Wasserkreislauf

Hallo zusammen

Hat jemand von euch die Plastik Wasserrohre Unterboden Vor/Rücklauf ersetzt, durch Edelstahlrohre?

Gruss Ben

Hallo Ben, ja hier, ich. Warum?

GRuss Jörg

Hoi Ben,
Jep ich auch :wink:

Hoi Campino

Cool, wie bist Du zu frieden damit?

Gruss Ben

Ich hab sie auch seit zwei Jahren drin und bin sehr zufrieden! Der Einbau war auch kein Hexenwerk und hat man schnell erledigt. (Es hilft die alten Rohre nach Ausbau am Boden hinzulegen um sich zu vergewissern dass die neuen zweigeteilten jeweils richtig platziert werden.)
Grüsse timo

Auch hier, wunderbare Sache dieses Upgrade.

Toll danke für die Antworten :slightly_smiling_face:

1 Like

Dumme Frage in die Runde: warum die Kunststoffrohre ersetzen? Haben die irgendwo Schwachstellen?

Mir ist bis jetzt nichts bekannt wo die Kunststoffrohre versagen würden, deshalb frage ich so doof :innocent:

Mein Bus hat Jahrgang 83, der hat noch keine Kunsstoffrohre und somit rosten sie… ich habe gelesen dass die kunststofftohre beim motorraum brüchig werden können und undicht werden/sich dann der Schlauch lösen kann…
@schirx genau so meinte ich das

2 Like

An den Enden haben die Kunststoffrohre Metallhülsen eingepresst. Mit der Zeit wandern diese raus, womit die Stabilität nicht mehr gegeben ist und plötzlicher „Rohrbruch“ riskiert wird.

Bei mir habe ich montiert noch nichts gefühlt, demontiert sah man aber deutlich, dass 2 Hülsen bereits etwas gewandert sind.

1 Like

Hehe etwas können die schon wandern :wink:

1 Like

Jep, habe ebenfalls das Problem gehabt, dass die Hülsen gewandert sind. Beim zweiten Syncro auch. Beim ersten waren es wirklich nur die Metallhülsen, das geht noch, da es die Hülsen nachzuladen gibt und man sie wieder einsetzten könnte. Allerdings wenn es so wie bei @schirx aussieht wird ja das Rohr auch kürzer. Ob das nun soooo schlimm ist sei mal dahingestellt.
Ich habe auf jeden Fall jetzt schon den zweiten Satz Edelstahlrohre verbaut und bin sehr zufrieden. Der erste Satz war von TK, nichts zu beanstanden. Der zweite Satz von Campervan culture und da waren leider die Verbindungsstücke in der Mitte zu dünn. Keine Ahnung was die da verbockt haben aber der Schlauch war nicht drüber zu bekommen. Habe mir dann einen silikonschlauch in der entsprechenden Dimension bestellt und das ist tiptop.
Angeblich ist das Problem der Edelstahlrohre, dass man aufsetzen könnte und diese sich dann verbiegen oder gar reissen. Das soll wohl angeblich bei den KS-Rohren nicht passieren, da diese flexibel sind. Wie flexibel die 35 Jahre alten Dinger sind ist wieder eine andere Frage. Und wenn ich an den Rohren aufsetze platzt zuerst mal der Zusatz Benzintank und entleert 50l. Ich denke bis die Rohre zerdrückt werden, habe ich angehalten :wink:
Viele Grüsse
Franz

PS: hätte meine alten KS Rohre in ähnlicher Qualität wie Jörg noch da liegen, falls die jemand für nen Träger Bier abholen mag :wink:

1 Like

Meine Schläuche sitzen noch fest auf den Rohren und Edelstahl ist nicht ganz billig. Momentan ist der Motor draussen und ich würde gerne den Dreck rausspülen aus dem System. Ich denke, dein Bild zeigt die Ansicht vom Motorraum nach vorne oder? Kannst du mir sagen,in welcher Richtung das Kühlwasser jeweils zirkuliert und in welche Richtung ich spülen kann? Rechts oder links reinpusten?

LG, david

Hoi David

Ist eigentlich egal wo Du reinpustest. Kannst ja mal in das eine, dann noch in das andere. Ich persönlich würde die Schläuche zum Kühlergrill eh abmachen, schauen wie die Anschlüsse der Plastikrohre ausschauen, Kühler ausbauen (sind ja nur 2 Schrauben und der Stecker vom Thermostat) und dann kannst Du alle Teile separat durchspülen.

Wenn die Anschlüsse der Kunststoffrohre noch gut sind, würde ich auch nicht auf Edelstahl tauschen. Aber schau genau! Gibt auch kleine Risse. Ich hätte Dir sonst noch einen Satz Kunststoffrohre, die noch gut sind, aus einem Schlachtbus.

GRüsse Jörg

Hoi David,
Also nur der Vollständigkeit halber. Der Schlauch, der unten am Kühler kommt ist der Rücklauf. Der obere der Vorlauf. Würde auch nix tauschen, wenn alles in Ordnung ist. Kühlerreiniger ist an sich keine Schlechte Sache, da kommt schon einiges an Suppe raus. Mit Spülen ist halt immer so eine Sache…man kann auch Risse wieder frei spülen und schwups ist was undicht. Ist aber eine Glaubensfrage ob man eher der “never change a running system”-typ ist oder derjenige, der alles nach Leitfaden haben will :wink:
Viele Grüsse
Franz

Vielen Dank für eure wertvollen Tips!
Dann werd ich mir definitiv die Mühe machen und das noch alles auseinandernehmen. Und dann hoffen, dass das Zeugs noch ganz ist :slight_smile:

e liebe Gruess!!

Es sieht so aus, als dass eine der beiden Hülsen gewandert ist:

Ich denke, dass ich die Rohre ersetzen werde. Die Schläuche sehen meiner Meinung nach noch gut aus und sind noch einigermassen weich. Ich hoffe, dass ich die nicht ersetzen muss, die sind (wenn alle ersetzt werde sollen) ziemlich teuer… Was denkt ihr?

Übrigens habe ich heute den Tank mit Ueli zusammen eeeendlich wieder eingebaut, nachdem ich alle Treibstoffschläuche ersetzt hab. Ging einfacher als gedacht! :slight_smile:

Gute Nacht und e Gruess!

1 Like

Sieht doch gut aus. Die beiden Schläuche vorn zum und vom kühler hätte ich glaub noch in neu da. Bei den hinteren glaub nur den geraden, oder sind die beide gleich? Vielleicht etwas zu spät jetzt für die Frage :wink:
Viele Grüsse und gute Nacht
Franz