Hohlraumversiegelung / Unterbodenschutz

Hallo zusammen
Zur Zeit bin ich mal am sondieren wo ich die Hohlraumversiegelung und den Unterbodenschutz an unserem Bus machen könnte.
Leider habe ich keine Garage mit Lift, wo ich das machen könnte. Evtl. könnte ich günstig von einem Kollegen eine Trockeneisstrahlmaschine mieten und somit dies selber machen, aber auch dazu fehlt mir leider der Raum/Platz. Wüsste jemand von Euch eine Raummöglichkeit im Gebiet Thun/Bern? Hätte jemand Lust mit zu helfen oder sogar gegenseitige Mithilfe.

Funktioniert das nicht, also finde ich keine Räumlichkeiten, werde ich wohl extern schauen müssen. Im Internet bin ich auf diese Firma Preise Hohlraumversiegelung und Unterbodenpflege (hohlraumversiegelung-unterbodenschutz.ch) gestossen, welche diese arbeiten scheinbar ausführen würde, kennt jemand diese und hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht und wenn ja welche?

Besten Dank für Eure Hilfe und Feedbacks

Gruss
Markus

Hallo Markus
Hast du denn die Geräte zum Versiegeln selbst? Ev liesse sich bei uns in der Garage was machen, da mein Bus ebenfalls gerade auf dem Lift steht ohne Motor un Getriebe. Ausserdem will ich auch hohlraumkonservieren… Ich muss aber noch meinen “Vermieter” fragen, ob strahlen bei uns ok wär… Ich schicke dir ne pm mit meiner Nummer…

Gruss David

Hoi ihr beiden.
Also Strahlen ist eine extreme sauerei, da musst wirklich alles ordentlich einpacken, was nicht dreckig werden soll. Für die Hohlräume hätte ich noch 3l Fluid Film Liq.A, was sich mit einfachen Hohlraumsonden verarbeiten lässt. Also nur falls ihr Interesse habt.
Viele Grüsse
Franz

Hallo zusaammen
@Suizo36, nein habe ich noch nicht, würde dies aber anschaffen, ausser jemand hat dies schon und würde es ausleihen
@Campino, ja ich weis das das eine Sauerei gibt, aber mit direkt am Bus befestigtes Plastik sollte dies machbar sein, wie lange muss das Fluid Film trocknen bevor mit Mike Sanders darüber gegangen werden kann?
Gruss Markus

Gar nicht, denn da sollte kein Mike Sanders drüber. Ich bin persönlich kein Fan von Mike Sanders. Das Zeug ist erstens eher schwieriger zu verarbeiten (da warm machen) und dann härtet es im Prinzip aus. Da sheisst auch, dass es bei arbeitenden Stellen nicht weiter eindringt. Das ist bei FLuid Filma anders. Das wird nie fest und gerade wenn der Bus im Sommer in der Sonne steht zieht es noch tiefer in jede Ritze ein. Einziger Nachteil ist, dass man die Hohlräume alle paar Jahre neu Fluid Filmen muss. Ist aber für mich der absolute Favorit.
Viele Grüsse
Franz

Hallo Franz
Eine Schicht Plastikfolie isch wegen Schleifarbeiten schon rund um die Hebebühne montiert - wenn noch eine zusätzliche am Bus montiert würde, sähe das wohl gar nicht so schlecht aus bezüglich Sauerei in der ganzen Werkstatt…
Vielen Dank für dein Angebot bezüglich Fluid-Film, ich habe im Winter mal beim Korrosionsschutzdepot bestellt und habe auch vor, zuerst FluidFilm und dann Mike Sanders drüber.
Ich habe aber auch gelesen, dass man FluidFilm oder/und MS direkt auf den Unterboden sprühen kann, ohne da alles runterzuhauen und neu zu lackieren…
Gruss, David

PS: Deine Ersatzteile für die Syncrobeule werden gerade eingeschweisst! Bus auf dem Weg zu De Giorgi :slight_smile:

1 Like

Ah cool, freut mich, dass es jetzt los geht. Dass man Mike Sanders über FLuid Film drüber machen kann, wäre mir neu und ergibt für mich nur bedingt Sinn. Aber wenn dir das die Jungs vom KSD so gesagt haben, dann wird das wohl gehen und auch nicht schlecht sein. Also falls Bedarf an dem Fluid FIlm ist, meldet euch einfach bei mir :wink:
Viel Erfolg beim Einschweissen…kannst ja mal paar Bilder posten :wink:
Viele GRüsse
Franz

Hallo Zusammen
Nächste Woche kann ich den Bus endlich wieder zurückrollen… Und habe da gleich eine Frage bezüglich Fluid Film / MK: Gerne möchte ich den Tankraum vom Syncro konservieren, bevor ich den Tank wieder einbau. Mein Tank war beim Ausbau nackt eingebaut (also ohne Dämmung etc.) und ich werde den auch so wieder einbauen (hat nie Probleme gemacht und sah auch sauber aus beim Ausbau). Nun meine Frage: greifen Fluid Film / Mike Sanders den Plastik vom Tank ev an? So dass ich eher nicht konservieren sollte oder alternativ den Tank doch einpacken?

LG David

Hallo David
Meines Wissens sollte das dem Kunststoff nichts machen, das müsste ansonsten auf dem Produkt vermerkt sein, das kommt ja auch anderswo an Kunststoff ran.
Bei mir ist das Material jetzt auch angekommen vom Korrosionsdepot, hatten Lieferverzögerung.
Möchtest Du den Bus jetzt noch Trockeneisstrahlen oder lässt Du ihn so wie er ist? Ansonsten könnten wir mal schauen wie das mit der Eisanlage aussehen würde, was meinst Du?

LG Markus

Hoi Markus

Ich denke nicht, dass ich ihn noch Strahlen werde, das reicht zeitlich/budgetmässig nicht mehr. Konsequenterweise müsste ich ihn dann ja auch noch neu lackieren - mindestens dort wo nach dem Strahlen keine Farbe mehr drauf wär. Ich werde wohl lediglich die Hohlräume fluten und eben dort, wo ich nach dem Einbau vom Tank nicht mehr hinkomme konservieren, so gut es geht…