VW T4, Schiebetür ohne Fensterausschnitt, weiss, rostfrei

Ich biete eine Schiebetür für den T4 an.

Sie ist unterhalb der Sicke eingedellt- nicht sehr stark, aber über das halbe Feld bis zur nächsten Sicke - ich habe nie versucht das auszubeulen, weil es mich nie gestört hat und ich ein Abneigung gegen Spachtel habe. Fand das im Gegensatz zu der, im falschen Weisston überlackierten Stelle der Delle, auch nicht sooo verrückt auffällig:
.
.


.
.
Für die weisse Stelle gibt es eine extra angemischte Dose von der passenden Variante des VAG L 902 Farbtones mit dazu. Apropos: der Bus war Baujahr 2000 - vermutlich ist die Chance, dass der Weisston passt höher, wenn das zukünftige Drumherum nah an dem Baujahr ist.

Ist eine 2K Dose, die noch voll ist - man kann sie einmal aktivieren und hat dann maximal 24 Std. Zeit diese zu verbrauchen. Mit der Dose kann man vermutlich mindestesn die halbe Tür, deckend, nass in nass überlackieren.
.


.
.
Innen ist die Tür mit Armalfex gedämmt, unten mit 19mm und im oberen Feld hinter der Verkleidung mit 9mm Stärke.
.

.
Die Birkensperrholzverkleidung ist vom Rahloff und von mir feingeschliffen und geölt worden. Nach dem Einbau ist der Bus praktisch nicht benutzt worden.
.
Wer kein Muster hat, um sich für unten eine Verkleidung selbst auszufräsen, dem kann ich eines ausleihen.
.
Der Bus hatte beim Ausbau 54’000Km. Selbst die Ecke vorne unten ist rostfrei.
.

.
Nur die Hohlraumversieglung, die unten aus dem Ablaufloch rausgesickert ist, hat halt etwas Dreck gebunden.
.

.
Mein Nachwuchs meinte, ich soll Hundert Franken für das Ganze nehmen. Mal gucken, ob sie jemand haben will ?
.
Lackiert und einmal ordentlich überpoliert sieht sie wahrscheinlich noch recht passabel aus.
.
Bester Gruss
T4J