[T3] Ölverlust Automatikgetriebe NK

Hallo zusammen

Ich war heute mit meinen Bus in der Nachkontrolle - und nun verliert das Automatikgetriebe immer noch Öl… :frowning:
Die Ölwannendichtung habe ich ersetzt, aber nun kommt noch von diesem Deckel auf der linken Seite oberhalb der Ölwanne Öl. So wie es aussieht, hat da schon mal jemand mit Dichtmasse versucht abzudichten…

Ich verstehe gerade nicht wie ich den Deckel raus bekomme. Und eine dazu passende Dichtung habe ich auch nirgends gefunden. Hat da jemand von Euch schon Erfahrungen?

Viele Grüsse, Felix

Salve
Gemäss ETKA müsste es einen Sicherungsring haben und einen oder sogar 3 Dichtungsring(e):
nk nk2
Evtl. den Deckel auch mitbestellen falls er schon vermurkst wurde…
Gruss fubu85

Hallo Fubu

Danke fürs Nachsehen im ETKA! Ich habe die Dichtmasse abgekratzt und den Deckel inkl darunter liegendem Kolben demontiert. Der Deckel hat zwei Dichtringe (010 323 533). Habe ich gefunden bei wagenteile.de :slight_smile:
Kannst Du mir noch die Teilenr. der beiden Kolbendichtringe angeben? Ich würde die auch gerne ersetzen und weiss die Teilenr. nicht.

1 Like

Hoi Felix
Gern geschehen. Die anderen Dichtringe:

010 323 487 C Dichtring 61.4mm
003 323 525 A Dichtring 97mm.
Gutes Gelingen!
Gruss
fubu85

Herzlichen Dank! Wird morgen bestellt. :slight_smile:

Gruess und e schöne Sunntig
Felix

Die Teile sind unterwegs. Nun noch eine Frage zum Einbau: Muss ich die Dichtungen mit ATF einölen, damit die sich nicht verklemmen sondern schön reinflutschen? Zumindest beim Kolben im Innern macht das nach meiner Logik Sinn, denn der scheint sich zu drehen. Unsicher bin ich mir beim Deckel, der auch zwei Dichtungen hat. Hier bewegt sich nach vollendeter Montage nichts mehr. Ist es da kontraproduktiv, wenn die Gummidichtungen ölverschmiert sind?

Ich verwende zum Einbau von Dichtringen jeweils säurefreies Fett. Das geift die Dichtringe nicht an und sorgt für das notwendige Flutschen :wink:

2 Like

weiss jemand, wie man den kolben wieder rein bekommt? irgendwo steht er an. entweder an der massiven feder oder sonst wo. der letzte zentimeter geht einfach nicht…

Hallo, ich hab das vor vielen Jahren gemacht, die Erinnerung ist nicht mehr 100% aber ich meine, das ich den unteren Ölwannendeckel abgenommen habe, Ölsieb habe ich bei der Gelegenheit auch gleich gewechselt, dann kommt einen glaub so eine Platte entgegen die auch raus muss. Dann muss man irgendwas im inneren wieder zurückstellen, damit der Kolben wieder reingeht. Ich bin im Moment unterwegs, hab deshalb kein Zugriff auf das Werkstatthandbuch, dort ist es sehr gut beschrieben. Falls sich niemand meldet und weiterhilft kann ich dir die nächsten Tage einen scan schicken.
Gruss, Engelbert

Hallo Engelbert

Wäre toll, wenn Du mir den Scan machen könntest. In meinem schlauen Buch steht nur “press piston down and insert circlip”. Aber da handelt es sich um den Zusammenbau eines zerlegten Getriebes. Ich habe schon ordentlich drauf gedrückt, aber es hat noch einiges gefehlt und ist wohl irgendwo angestanden. Ich weiss nur nicht wo…

Geuss, Felix

Bild

Hallo Felix
Einen Scan Reperaturleitfaden Volkswagen Transporter: Automatisches Getriebe 090, Ausgabe Oktober 1987 konnte ich im Internet finden: https://www.vw-bus.ru/docs/T3/Automatisches_Getriebe_090.pdf
Gruss
Markus

Kann das in eingebautem Zustand gemacht werden? Wenn ich in dem Leitfaden den Markus verlinkt hat - danke, Markus! - nachlese, dann habe ich gewisse Bedenken. :weary:

Ich denke ja, wenn Du genug Platz zum arbeiten hast, also eine Grube oder der Bus hoch genug aufgebockt ist. Ich hatte das Getriebe ausgebaut, da war es natürlich viel einfacher. Unbedingt auch gleich eine neue Dichtung für den Ölwannendeckel montieren!

Gruss, Engelbert

Herzlichen Dank Euch! Der Kolben ist mit neuen Dichtungen wieder drin. Engelberts Hinweis mit Schieberplatte raus und was hochdrücken war genau was es brauchte. Und mit dem Leitfaden von VW hatte ich dann auch das nötige Selbstvertrauen, das Getriebe weiter zu zerlegen.

Nun hoffe ich, dass nach dem Zusammenbau auch alles schön dicht ist!

2 Like

:clap: :v: :smiley:

Trocken und ab MFK. :slight_smile:

Wenn du die Fenster schliesst ist er sogar noch länger trocken in dieser Lage :slight_smile:

irgendwie dreht es mir auf den handy öfter mal die bilder beim hochladen. ich weiss aber nicht woran das liegt bzw. wie ich es vermeiden kann.