Wohin nur im Mai 2020?

Hallo zusammen

Auch wenn das Jahr noch nicht vorbei ist und im Herbst noch tolle Ausflüge anstehen, habe ich schon langsam die «Ferienplanung» vom nächsten Jahr im Hinterkopf.

Leider sind wir im 2020 nicht ganz so flexibel, was den Zeitpunkt der Ferien betrifft und werden unsere Ferien in den ersten zwei Mai-Wochen beziehen (müssen).
Für den Rest des Jahres werden wir wohl keine 2 Wochen am Stück mehr haben, sodass wir natürlich gerne im Mai verreisen würden.

Nun stellt sich für uns die Frage, wohin die Reise gehen könnte.
Gerne würden wir in dieser Zeit etwas Sonne und Wärme tanken nach einem (für uns in den Bergen) hoffentlich langen Winter.

Wichtig für uns:

  • Schöne Natur/Landschaften
  • Sonne/warmes Wetter (brauchen keine 30 Grad, aber über 20 wäre nett…)
  • Campingfreundliches Land, d.h. eine gute Auswahl an Campingplätzen oder – noch besser – der Möglichkeit, schöne Plätze zum freistehen.
  • Nicht zwingend, aber etwas Meeresluft würden wir nicht ablehnen.

Nicht wichtig für uns:

  • Städte in der Umgebung
  • Touristische Attraktionen

Auf unserer Wunschliste stehen noch folgende Orte:

  • Griechenland (Korfu?): irgendwie tun wir uns mit der eher langen Anreise für zwei Wochen etwas schwer.
  • Kroatien (Insel Cres): da könnte die erste Maihälfte noch etwas früh sein?!
  • Korsika: auch hier befürchten wir, anfangs Mai noch nicht viel wärme aufsaugen zu können.
  • Norden (Schweden/Finnland/Norwegen): da warten wir, bis wir unsere Ferien in einer passenden Jahreszeit (und dann 3 Wochen) beziehen können.

Was habt ihr für tolle Reiseziele, die anfangs Mai schon schön warm sind und sich auch für 2 Wochen lohnen?

Freue mich auf spannende Ideen!

Ich würde mal Sardinien in die Runde werfen.

Im Mai blüht auch alles:

und unbedingt Bosa besuchen, ist ein malerisch verträumtes Städtchen :

LGA

2 Like

Vielen Dank! Sardinien haben wir dieses Jahr (Ende Mai) bereits genossen :wink:
Auch wenn das Wetter für die Jahreszeit eher etwas kühl war, hatten wir eine tolle Zeit und schöne Eindrücke gesammelt.

Im Wissen, dass man sich nicht auf Klimadiagramme verlassen kann, stellen wir uns halt doch die Frage, wie es Anfangs Mai aussehen wird :slight_smile:

Hallo Rausreisser, du könntest die Fähre ab Italien nach Griechenland nehmen. Ich habe das auch im Mai gemacht, bin allerdings weiter bis Patras mit der Fähre und habe dann den Peloponnes umrundet. Gewisse Fähren bieten Camping on Board, dann kannst du gemütlich in deinem Bus übernachten und es kommt nicht gar so teuer, allerdings müsste man dies frühzeitig buchen, das ist immer sehr schnell ausgebucht. Wettermässig fand ich’s im Peloponnes super (1xkurz geregnet im bergigen Innenland), landschaftsmässig sehr sehr eindrücklich! Kann ich nur empfehlen! Frei stehen ist möglich, Campings haben noch viiiiel Platz (nur Delphi war rappelvoll).

Kleiner Input bezüglich Camping on Board. Ist sicherlich eine tolle Alternative, würden wir persönlich jedoch nie wieder mit unserem T2 machen. Dann gönn ich mir lieber eine Kabine inkl. eigenem WC & Dusche und zahle mehr (seit diesem Erlebnis haben wir jeweils Kabinen gebucht uns sind jeweils erholt und ausgeschlafen am Ziel angekommen). Von gemütlich kann bei Camping on Board nicht die Rede sein (ok, vielleicht wenn du ein entsprechendes Reisemobil hast). Bei der Hinfahrt standen wir hinten auf dem Heck, tagsüber voll an der Sonne, somit relativ warm im Bus und immer das gleiche monotone Motorengeräusch. Bei der Rückfahrt waren wir in den “Laderäumen”. Extrem stickige & heiße Luft, das monotone Motorengeräusch war noch intensiver.

Vielleicht hat jemand andere Erfahrungen getätigt, dies ist lediglich meine Meinung.
Aber Griechenland ist sicherlich eine Reise Wert :+1:

Gruess Roman

2 Like

Vielen Dank euch beiden für die Tipps/Infos.

Mit der Fähre nach Griechenland bleibt für uns ein Thema, wobei wir vermutlich auf eine Kabine zurückgreifen würden. Auch wenn es etwas mehr kosten wird, diesen «Komfort» würden wir uns gönnen.

Noch etwas unsicher sind wir, ob sich die Reise für zwei Wochen lohnt, oder ob wir nicht besser noch zuwarten, bis wir allenfalls mal drei Wochen am Stück nehmen können.

Wir waren Anfang Juni auf Elba, Marina Di Campo.
Camping Ville degli ulivi!
Super schön, sehr nette Leute uns nicht weit weg.
Nur zu empfehlen!

1 Like