Fähre nach Sardinien


(Sven) #1

Hallo

Habe vor, ende Sept. mit dem BUs nach Sardinien zu reisen…
Wisst ihr, welches der beste Weg mit der Fähre ist? gibts da auch Fähren mit Camping on Deck oder so? hab mal gehoert man können auch mit der industrie Fähre rüber schiffen… hat da jemand nen plan? kann ich den bus als normalen pw anmelden oder camping oder minibus???

Danke und Gruss

PS. ja Gianni ich weiss, hat noch nicht mal den Reisebericht der Sommerferien fertig und geht schon wieders weg :wink: aber folgt demnächst … :wink: oder ich schreib ihn dann auf der Fähre :wink:


(Hagi) #2

frag doch mal den typen, der n stock über dir wohnt! 8)


(Sven) #3

de stinkt nach fisch und hed en scheiss kampfund … hahahha :wink:


#4

wir haben eigentlich immer in livorno verladen (einfach und gut zu finden) und sind dann mit sardinia/corsica ferries rüber gereist. hat immer sehr gut geklappt und wenn du früh genug buchst (im internet) kreigst du auch einen anständigen preis… aber kurz vor der reise noch buchen, oder gar vor ort - das wird dann ziemlich schnell sehr teuer. wie s mit moby aussieht kann ich dir leider nicht berichten…


(Hagi) #5

wir haben für kosrika “am dock” das ticket gekaut…auch ab livorno…

was zum planen:
http://www.sardinien.com/rundreisen/gallura/reisebericht_silvia/off_road_tour_palau_ca.cfm


(Sven) #6

yeah danke euch…


(Christoph) #7

Wir sind mit Moby ab Livorno nach Sardinien. War alles ok, ausser dass das Hochdach ein heiden Geld kostet…

Gruss Christoph


(Sven) #8

ok danke für die infos…

meint ihr als pkw komm ich da durch???


(gianni) #9

und ich wär froh, wenn ich wenigsten 1-mal im jahr in die ferien kann :motz :motz


(Hagi) #10

[quote=“Mr. Confidence”]

meint ihr als pkw komm ich da durch???[/quote]

nö…ich habs auch “versucht” und musste dann noch nachzahlen… aber so teuer ist das nicht! ist ja dann auch nicht hochsaison…


(Sven) #11

bist dann als minibus oder camper … ja macht satte 100 euronen scho no vell…


(Hagi) #12

:open_mouth: 100 Euros? ok, wir gingen nur bis korsika…ich musste noch dreissigundirgendwas euros nachzahlen. Bastia - Genua. minibus wird günstiger sein, oder? Camper sind meist grösser als minibusse :gruebel:

greeezz


#13

Hey, ich bin schon paarmal nach Sardinien gefahren. Fahre persönlich immer von Livorno nach Olbia. Gut zu finden und weniger Stau als in Genua. Genua ist sowiso momentan Ghetto wegen der eingebrochene Brücke…Und fahre lieber 2h länger auf der Strasse als auf dem Schiff 2h rumzuhängen.

Habe ein T4 ohne Hochdach. (5,5m länge wegen Veloträger und 2m höhe)
Buche meistens gerade das Kombi Angebot von der Moby Pex-Camper. Damit hatte ich noch nie Probleme und ist günstiger als wenn als Camper und Fz-länge.
Kannst aber warscheindlich noch günstiger Reisen. Aber das erstemal als ich nach Sardinien wollte hatte ich deswegen Probleme… Da stand einer mit dem Massband und nahm es sehr genau und das während der Nebensaison. Musste Nachzahlen und das nicht gerade wenig.

Meine Fahrräder nehme ich mitlerweile für die Überahrt in meinen Bus. Grund: Letztesmal wollten die noch 6Euro… hatte aber mit dem Typ so verhandelt das ich das Velo im Bus verstaue…und war dann kein Problem.
Als Lieferwagen würde ich dein Bus nicht anmelden. Musst sonst so eine Gefahrenbescheinigung angeben die auch wider kostenpflichtig ist.

Wenn du willst kannst auch in deinem Bus schlafen aber nur von Pombino weg und die Plätze sind beschränkt. Kolleg hatte das mal gemacht aber hat fast gleich viel Bezahlt für die Überfahrt wie ich inkl. Kabine.Wenn es dann Stürmt auf dem Meer kann das sehr ungemütlich auf dem Deck mit deinem Bus werden :wink:

Allesamt bin ich zufrieden mit der Mobylines.
Ach ja noch ein Tipp: Wochenden schlagen die ein Mehrpreis auf… also wenn es Zeitlich passt dann fährst unter der Woche mit der Fähre…dann sparst auchnochmal 30Euro pro weg.

Würde dir noch empfehlen eine Kabine zu nehmen. Diese Flugsitze sind nicht verstellbar und unbequem.
Das erstemal dachte ich mir auch das würde reichen… dann die ganze Nacht nicht schlafen und in Olbia zuerstmal müssen Nachschlafen und der Tag war schon halbwegs futsch…

Gute Zeit in Sardinien!


(Benz Michael) #14

Ciao mitenand

Wir sind schon mehrmals mit der Fähre auf die Inseln Elba/Korsika und Sardinien gefahren.
Bis jetzt hatte ich einmal wegen dem Veloträger etwas vor Ort nachzuzahlen. Hatte ich schlicht nicht angegeben und die haben das gemerkt (Livorno). War aber nicht die Welt musste allerdings an den Ticket Counter gehen und dort brav in der Reihe warten … Manchmal nehmen Sie es sehr genau, und beim nächsten Mal schauen Sie kaum auf das Ticket…

Dieses Jahr sind wir von Genua nach Porto Torres (Sardinien) gefahren und haben bei der Länge des Fz den Veloträger mit eingerechnet (6m bei einem T3) und das war kein Thema wegen der Angabe Fahrradträger Ja/Nein.

Abfahrtsort finde ich persönlich Genua sehr elegant, hatte auch noch nie Stau abends um 18 Uhr und Du bist schnell von der Autobahn a Hafen und umgekehrt. Wie die Situation heute in Genua nach dem Brückendesaster aussieht weiss ich nicht.

Viel mehr hatten wir einmal das Vergnügen an einem Samstag den ganzen Ring um Mailand im Stau zu befahren… Irgendwie musst Du da durch, egal ob Livorno/Piombino der nach Genua. War aber zum Glück nur einmal und auch zu Top Zeiten (Samstag und Sommerferienbeginn in der CH) sonst keine weiteren solcher Stautage.

Was ich empfehlen kann: Nimm für die Nachtfähre eine Kabine auf dem Schiff. Die kostet so ca 120 CHF (4er) und Du bist perfekt erholt am nächsten Morgen und kannst Deine Weiterfahrt wieder ausgeruht starten. Camping habe ich bei Moby und Tirrenia noch nie als Option gehabt, war auch auf Corsica Ferries keine Option…

Gruss M


(Marc) #15

Erfahrungen zu Fähren nach Sardinien in einem Thread zu sammeln ist sicher gut. Beachtet einfach bei den konkreten Tipps an den Threadersteller, dass der Thread schon zehn Jahre alt ist und die Fragen für den Fragenden inzwischen bestimmt zur genüge geklärt sind.