Kaufberatung VW T5 Caravelle Comfortline 2.0 TDI CR DSG

Hallo zusammen
Ich habe folgenden Bus gesehen, was meint ihr dazu? Preis Leistung oder no go?
Einlösung: 07.2010
Km Stand: 94’000km
MFK: 09.2020
Preis: 24’000.-
Inkl. Standheizung, Kilma, Parksensoren, 5.Plätzer…
Gemäss Händler sind die Turbolader, Wasserpumpe, Zahnriemen etc. alles gmacht.
Unsicher bin ich wegen dem Alter und den Lack freien Stellen im Türrahmen… (Siehe Foto)

Ich freue mich auf eure Meinungen :slight_smile:
Viele Grüsse
Sile

Der Bus und Vanlifehype ist halt noch voll im Gange. Eine Caravelle ist eine gehobenere Ausstattungsvariante, was sich auch im Preis wiederspiegelt, die sind immer teurer.

Die Lackfreie Stelle ist eine Schutzfolie die über den Lack geklebt wurde um diesen zu Schützen. Alles wie es sein sollte :upside_down_face:

Hier fahren die meisten 20-40 oder sogar 60 jährige Autos. Bei einem 10 Jährigen Bus mit nicht mal 100000km, dem Anschein nach Servicegepflegt ist, würde ich mir da keine Sorgen machen. Kannst ja bei der Garage, die Ihren Stempel ins Büchlein gedruckt haben, mal freundlich anfragen, was so alles gemacht wurde an dem Auto. Chassisnummer ist da hilfreich.

gruss Martin

Hallo ,

Turbolader bei 94tkm gemacht ? Ich würde da definitiv nachhaken bzw Beleg verlangen und für ein 10 Jähriges Auto find ich den schon ziemlich teuer …

und was für meinen Geschmack gegen den Bus spricht ist das DSG , das wäre mein persönliches No Go…

Gruss Mirco

1 Like

Hallo erstmal

Schön hast du zu uns gefunden und möchtest von uns einen Blick in die Glaskugel.
Den Bus so von uns beurteilen zu wollen, mit dem einzigen Foto des Einstieg- Ausschnittes, was könnte man dazu als Kaufempfehlung sagen?
:mage: :man_shrugging:

Ich denke er meint eher die Stelle darunter, die Abnutzungserscheinung an der Schwelle vom vielen Ein- und Aussteigen…

Ich denke eine weitaus bessere Kaufeinschätzung würdest du erhalten, wenn es ein paar Fotos mehr gäbe, sowie Details aus dem Wartungsheft, etc. etc. …

:v:

1 Like

Ciao Sile

Was für den Bus spricht ist die Wertstabilität
Aber die Unterhaltskosten sollte man nicht unterschätzen. Das DSG wird z.b früher oder später bestimmt neu Kupplungen brauchen und solche sachen sind dann halt etwas teurer als eine Kupplung bei einem MT Getriebe.
Was aber tatsächlich ein no go ist sind die BiTDI Motoren im T5.

Lg Timo

Hallo Mathias
Danke für deine Antwort…
Als neu Mitglied durfte ich nur 1 Foto hochladen… :sweat_smile:
Ich schaue mal noch das ich ans Wartungsheft komme…

Lg
Silvan

Ciao Timo
Das wird das Thema mit dem ÖL verbrauch sein oder?
Der Händler meinte, das wäre mit dem Turbolader erledigt… Ich selbst verstehe leider weniger von Motoren… da ist die Elektrik mehr mein Gebiet :wink:
Lg
Silvan

Das ist leider meist nicht der Fall bei den BiTDI’s


Hier ein link der die sache gut auf den Punkt bringt
Die single turbo sind weniger problematisch und reichen auch von der leistung her
Falls du doch einen bitdi kaufen möchtest, dann schau das du eine gute Garantie dabei hast die nicht nur die basics abdeckt

Lg Timo

Und das der AGR Kühler schon durch das aktuellste Ersatzteil ersetzt wurde. Momentan glaube ich ist Version D das neuste. Das kannst du gut prüfen wen du vorne zwischen Motor und Kühler herrunterschaust sollte es einen Kleber mit der Nummer 03L 115 512 D sein. Statt D kann auch A,B oder C stehen. Zum tauschen muss die Front weg. Also keine kleine Sache. Und der Kühler kostet offiziell um die 1800Fr exkl. Mwst.

Wen so ein Motor Oel braucht ist es meistens zu spät. Der AGR kühler oxidiert durch das Abgas und das Oxid gelangt zwischen Kolben und Zylinderwand und schabt die
Laufbuchsen aus. Daurch fangen sie an Oel zu saufen.

Die Benziner können auch Oel saufen. Da sind die Oelabstreifringe vom Kolben das Problem.

Hallo zusammen
Besten Dank für eure Tipps und Inputs. Ich habe mich gegen den Kauf entscheiden.
Zusätzlich hat sich für meinen wunsch Ausbau herausgestellt, dass der Caravelle nicht umbedingt geeignet ist und ich mir besser ein Transporter suche.

Viele Grüsse

Silvan