Anhängekupplung


(Franz) #1

Hallo,
sagt mal weiss jemand, wie das ist mit den Anhängekupplungen und deren Prüfung? Reicht ein E-Prüfzeichen? Welche Anhängelast wird mir bei meinem 2.1l Syncro eingetragen? Nehmen wir an die Kupplung geht bis D=3.5t, bekomme ich dann wenigstens 2t eingetragen oder vielleicht noch mehr. Wonach richtet sich das genau? Was wäre zB mit dieser Kupplung hier:
https://www.mehari-offroad.de/kugelkopf-bolzen-anhangerkupplung
Das wäre universell mit dem Stift noch zusätzlich. Klar, D ist kleiner aber das wäre nicht mein Problem.
Danke schonmal
Grsse, Franz


(schirx) #2

Hallo Franz,

das geht stur nach Fahrgestellnummer. Kannst bei der MFK oder Amag anfragen, die haben das im System. Zu 90% bekommst du 1.6 Tonnen eingetragen.
Hersteller der AHK ist beim T3 egal, Hauptsache die Plakette mit den Lasten ist drauf.

GRuss Jörg


(Fabien ) #3

Ich habe bei meinem '86er SR Syncro eine Anhängelast von 1555kg eingetragen…


(Trilobyte) #4

ich habe schon einen syncro gesehen mit 2to.
das scheint aber wohl selten zu sein.

gruss
siegi


(Franz) #5

Ja, dann werde ich mal sehen, was sich da eintragen lässt :wink: Aber es ist sozusagen einfach eine AHK anzuschrauben und auch Anhängelast eingetragen zu bekommen. Danke :slight_smile:
Lg Franz


(Andri Steiner) #6

siehe hier:


(Michi Osann) #7

Bei meinem 2WD sind 2000kg eingetragen. Aber ich glaube, dass dies ein Fehler ist. Im Fahrzeugausweis vom Vorgänger steht 1200kg. Ich habe beim Vorführen in einem Halbsatz angemerkt, dass bei meinem alten Bus mehr drin gestanden habe. Dann hat er irgendwas an der Kupplung geschaut, ist dann im Büro verschwunden und hat mir darauf 2000 kg rein geschrieben.

Ich möchte nie mit 2000kg am Hacken herumfahren mit einem T3.


(schirx) #8

Och das geht ganz gut. Bin so über 2 Pässe gekurvt mit 2 Pferde hinten dran :call_me_hand:


(Franz) #9

Dann hast ja aber auch 2 PS mehr :rofl:


(Michi Osann) #10

Ich habe nicht gesagt, dass es nicht gehen würde. Mein Bus hat mir zu wenig Reserve beim Bremsen, wenn der Anhänger mal nicht so bremst wie er sollte. (Mir ist mal die Luftdruckbremse bei einem 3to Anhänger ausgefallen bei ca. 2% Neigung. Der Bremsweg wurde schon ordentlich lang und die Bremsen wurde schon gut warm.)


(Rubio) #11

Wäre nice wenn ich mit meiner Rockinger 5t ziehen könnte. Jedoch macht mein T3 mit DF (60ps) 4 Gang und 9Pl wohl nicht ganz mit.

Mein T3 darf trotz Rockingerhaken nur 950kg ziehen.
Wenn man bedenkt dass mein Bus eine Nutzlast hat von 1095kg , sprich 9 Personen mit Gepäck und dann noch 950kg ziehen darf, schon eine leistung ist. :sweat_smile:


(Trilobyte) #12

ich hab mal aus versehen etwas zu viel dreck auf den hänger geschaufelt. merkt man nicht viel von wenn da mal 2.5to an haken hängen. man muss nur etwas stärker aufs gas und bremspedal treten.
(2.1l WBX)

da sind einige pw mit dem zugelassenen gewicht mehr am anschlag. bspw kann ich beim bus vollgas geben auf einer autobahneinfahrt ohne dass die kupplung rutscht. das ging bei meinem letzten audi mit 2.3l 5 zylinder nicht. bremsanlage ist auch nicht grad so schnell am anschlag wie bei vielen pw.
sollte ja auch so sein, es gibt ja syncros die für 2to zugelassen sind. der 2wd mit dem SR motor hat ja das gleiche chassis und bremsen etc.
beim 4wd fahrzugen kriegt man teilweise mehr anhängelast weil bei den fahrzeugen effektiv am berg gemessen wurde ob sie 5 mal hintereinander anfahren können. mit sicherheit hat es also nicht viel zu tun wenn man eine horrende busse kriegt wenn man ein paar kg zu viel geladen hat.

ich hätte auch gerne mehr als die 1500kg

gruss
siegi


(Altherr81) #13

Mein Syncro 2.1l WBX 1987 hat auch 2000kg eingetragen hatte aber original nur den zughacken dran. Habe noch zusätzlich die Kugel montiert und so 3 mal vorgeführt. Habe aber auch nie den Experten gefragt ob die 2000kg auch für die Kugel gilt.


#14

Lustig, ich habe eine (originale occasion) Syncro AHK von Westfalia ca 2013 montiert und es wurde ein AL von 1600kg eingetragen…


#15

Vielleicht würfeln die MA beim StVA die Anhängelast :joy:


(•oOvierlivier productionsOo•) #16

Es scheint einige Syncros mit MV Motor zu geben. Schaut doch bei euren Bussen mal nach, vielleicht finden wir so heraus ob meine Theorie stimmt das der SR 1600kg und der MV 2000kg bekommt.

nimmt mich wunder was ich eingetragen bekomme wenn der Motorumbau eingetragen ist. :wink:

hab ja dann 125ps, so 2500kg wären toll :heart_eyes:


#17

Es geht alles über den Typenschein…

Die VW Bus Werkstatt hat auch schon 2.5 t eingetragen bekommen (t3 syncro sr mit Zusatzöhlkühler, kurze Getriebe). Bei meinem schaffen sie nicht mehr als 1.6t, obwohl es das gleiche Auto ist… die zahlen im Ausweis müssen stimmen :wink:


(schirx) #18

Ein Kollege von mir hat bei seiner Syncro DoKa mit SR Motor ebenfalls 2 Tonnen.

Wie schon oben geschrieben, es geht stur über die Fahrgestellnummer, wir müssen das nicht mehr herausfinden weil ich das Seitens Amag und MFK weiss, weil ich ebenfalls 2 Tonnen wollte.

GRuss Jörg


(Trilobyte) #19

was wäre allenfalls über eine FAKT oder DTC prüfung möglich? 5x Anfahren bei 12% sollte ja mehr geben als nach der alten regelung mit einer steileren rampe. allenfalls könnten sich einige interessenten zusammentun und das prüfen lassen.
z.b syncro mit SR motor und 2wd mit SR motor. bei letzteren würde ich mich auch anschliessen.

gruss
siegi


(schirx) #20

Hoi Siegi,

da wär ich auch dabei wenn das möglich wäre!!

GRuss Jörg