Sodastrahlen - Motor Oberfläche behandeln


(Nicolas R) #1

Hallo Leute

ich hab gerade mein LBX 1600 AS auf dem Tisch und reinige das gute Stück (warscheinlich noch vom Staub aus der Herstellung). Wie die Meisten hier sicher bezeugen können bekommt man den Block nicht wirklich zum strahlen. Eine Möglichkeit ist Lackieren. Es gab ja schon mal einen Beitrag dazu in diesem Forum, da wird z.B. Bremssattellack empfohlen. Meiner soll am liebsten einfach so ein Alusilbergrau haben.

Alles schön und gut. Ich frage mich jetzt ob das ein Einfluss auf die Kühlleistung von z.B. den Kühlrippen der Zylinder hat?

Was sagt ihr dazu? Alles Quatsch mit dem Lackieren oder super weil zusätzlicher Schutz?

Gruass
Nicolas


(Simda) #2

Mit viel Geduld und Sonax Chrom - und Alupaste glänzt dein Motor wie neu und ist gleich auch noch versiegelt. Aber du brauchst wirklich Durchhaltewillen.Am besten mit Zahnbürste aufpolieren und mit einem Lappen sehr kräftig nachpolieren und die Lappen sehr oft wechseln.


(Rubio) #3

Ja mit diesem gedanken musste ich mich auch mal beschäftigen.
Hatte ihn mit Hitzebeständigem sprühlack bemalt.
Im nachhinein bereue ich es, besser du lässt es sein wie er ist. Die meisten wissen ja dass er nicht glänzt.

Mit Haushaltsmittel für Chromstahlbecken „Cif“ wird er recht sauber…


(Paesci) #4

Zauberwort Ultraschallreinigung…Hatte vor jahren mal für einen Kollegen Zylinderköpfe von Oldtimer Motorräder gereinigt. Super Ergebnis ohne mühseliges schrubben.


(Willscheidegger) #5

Ultraschallreinigung oder Trockeneisstrahlen würde ich machen. Ultraschall-Reinigung geht halt nur, wenn du ihn komplett zerlegt hast.


(Nicolas R) #6

So ich hab mal rausgefunden dass es sowas wie Sodastrahlen gibt und auch gleich ne Bude gefunden die sowas macht und sogar 2 Dörfer weiter zuhause ist.

Ist nach meinen Recherchen ne echt coole Sache. Es sollen sogar Verfärbungen und Rost abgehen (im Gegensatz zum Trockeneisstrahlen). Mein Motor ist bis auf die Kurbelwelle nun komplett auseinander (hab sogar den Benzinpumpenflansch in einem Stück rausbekommen :sunglasses: :v: ) und somit Tiptop vorbereitet für so ein solches Vorhaben.

Hat das schonmal jemand gemach/machen lassen?
Hat jemand Erfahrungen mit der Firma stc Umwelt AG in Kölliken?
Und sind 500.- zu viel fürs Kurbelgehäuse Zylinder und Kolben? (Schätzung der Firma)

Danke für euer Feedback!!

Gruass Nicolas


#7

Jep, hab da mal Motorenhälften einer Vespa sodastrahlen lassen.
Hab um die 100.- bezahlt. Ergebnis war OK.
Aber seither reinige ich die Gehäuse, u.a. auch von VW Typ 1 Motoren, selber. Ergebnis jeweils marginal schlechter und nach ein paar hundert Km sieht man den Unterschied kaum noch (zumindest bei den alten Luftis, die sind alsbald eh ein bisschen verschwizt).
Zudem Günstig und ist entspannend😄