten im Steg der Rinne rausgebohrt bzw. hinten mit einem Seitenschneider (klein und scharf) zerstört. In den Steg dann die Löcher für die beiden Wechsel reingebohrt und gefeilt. Noch je ein Gewinde in das Blech bei den Nietlöchern geschnitten. Kabel durch eine Schlauch gefädelt (ist der Kabelmantel von einem 230 V Kabel mit Drähten, die rausgezogen wurde, was anderes hatte ich nicht und es ist zumindest passend grau) und an die Klappstütze mit Kabelbinder befestigt (was eleganteres fiel mir nicht ein).

Gruss
tomix


(Misch) #2

Coole Sache! Was ist denn das für ein Dachhimmel? Ist das beflockt oder ein “normaler” Dachhimmelstoff? Ich restauriere gerade mein Aufstelldach und stehe gerade vor der Entscheidung Beflockung oder kaschierter Himmelstoff…


(tomix (2*T3)) #3

Ist ein Stoff mit Schaumstoff auf der Rückseite. Die Vertiefungen wurden gleich mit Schaumstoff aufgefüllt.
Gruss
tomix


(schirx) #4

Coole Sache!
Tipp für weniger Kabelverlegungsaufwand: Stromstossrelais. Dadurch mit wenig Aufwand unendlich viele Schalter montierbar und an jedem ein/aus möglich.

GRüsse Jörg


(tomix (2*T3)) #5

In diesem Fall nicht, da das Relais bei der Leuchte keinen Platz hat und selbst wenn wären es auch drei Litzen (Masse, 12V und Impuls) oder? Evtl. hätte das Relais in der Leuchte Platz. Wie gross ist so ein Ding und was braucht das an Strom (nichts da es nur umspringt?)
Gruss
tomix


(schirx) #6

Hoi Tomix
Ja das braucht nichts da es nur umspringt (ähnlich wie ein Kugelschreiber). War mir wichtig keinen stillen Verbraucher zu schaffen. Gross ist es nicht, ca. 20x30x10mm mit Lötfüsse. Ist aber aus dem Kopf von damals vom ersten T3, aktuell steuere ich die Beleuchtung mit einem Funkrelais und Fernsteuerung. Damit schalte ich 4 Dinge, unter anderem das Licht und das Radio. Natürlich hat dieses System dann einen kleinen Standby Verbrauch, was mir Dank Solar egal ist.

Und ja, es bräuchte 3 Kabel bis zur Lampe.

GRuss Jörg


(tomix (2*T3)) #7

Woher hast du die Relais, falls ich doch mal mit so was rumspielen will?
Gruss
tomix


(schirx) #8

Üü das ist jetzt 14 Jahre her :see_no_evil:
Aber war meine ich von Conrad.

GRuss Jörg


(tomix (2*T3)) #9

Sei offenbar inzwischen schwierig aufzutreiben.
Gruss
tomix


(schirx) #10

Hoi Tomix

Tatsache! Hab mein kleines auch nicht grad gefunden :scream:

Hier eines das gehen sollte, aber riesig ist:
Conrad

Hier eines das nicht gänzlich stromlos zu bleiben scheint, dafür dimensional top ist:
Aliexpress

Hier eines das so meine ich so funktionieren sollte:
Aliexpress

Und da das was ich eigentlich finden wollte:
Wikipedia

GRuss Jörg