Zündschlüssel VW T4


(V Halbeisen) #1

Hallo zusammen

Habe eine Frage, die mir vielleicht jemand beantworten kann. Habe mir beim Schlüsselmacher einen Zündschlüssel mit AH Profil nachmachen lassen. Damit kann ich den Bus aufschliessen, das Zündschloss drehen und starten. Wenn ich den Schlüssel aber loslasse, dann geht das Auto aus.
Nun habe ich mir auch noch Schlüsselrohlinge aus dem Internet bestellt und dort ist es das genau gleiche Problem.

Kann es sein, dass mein Zündschloss das Problem ist oder der Schlüsselmacher keinen guten Job gemacht hat?
Hat jemand auch schon mal seinen Schlüssel nachmachen lassen und es hat funktioniert?

Danke und Grüsse


#2

Könnte unerwartetermassen eine Wegfahrsperre haben - auf einer Seite stehen die Buchstaben AH …und auf der anderen beim Originalschlüssel ein W mit einer Zahl ? Z.B. W3 bei meinem 2000er, dann wäre es ein Bus mit Wegfahrsperre der dritten Generation, der einen Chip im Kopf eingegossen hat. Guckst Du hier…bei meinem 96er ist kein W drauf aber vermutlich auch schon ein W drinnen,…ab 01/1995 laut Wiki.

Gruss
T4J


(V Halbeisen) #3

Danke, hab grad nachgeschaut und es steht tatsächlich ein w auf meinem Schlüssel drauf. Hätte ich lieber mal früher hier gefragt.
Muss ich den Schlüssel in dem Fall direkt VW Händler bestellen?


(Andy) #4

Nein musst Du nicht. Geh mit dem Schlüssel UND dem Fahrzeug in die nächste VW Nutzfahrzeug Werkstatt die programmieren Dir Deinen Schlüssel in einer halben Stunde auf deine Wegfahrsperre. Von Vorteil ist wenn Dein alter Schlüssel noch funktionstüchtig ist. Musste ich auch so machen, hat problemlos funktioniert.
Grüessli andy


(Paede 21) #5

Wenn er chip-freie Rohlinge bestellt hat dürfte das Programmieren schwierig werden:wink:


(V Halbeisen) #6

Genau so ist es! Danke für all die Infos und ich bestell dann mal neue Rohlinge. Hoffe diesmal die richtigen.