Gasheizstrahler

Guten Morgen

Das schlimmste beim Übernachten bei kalten Temperaturen ist das Aufstehen am Morgen:-) Der Rest ist mir eigentlich egal. Deshalb suche ich etwas um schnell und nur für kurze Zeit den Bus zu heizen.
Hat jemand Erfahrung mit Gasheizstrahler, wie zB diesen hier?

Merci und Gruss

ich empfehle eine Standheizung, da kannst du Knopf drücken und es wird warm.

Diese Strahler sind eher was um den Bus anzuzünden oder wenn du mit dem Leben abgeschlossen hast.

Steht ja auch als erster Punkt: Einsatz im Outdoorbereich!

Gruss Martin

1 Like

Ich benutze diesen schon seit Jahren und bin sehr zufrieden damit. Da ich 2 Unterflur Gastanks habe, betreibe ich diesen Heater direkt damit. Es gibt 2 Stufen, bei Hoher stufe hat er viel Power und die Wärme ist sofort da, Bus ist so auch binnen Minuten warm. Es ist glaub der einzige Gasheizer mit Zulassung für Innenraum, mit Sicherheitsabschaltung. Einzig der Preis ist hier hoch. Ich habe meinen in den USA für 80 $ gekauft.

Engelbert

Ja, ich kenne das und habe mir diesen Aufsatz für den Gasherd gekauft, welcher dafür natürlich Voraussetzung ist. Funktioniert nach gleichem Prinzip wie der von dir verlinkte Gasheizstrahler, braucht aber weniger Platz und ist viel günstiger. Der kleine Raum im Bus ist damit ruckzuck warm. Erfüllt seinen Zweck.
Wichtig bei Gas-Heizungen: Immer auf gute Belüftung achten, was beim Kochen im Bus ja nicht anders ist.
Alternativ und an kalten Morgen noch schöner ist, einfach Kaffee zu machen. Bis eine grosse Bialetti-Kanne nach Kaffee duftet, ist der Bus auch warm. :grinning:

1 Like

Eine andere Idee ist, einen dafür präparierten Ziegelstein mitzunehmen. Hier ein Link dazu. Hat den Vorteil, dass dieser die Wärme speichert und langsam abgibt. Ich habs noch nicht selber ausprobiert, denke aber, dass es die simpelste und sicherste Lösung ist - notabene nach Abstellen der Gasflamme! - gefahrlos im vorgewärmten Bus einzuschlafen.

1 Like

Salut! Ein Kollege baute für seinen Bus so eine Topfheizung und ist begeistert…
Aber auch hier, Achtung Feuer!!!

2 Like

So wie die Frage gestellt wurde, um am morgen den Bus aufheizen, erfüllt der Ofen den Zweck sehr gut. Aber es ist so wie Martin beschreibt! Diese Gasheizung ist meiner Meinung nach, nur für Übergangszeiten geeignet. Klar, aufpassen muss man da offenes Feuer. Für wohlige wärme bevorzuge ich auch die Standheizung in meinem 2. Bus.

Im Innenraum zu was zu verbrennen ist halt immer ein Risiko. Klar das mit dem Feuer fangen aber dann auch CO Vergiftungen.
Der integrierte Sensor ist gut, aber was ist bei einem technischen Defekt? Solche Sensoren sollten mE nur zur Absicherung dienen.

Klar, braucht man es nur am Morgen ist kann man punkto CO Vergiftung wohl ein Auge zudrücken. Doch ist man genügend Diszipliniert wenn es mal beim einschlafen kalt wird? Oder wenn der Kollege das Fz ausleiht?

Ich würde diese Gasheizer im Innenraum nur mit einem zusätzlichen CO Warner betrieben, und dieser soll fest installiert sein, damit er auch verwendet wird.

1 Like

Genau das war meine Überlegung, was ist wen es mal ein paar Tage regnet? Oder man ist in den Bergen, wird verschifft und friert. Es wäre nicht das erste mal das Leute mit so einer Heizung einschlafen und nicht mehr aufwachen.
Mit einer Standheizung lässt sich auch die Bettdecke vorwärmen, Schuhe trocknen und Haare föhnen. Man kann auch mal eine Wanderung machen und den Timer stellen, dass der Bus schön warm ist bei der Rückkehr.

gruss Martin

2 Like

Wie macht ihr das mit Kochen im Bus? Habt ihr dann jeweils Angst, vergiftet zu werden?

1 Like

Beim Kochen ist die Dachluke und das Küchenfenster auf wie es auf dem Deckel der Westfaliaküche steht.
Ist beim heizen halt eher suboptimal wenn man gleichzeitig die Fenster auf hat :wink:

Beim kochen ist die Verlockung viel geringer sich „nur mal kurz“ hinzulegen oder den Kocher laufen zu lassen wen man nur „nur mal kurz“ über den Camping aufs Klo rennt und dann beim nächsten Bullifahrer quatschend hängen bleibt.

Ich würde die gezeigten Heizer ohne Bedenken gebrauchen wenn ich garantiert wach und aufmerksam dabei bin. Aber ich kann weder für mich noch für andere (Freundin etc) nicht garantieren dass man nicht so ein Ding anmacht und sich nie ins Bett legt oder auf dem Sitz eindöst.

1 Like

Ich habe mir eine Heizdecke gekauft mit 80W Leistung und betreibe diese über den Wechselrichter
So habe ich ein warmes Bett und verbrate nicht unmengen Energie in dem ich den ganzen Bus auf 25°C aufheize.
Allerdings reicht es nur für ca 6-7h, dann muss ich die Batterie laden.

1 Like

Danke für eure Inputs!
Hab nicht gedacht, dass sich gleich eine Diskussion ergibt:-) aber gut so. Werde mir das auf jeden Fall nochmals genauer überlegen. Und wenn so ein Teil, dann nur mit einem zusätzlichen Warngerät.
Die Ideen mit den Ziegelstein ist auch interessant, für den Morgen aber nicht so geeignet.

Ich würde die nur draussen brauchen.

Das Aufstehen ist so eine Sache wenn es wirklich kalt ist. Aber wenn ich im Bus schlafe habe ich normalerweise Ferien und dann muss ich normalerweise nicht unbedingt aufstehen :wink: .

Gruss
tomix

1 Like