Welche Zweitbatterie im T3?


#1

Hoi zäme
Ich bin gerade dabei mir ein Solar / Zweitbatterie Setup für meinen zweiten Bus zusammenzustellen. Nun stellt sich die Frage, welche Batterie am besten geeignet ist. Momentan tendiere ich zu AGM. Was habt ihr für Zweitbatterien verbaut - und was kriegt man an Ah noch maximal ins Batteriefach hinter dem Sitz??


(Fabian) #2

Sowie ich das ausgemessen habe, darf die Batterie maximal 175mm hoch sein.


(S Buman) #3

Habe eine optima yellow top. Passt aber nur 55 ah liegen unter den Fahrersitz. Wenn du ein Laderegler hast sollen die als Verbraucher Batterie länger leben als normale Blei Säuren.

Gruess sam


#4

Hab eine 80Ah AGM Batterie von Ective drin. Funktioniert super und passt genau unter den Sitz. AGM wäre das Minimum, was man nehmen sollte für “Wohnverbraucher”. Besser noch Gel. Natürlich inkl. Laderegler :wink:


#5

Danke für deine Antwort! ist denn deine 80 Ah Batterie nicht zu hoch, wenn du den Sitz ganz nach hinten ziehen willst? Sonst wäre das genau das, wonach ich suche!


#6

hab die hier unterm Beifahrersitz: https://www.autobatterienbilliger.de/Ective-EnergyCell-EEC80-80Ah-95602
Allerdings ist der nie ganz hinten. Hab auch grad gesehen, dass die doch 190mm hoch ist. Sorry. Aber bau sie dir doch unter den Beifahrersitz und schiebst den nicht ganz hinter. Mit meiner Bank geht das super.
Hab grad nochmal geschaut: also unterm Fahrersitz hab ich die hier: https://www.autobatterienbilliger.de/Exide-Premium-Carbon-Boost-EA770-77Ah-Autobatterie. Ist auch 190 hoch. Aber ich schieb den Sitz maximal bis ran an die Kontakte.


#7

Genau - ich denke, das ist der Haken! Alle Batterien, die ich bis jetzt mit 70-80 Ah gesehen habe sind höher - und ich möchte etwas das unter den Sitz passt - ohne Gefunke!


#8

Eine 190mm hohe Batterie passt knapp darunter, habe ich auch verbaut. Der allenfalls vorhandene Batteriefachdeckel laesst sich dann nicht mehr schliessen. Zudem habe ich die beiden Pole (insbesondere den Plus-Pol) einerseits mit Tape und den Abdeckkappen der Batterie nach oben geschuetzt damit kein Kurzschluss entstehen kann. Funzt tadellos. Ist uebrigens eine zyklenfeste 100Ah Batterie.


#9

Jep, so ist es bei mir auch…ist halt wie Arsch auf Eimer…aber passt :wink:


#10

Hast du zu der Batterie noch nähere Details?


#11

Ich habe ne stinknormale 75ah blei batterie aus dem Jumbo. Reicht völlig, auch mal mit 230v wandler flexen und so… passt auch mitt batteriedeckel und der sitz ist noch verstellbar.

Geil wäre aber schon das:


#12

Wie Humla: Bleiakku. Meine ist aus dem deutschen Teilehandel. Grösste Abmessungen die passten und höchste Ah wie möglich. Nach ‘Batterie zyklenfest’ oder ‘Solar Batterie’ gesucht. Hat damals rund EUR 80 gekostet.

Alles in Low-Tec Installation verbaut. Jedoch 14,5 Volt Regler an der Lichtmaschine, Trennrelais und CTEK MXS 10 Ladegerät für Wohnbatterie. Starterbatterie bleibt unangetastet. Funktioniert für meine Zwecke seit x Jahren einwandfrei,