T3, 4x4, (zwischen den) Spiegel(n) verkehrt...& andere Abenteuer-Vehikel


#1

T3 mit spiegelverkehrten Spiegeln

Ja, der Teil zwischen den Spiegeln wurde gegen nicht hundertprozentig passende Drittanbieterware ausgetauscht.

Gruss T3J


#2

Regnerischer Sonntag…einfach mal bei Classic Trader die Rubriken Nutzfahrzeug, Bus und dergleichen durchgescrollt:
.
Einmal VW LT 4x2, höhergelegt & mit Sperre, 24800km - mein Favorit unter den ersten Drei hier in der Liste
.
Lt_4x2_
Luftmatratze hinten rein und los gehts. Mit Dachterrasse.

.
.
Einmal VW LT 4x4 definitiv höhergelegt, mit Panorama-Klappen-Aussparung, 15000Km
Lt_4x4_
.
Einmal 310er-Benzin-Benz, T1 - “grosser Bremer”, 4x4, 31000Km
.
T1_4x4_
.
…
GLTJ

.
.
und es regnet weiter…
…
.
.
Wie wäre es mit …
.
.
Hinten eine Schirx-Kabine auf die Ladefläche:
.


.
Wer unbedingt sein Zuhause unterwegs dabei haben will könnte das schamhaft unter dem ultimativen Restomod verbergen ?
.

Oder!:


unten rum restaurieren und nen Elektroantrieb einbauen, hinten ne Camping-Einrichtung aus der CNC Fräse…
.
.
Undas hier als RAT-Restomod
.

.
.
Notfalls einfach den passenden Abschlepper parat haben:
.

.
.


(Joe Demschik) #3

Mein Favorit wär der Allrad LT :wink: Aber unwahrscheinlich den in der Schweiz zu zulassen :roll_eyes:


#4

Ein irres Teil !
Da stimmen auch die Proportionen mit Rädern und Bodenfreiheit und Karrosse optimal.
Hinten alle Schotten auf: wird der Sitzplatz, den man da einbauen könnte, zur Terrasse - mit Untersetzung, Sperren und 6 Zylindern.
Einfach was fürs Traumland, ich müsste dafür aufs Land ziehen wegen der Parkplätze, dann noch schnell der angemessene Ausbau zum Expiditionsmobil, der Import,…u. v. A…
…deshalb wäre, wenn ich nicht schon zweifach vergeben wäre eher der 4x2 etwas,…den hat man an einem Wochenende ausgeräumt und am Nächsten mit eine paar Vorhängen versehen. Dazu die Luma, campingmöbel und ein paar Normkisten irgendwo verzurrt und das wars.


(Enea) #5

die LT`s stehen in Stuttgart, ich bin letsten Herbst mit einem Freund fĂĽr Ihn ein T4 Syncro anschauen/kaufen gegeangen.
Der hat Fahrzeuge auf dem Platz:star_struck::smiling_face_with_three_hearts::heart_eyes:


(Meier Mirco) #6

Hallo ,

Wird wohl auch nur schwer , hier eine Zulassung zu bekommen :slight_smile:


So einen wĂĽrd ich gern mal probefahren :slight_smile:

GRuss Mirco


#7

Nabend Mirco

Ja, das fürchte ich auch, aber da müsste man wahrscheinlich einfach mal bei einem der immer zahlreicher auftauchenderen Händler nachfragen. “Made in Russia” wäre vielleicht der nächstgelegene, kurz hinter Rosenheim - bietet jedenfalls in verlinkten Video an, eine Probefahrt zu machen.

Ansonsten scheint man bei einem Berlin Auslflug komfortabel in die Nähe eines Händlers mit diesem Angebot kommen zu können:

OK, wäre der doppelte Preis, aber dafür ist man sicher, dass der Tacho noch nicht einmal rum ist und die Gummiteile noch keine 36 Jahre auf dem Buckel haben. Ausserdem gibt es Euro 6 und jede Menge Warmduscher-Zeugs wie ABS, Servolenkung, Schalldämmung, et cetera. Aber ich kann mir vorstellen, dass der Trotzdem noch ausrecihend Charakter behält.

Wie auch immer hervoragend zum Träumen geeignet -oder man hat Glück und die eigene Freundin hat Wurzeln in Sibirien …:
.
.


.

.
.

.

.
.
Gruss
Kastenbrot J
.
p.s. Der wäre kürzer als ein T3, wenn ich das richtig in Erinnerung habe 33cm - die Parkplatzausrede zieht hier nicht.

(Meier Mirco) #8

Hallo ,

Ich weiss dass es mindestens einen Buhanka mit CH-Schildern gibt und der dĂĽrfte ZH-Schilder tragen :slight_smile: Ich hab ein Faible fĂĽr Urchiges und das begrĂĽndet sich darin , dass Ich durchaus auch russische Technik in meinem Fuhrpark hatte und ich vom Niva immer noch schwer begeistert bin.

Gruss Mirco