VW T2a "Beschä" aus Bern

Hallo zämä

Ich bin neu hier im Forum und möchte mich resp. vorallem mein Bulli kurz vorstellen.
Sein aktueller Name isch “Beschä”. Dies ist zurückzuführen einerseits auf die Farbe des Busses (beige) und den typisch bernischen Spitzname für Peter (Pesche).

Ca. vor 7 Jahren in gutem Zustand gekauft und bis heute nicht sehr viel rumgebastelt, ist nun der Zeitpunkt für eine “Erneuerung” gekommen.
Der komplette Innenausbau (Boden, Möbel, Bett, Kühlschrank etc.) wird erneuert, sowie einige Arbeit an der Mechanik und Carosserie werden durchgeführt. Innenausbau ist bereits mitten im Gange, die Möbel sind noch in gutem Zustand und würden zur Zeit noch zur Verfügung stehen, falls jemand Interesse hat (–> siehe Bereich "Biete).
Zusätzlich möchte ich mindestens auf einer Seite, besser auf beiden, Lamellenfenster einbauen. Eine längerfristige Investition wäre das aufsetzen eines Aufstelldachs, wobei das Budgetmässig sicher nicht mehr sofort drin liegt und auch noch Abklärungen bedarf.

Es ist gut möglich, dass nach all diesen Arbeiten “Beschä” umgetauft wird, darum habe ich eingangs auch “aktuellen Namen” erwähnt.

Einzelheiten zum Bus im jetzigen Zustand könnt Ihr hier sehen:

Falls mir jemand noch Tipps für den Innenausbau hätte oder sonstige nützliche Infos, Gadgets, Allerlei hat für die Ausrüstung des Busses, wäre ich natürlich sehr froh und dankbar für eure Hife :slightly_smiling_face:

Grüsse von Beschä und Ramon

11 Like

Ein herzliches willkommen an Dir und deinem coolen T2 :sunglasses:

Hi und herzlich Willkommen! Viel Spass bei der Restaurierung :wave:

Hoi u härzläch wiukommä.
Viu spass u närvä wünschi dir bi dim Projekt😎.
Chlinä Typ tue ider Schiebetür kes Lammäuä fänster verbouä, äs wird nid lang verha bi viunä isch das ewigä schäperä wogstörrt het und dmechanik wo diä schleg vom uf u zue tuä nid lang mitgmacht hei.
Machsch ä eigä usbou oder uf originau nachbou?