Lenkrad steht 90 Grad verdreht

Hallo zusammen

Ich bin noch immer mit dem “restaurieren” meines T1 beschäftigt. Kürzlich hatte ich das Lenkgetriebe auseinander genommen, gereinigt und wieder verbaut.
Nach dem Einbau der Achse ist nun alles wieder drin. Das Lenkrad schaut aber in Neutralstellung (Spur noch nicht eingestellt) mit der Speiche in Fahrtrichtung… Kann das irgendwie beim Zusammenbau falsch gelaufen sein oder soll das so? Beim T2 war die Speiche vom Lenkrad immer “horizontal”. Drehen geht ja nicht da das Lenkrad mit dem Keil in der Lenksäule nur auf eine Art montiert werden kann.

Danke für Tipps / Hilfe
Gruss Zeal

so sollte es eigentlich sein :wink: —>

:thinking: Kannst du auf beide Seiten gleich viele Umdrehungen am Lenkrad machen?
Ich würde so mal ganz einfach kontrollieren, ob das Lenkgetriebe wirklich in der Mittestellung steht wenn die Räder gerade sind.
Vielleicht war ja vorher was falsch, und man hat das Lenkrad dann einfach gerade drauf gesetzt.

1 Like

Hmmm, gute Frage. Hab ich noch gar nicht beachtet. Werde ich asap mal testen!
Hab aktuell einfach optisch die Räder gerade ausgerichtet und dann stehts etwas verdreht. Allenfalls kann man eine Viertelumdrehung des Lenkrads auch mit den Spurstangen “einstellen”?

Bin vorher nur jeweils ein paar Meter gefahren, daher ist es mir nicht aufgefallen.

richte das Lenkrad gerade und schau wie schräg die Räder stehen.

Bei einer Achsvermessung wird das Lenkrad so ausgerichtet das es erstens gerade und zweitens das Lenkgetriebe auch in Mittelstellung ist und dann blockiert. Erst dann können die Räder, mittels dem Gewinde zwischen Spurstange und den Spurstangenköpfen, ausgerichtet werden

2 Like