Soll es ein Posti werden?

Gueta Obet

Ich bin drauf und dran mich euch anzuschliessen und mir ein T3 zu kaufen. Mein wissen beläuft sich auf wahrscheinlich über 100h Studiezeit im Netz. Ich hätte ein Angebot eines Posti… Aber bin mir beim Preis nicht sicher ob der gerechtfertigt ist. Ich möchte den gelben Engel selber ausbauen und meine Vorstellungen hinein bringen.

Zum Posti
Der Preis ca. bei 6000Fr.
Hat 2-3 kleine und ne grössere Beule ca 5cm tief.
Lakieren ect. würde ich selber müsste auch gemacht werden.
Rost technisch sieht er gut aus kleinere Roststellen
Hat den wbx 2.1l motor anscheinend vieles gemacht…ca 2500fr.
Ausbau kein vorhanden.
Beim Probefahren hat sich alles gut angefühlt.

Ist das ein gutes Angebot?
Was kann ich erwarten für ein solchen Preis?

Vielen Dank für eure Hilfe
Snitch

Check die Karosserie bzgl. den üblichen Roststellen ab (Kaufhinweise gibt es im Internet genügen und wirst du wohl auch schon gefunden haben). Der Rest geht nicht so ins Geld.
Gruss
tomix

Vielen Dank tomix

Das hab ich soweit gemacht es müssten zwei roststellen 10x10cm geschweisst und kleinere behandelt werden…trittschwelle bekanntes problem…

Habe nur schon gesehen das diese Busse für um die 3000Fr. Verkauft werden…ich kenne den markt zuwenig und habe leider keine Erfahrung diesbezüglich.

Vielen Dank für deine Auskunft
Gruss

Da hilft wohl nur einige ansehen, damit du weisst was man für wieviel im Normalfall bekommt. Letzendlich ist der Markt aber nicht so gross und somit auch bzgl. Zustand und Preis dafür oft weit vom Durchschnitt entfernt.
Gruss
tomix

Das empfinde ich genau als schwierig zu wissen/erahnen was man für ein, ich sage mal durchschnittlichen Posti ohne Ausbau verlangen kann!

Gruss Snitch

Hast du vielleicht einen Link oder Bilder zu dem Bus, dass an mal einen Eindruck bekommen kann? Also grundsätzlich sind ja die Problemstellen auch vor allem die Scheibenrahmen (oft sehr schwer zu sehen bzw wird das unterschätzt. Wenn es irgendwo schon rostig zu sehen ist, ist darunter meist nur noch Bröselei vorhanden) und die Falzschweissnähte. Auch dort teilweise schwer zu erkennen aber eine rissige Versiegelung ist ein erstes Anzeichen. Dort ist das Hauptproblem, dass der Rost von innen kommt, also wenn du wirklich lange daran Freude haben willst musst du den Rost auch ganz an der Wurzel behandeln. Ausserdem speziell bei Postbussen (ist es eigentlich ein Syncro oder 2WD mit Hochdach oder so?) ist, dass der Boden der Ladefläche meist total demoliert ist und teilweise schon (mehrfach) geschweisst. Solltest du auch drauf achten. Überall wo es “harte” Beulen gibt ist grundsätzlich Potential (innen der aussen, je nachdem) für Rost vorhanden. Und wie @tomix schon sagt: alles andere ist machbar aber Rost geht ins Geld.
Gruss, Franz