Getriebe Markt


(Heinz Kohler) #1

Hallo VW Bus Fans
Es wurde schon viel über Getriebe geschrieben und nun komme ich auch noch
Seit vielen Jahren revidiere ich T3 Getriebe nur wissen es wenige
Nun habe ich im Angebot folgende Schätzchen Total revidiert
1 Stück CU 4 Gang zu einen Bus T2
Preis **1000.-**CHF
1 Stück 8X 5 Gang entspricht ca.AGT zu T3 1900cc
dieses Getriebe war in einem Camper Kennzahl wurde leider Abgeändert
Preis **1600.-**CHF
1 Stück AGT 5 Gang mit neuem 2,3,4,5 Gang
Preis **1700.-**CHF
1 Stück AGT 5 Gang mit längere übersetzung und Oelleitblech
Achsübersetzung 4.143 Bitte nur mit Motoren die das auch beissen mögen einbauen
Hier noch der vergleich mit
AGT Km/h bei 4500U/min 5 Gang 120
AGT lang Km/h bei 4500U/min 5 Gang 141
Preis **.1900-**CHF
Occasion AGT unrevidiert Km unbekant
**Preis 400.-**CHF
Ein paar Angaben zu Material Preisen:
Zahnkranz Diverenzial und antriebswelle 550.- Euro
Zahnrad zB 2/3/4/5 Gang 150.–200.- Euro
Mit Hauptlager Synchronringe Kugellager und Dichtsätze sowie Getriebe Oel
kommt mann mind. auf 1000.-CHF Materielkosten
Für eine revision habe ich ca.20 Stunden Also was sagt ihr zu dem Preis mit 2 Jahre Austausch Garantie
Bin sehr gespannt auf euer Feedback
Gruss VW Hene


#2

Bei den Teilen schreibst du von Euros, oben sind es aber wohl Schweizer Franken da nichts anderes angegeben?


(Trilobyte) #3

ich denke er kauft die teile in euro ein.

gruss
siegi


#4

Die Preise sind aber soweit ich das beurteilen kann recht gut. Bei einer Revision weiss man natürlich nie so genau, was alles gemacht werden muss. @VWHENE Machst du auch Syncro Getriebe und Diffs (nur so rein interessehalber)?
Gruss, Franz


(Heinz Kohler) #5

Hallo Franz
Danke für deine Stellungsnahme und Komentar
Genau das ist es. Ein Getriebe ist wie eine Black Box und die meisten wissen nicht so genau was drin ist
Es ist somit Vertrauenssache was gemacht wurde bei einer Revision. Aber es gibt von einem Amerikaner
Getriebe Mech denn schönen Satz never enough time to do something but always enough to do it again Also mach es richtig und ohne Kompromisse oder lasse es sein sonst machst du es nochmal.
Das ist auch meine Devise.Synchro habe ich noch keines gemacht wäre noch eine herausforderung.
Ich denke Bernt Jäger DE ist dafür der Spezialist
Gruss Hene aus Bern


#6

Ja, für Syncro Getriebe habe ich noch ein paar andere Spezialisten in der Hinterhand. War nur eine informelle Frage. Und die Prüfbarkeit der Dinge die zumindest getauscht wurden kann angeboten werden. Schliesslich gehört dem Kunden auchd as Altteil. War zumindest bei mir immer so :wink: Aber ob es am Ende funktioniert ist trotzdem noch Vertrauenssache…


(schirx) #7

Altteile für skeptische Kunden kriegt man meist gratis von irgendwo her. Alles schon erlebt… :see_no_evil:


(Heinz Kohler) #8


(Christof Hugentobler) #9

Wow, interessanter Beitrag! :+1::blush:


(Weinhold) #10

Super Beitrag! Vielen Dank.


(Trilobyte) #11

@Hene: schön dokumentiert! ein syncro getriebe ist nicht mehr viel mehr als das 2wd getreiebe. mit dem reparaturleitfaden von vw kriegst du das genauso hin.

gruss
siegi


(Marco) #12

Super dokumentation! Hilft mir bei meinen Getriebeumbau wie auch andere bereits vorhandene Dokus.
Vielen dank für das teilen der Erfahrungen.


(tomix (2*T3)) #13

@Hene: Cool das mal so in Bilder zu sehen. Danke für den Beitrag.


(Christian Graf) #14

Good Job Hene! Freue mich schon mein von dir revidiertes Getriebe endlich in meine Doka einzubauen…