Getriebe undicht

Nabend

So habe meinen T3 auch wieder hervorgeholt. Hslt leider immernoch mit dem undichten Getriebe. Und zwar sifft nicht der Simmering an der Antriebswelle, sondern der O-Ring am Lagerring.

Nun habe ich folgende Fragen.
Wie löse ich den? Original Schlüssel ist wohl nicht einfach zu kriegen.

Reicht es, wenn ich die Lage vor dem Ausbau kennzeichne?

Danke u Gruess Sämu

ich habe mir aus alu ein werkzeug geschnitzt ,-)

hast du dir den abschnitt aus dem reparaturleitfaden mal angeschaut?
markieren, ausbauen und wieder einbauen könnte gehen, ist aber schon etwas grenzwertig.

wieviel km hat das getriebe auf dem buckel? gelegenheit nutzen und es revidieren bevor was kaputt ist?

gruss
siegi

Getriebe hat 190t km drauf. Laut Repleitfaden sollte das schon gehen mit Markieren.

Habe heute mal das Getriebe aussen gereinigt. Bin dann ca 30km gefahren und nun habe ich schon wieder einen Tropfen dort.

Hallo
Hab das passende Werkzeug. Muss nur die Garage durchsuchen. Kann ich dir gerne ausleihen. Von wo bist du denn?
Gruss Lüchi

Hoi Lüchi

Wäre natürlich super. Wohne in Thun.

Gruess Sämu

Hallo. Dann schick ich ihn dir bei gelegenheit.

Hallo Zusammen

Mit dem Werkzeug von Lüchi konnte ich die Rundschnur ohne Probleme austauschen. Die alte Rundschnur war ziemlich eckig geworden.

Hatte dann drei Tage ruhe und jetzt ist das Getriebe wieder undicht. Nach ca 10km habe ich tropfen unten am Getriebe. Ärgerlich. Das blöde ist, dass man fast nicht sieht obs von der Rundschnur oder vom Simmering kommt.

Auch eine mögliche Ursache: Haarriss im Gehäuse.
Zwar eher unwahrscheinlich, aber nicht auszuschliessen und sehr schwierig finden.