Luftansaugkanal Syncro; Wasserdicht machen

Liebe Alle,

Bei mir gehts nächsten Sommer für einige Wochen nach Albanien/Osteuropa und da möchte ich meinen Syncro reisetauglich machen.

Da evtl. ab und zu auch mit Fuhrten zu rechnen ist, möchte ich den Luftansaugkanal dicht machen. Zum Bus: 1.9 WBX DG.

Das Problem:
Meine Luftansaugung habe ich so, wie sie bei mir ist in keinen Explosionszeichnungen gefunden…

Die Ausgangslage ist folgende:
Die Kaltluft wird über der D-Säule angesaugt und der Schlauch führt bis zum “Verteiler” hinter dem Rücklicht. Da ist der Übergang problemlos, es geht weiter zum Zyklonfilter und schliesslich zum Luftfiltergehäuse. So weit so gut.
Der Vorwärmkreislauf gibt mir aber zu denken:
Neben dem Verteiler hinter dem Rücklicht befindet sich aber eine weitere Öffnung, von wo aus die Luft angesaugt wird, in den Motorraum geleitet wird (zum Vorwärmen) und schliesslich wieder zurück zum “Verteiler” zum weissen Kniestück. Von dort geht es wiederum über Zyklonfilter zum Luftfilter.

So wie ich das sehe wird, wenn der Motor vorgewärmte Luft will, diese nicht über die D-Säule angesaugt, sondern direkt bei hinter dem Rücklicht.

Frage: Ist das Standard so, oder wurde da etwas gebastelt? Wie kriege ich das ganze dicht?

Motorraum:

Kann mir jemand sagen, wie die ganze Geschichte aussehen sollte und wie ich die Luftansaugung dicht bekomme?

Besten Dank für eure Hinweise!
lg
Hugi

hmm, hat niemand eine Idee? oder habe ich das Problem unverständlich formuliert?
lg
Hugi

Also diese schwarzen dicken Röhre (vorgewärmte Luft aus dem Motorraum) sind zu 99% nicht original. Bei meinem 2.1l geht das Rohr vom Luftmengenmesser über den kleinen Zyklon in das Rechte “Ohr”. Ich werde bei unserem Bus, einen Schlauch direkt vom Lmm über das “Ohr” hinter die Markise pflanzen und dort einen Zyklonfilter aus dem Baumaschinenbereich anbringen. Somit sollten auch tiefere Durchfahrten möglich werden, vorrausgesetzt die Elektronik säuft nicht ab.
Die Idee habe ich von http://www.nordwest-equipment.ch/produkte/volkswagen/zyklonfilter-t3/ .
Ich glaube Member @landstreicher ist mit der Sache bestens vertraut

Danke Mahamoti für deinen Input! Das habe ich mir gedacht, dass es nicht original ist. Dann werde ich die Ansaugung für die Warmluft auch nach oben ins “Ohr” verlegen.
Danke und lg.

Hugi

Die Luftführung vom 2.1l-Einspritzer und vom 1.9l-Vergaser sind wohl nicht direkt vergleichbar, da der Einspritzer keine Ansaugluftvorwärmung benötigt und somit nur eine Zuführung braucht.

So wie die Luftführung bei Hugi gemacht ist, finde ich es weder im Teilekatalog noch im Reparaturleitfaden. Bei allen Varianten ist aber vor dem Reglerkasten (der zwischen Warm- und Kaltluft wählt) ein T-Stück, mit dem beide Luftwege zusammengeführt werden. Dieses fehlt wohl bei dir (da wurde auch etwas gebastelt).

Was ist der kleine Kasten direkt vor dem Luftfilter? Im Teilekatalog ist der Reglerkasten an dieser Stelle eingezeichnet. aber auch die Luftfilterkasten sehen anders aus.

Gruss Rafael

Das ist der Originale Zyklonfilter zur Vorabscheidung von groben Partikeln

2 Like

Achso, vielen Dank. Im Teilekatalog war der Zylkonfilter als komplett anderes Luftfiltergehäuse gezeichnet. Komisch, dass dieses Teil nirgends im Teilekatalog auftaucht. Im Teilekatalog sieht auch der Luftfilterkasten anders aus, als der von Hugi.

Gruss Rafael

Soweit ich weiss haben den auch nur die syncros

Danke euch beiden!
jop, das ist tatsächlich der kleine Zyklonfilter. Und auch der Luftfilterkasten sieht bei den Syncros anders aus, also nierenschalenförmig im Gegensatz zu den normalen runden… In dem Fall muss ich mir das T-Stück für die Verteilung Warm-/Kaltluft besorgen. Es ist echt merkwürdig, dass auch das T-Stück nicht in den Explosionszeichnungen auftritt…
Aber es sollte doch auch mit nicht-original Teilen möglich sein, ein T-Stück anzubringen, oder?
lg
Hugi

Für wad brauchst du denn ein T-Stück? Hast du einen Vergasermotor?

Hey Hugi

Hat das eigentlich geklappt mir dem “dicht” bekommen?
Was hast du für Schläuche genommen? Habe gesehen, dass meine total verlöchert sind…
Hast du zusätzlich einen Zyklonfilter montiert?

Schön auch mal ein 1.9 WBX DG Syncro zu treffen :slight_smile:

Gruss Dom

auch wenn das shcon ewig her ist, aber hast du das durch die MFK bekommen mit der Änderung der Luftansaugung? Ist ja in sehr staubignen gebiten schon sehr sinnvoll, da man den Luftfilter gut entlastet.
Viele Grüsse
Franz

Ciao Dom
Ja, Vergaser-Syncros sieht man tatsächlich nicht oft :wink: ich habe es bei mir so gelöst: der Vorwärmekreislauf ist immer noch gleich, d.h. die Luft wird beim Rücklicht angesaugt. Der normale Kanal geht rauf in die D-Säule. Alle Rohre ab Höhe Rücklicht habe ich neu gemacht. Ist schon eine Weile her, weiss nicht mehr woher ich die Schläuche habe. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass es bei der Serviceklappe hinter dem Nummernschild eIn Schalter gibt, um den Vorwärmekreislauf auszuschalten. Den betätige ich immer vor einer Wasserdurchfahrt. Damit wird sichergestellt, dass die Luft von oben angesaugt wird. Aber ich schaue sowieso dass ich nicht zu tiefes Wasser durchfahre :wink:
Lg
Hugi

Hier ist auch noch ein DG-Syncro-Fahrer. Magst Du beschreiben, wo genau dieser magische Schalter ist?

LG, Dominik


Der Schalter ist zum drehen. Ist auch in der Bedienungsanleitung angegeben. Aber eben, ich wusste es auch lange Zeit nicht.
Lg
Hugi

1 Like

Ach, dafür ist das Teil :sunglasses:

ach :heart_eyes:
dankeschön!!