Neues Kleid und neuer Innenausbau

Liebes Forum

Da ich Umbau Threads immer gerne lese, mache ich nun auch einen.
Kurz zu uns: Wir haben den Bus seit etwas mehr als 8 Jahren, kauften das Ding für 5000.-. Da wir beide in Ausbildung waren, war es günstiger Ausbau, der nun definitiv auseinander fällt.
Wir reisen gemeinsam mit unserem Labrador und sind meist nördlich unterwegs.


Unser Bus in Schottland


Der Bus in der neuen Garage

So sah der Innenausbau aus:

Und dann ging es an den Ausbau von allem:

Mit viel gehebel, etwas Hitze und Geduld war es möglich die Holzplatte zu lösen:

Für Armacell hat es zu seiner Zeit noch nicht gereicht. Tetris war die Lösung :wink:

Nun steht der Bus beim Spengler.

Die folgenden Punkte sind fix geplant für den Innenausbau:

  • Isolierung mit Armacell (Seitenwände, Decke, Fahrgastraum)
  • Albutyl über dem Motor verkleidet mit Velour oder ähnlichem
  • Küchenmöbel mit Kompressor Kühlschrank, Spühle und Kochstelle (wahrscheinlich 2 Flammen Gas)
  • Bett 1.20m breit fix nicht klappbar (war bei diesem Ausbau auch so und hat sich bewährt)
  • Stauraum unter dem Bett und in den Möbeln an der Seite
  • neue Campingfenster von Dometic

Unsicher und je nach Geldverzehr:

  • Standheizung (wahrscheinlich die kleine Planar)
6 Like

Danke für den Umbau-Bericht. Bin gespannt auf die nächsten Schritte.
Viel Freude!
samson.

Auch sehr gespant wie es weiter geht :slight_smile:
Lustig das mit der alten Isolierung :joy:
Viel Spass dabei, hab bei meinem auch
alles selbst gemacht
Lg Fäbe