Erfahrungen mit 185R14C Reifen?

Hallo. Habe bemerkt, dass meine vierjährigen Michelin Agilis mit ca. 30tkm drauf bereits feine Haar-Risse aufweisen. Hat jemand ähnlich schlechte Erfahrungen mit diesem Reifen gemacht? Welche Sommerreifen mit besserer Langlebigkeit würdet ihr empfehlen?

Die Km spielen bei Reifen nur eine Nebenrolle. Viel wichtiger ist das Alter und ob die Sonne regelmässig draufknallt

1 Like

Wie geschrieben sind vier Jahre alt und ja die Sonne scheint schon mal drauf - sind keine Nacht-Reifen :wink:

Wo sind die Risse? Lauffläche oder Seitenwand?

Wirklich vier Jahre alt oder vor vier Jahren montiert? :wink: Produktionsdatum des Reifens nachschauen.

UV Strahlung lässt den Weichmacher im Reifen verflüchtigen und es bilden sich Risse

Hatten auch jeweils Michelin Agilis drauf und keine schlechten Erfahrungen damit gemacht. Normalerweise wurden diese auf Grund ihres alter gewechselt (so nach 6 Jahren).
Auf unsere Europareise gab es dann allerdings bei der Rückkehr im Tessin Winterreifen. Die Sommerpneus haben wird dann zu Hause entsorgt (ein vorderer wurde zum Ersatzrad). Die hinteren Reifen hatten nicht mehr viel Profil (wir haben hinten und vorne nie gewechselt).

Beim Blauen haben ich noch keine Sommerpneus montiert (lohnt sich das noch?), dessen Sommerräder wären auch Michelin Agilis (muss mal genauer ansehen). Beim anderen gab es Pirelli Carrier. Vergleich ist schwierig, obwohl beide Busse KY 5-Gänger sind, fahren sich diese ganz anders.

Gruss
tomix

Hallo Wtdlucker, Risse sind in der Seitenwand.

also ich sehe da nichts was nicht normal wäre!

Mach mal nocch ein Foto vom ganzen Reifen dann sehen wir auch das Produktionsdatum.

Sollte so aussehen:

Dieser Reifen wurde in der 27. Woche im 2019 produziert.

Gruss Martin

Ich meine mal Vrederstein gefahren zu sein und mit dem war ich zufrieden.

ADAC Test 2019: Sommerreifen 215/65 R16 C

Man siehts innen am Ring das er gerissen ist. Seitenwand sollte ersetzt werden. Lauffläche macht nichts.

Hallo Mahamoti. Leider kann ich die DOT Nummer/Datum so auf den Reifen nicht erkennen. Die Reifen wurden von Fachbetrieb/Garage Auto Beltracchi in Celerina gewechselt - die werden wohl kaum alte Reifen genommen haben!? Anbei die Bilder falls du was rauslesen kannst…

Hmm vielleicht haben sie die Reifen so montiert, dass das Produktionsdatum auf der Felgeninnenseite liegt :thinking: Falls der Reifen keine Laufrichtungsangabe hat, ist dies möglich.

Ich finde 30’000 km für einen Reifen schon anständig, bei mir wäre der aufgrund der entsprechend niedrigen Profiltiefe so oder so bald zu wechseln…

Genau, eine Fachwerkstatt achtet normalerweise auf solche Sachen. Mir wurde das in der Lehrzeit zumindest so beigebracht.

Eine Rolle spielt es aber in diesem Fall nicht.

Auch wurde mir vermittelt das ein Reifen nach 5 Jahren nicht mehr dieselbe Leistung abliefert wie ein neuer Reifen. Bremsweg bis zu 10m länger, weil Gummi hart.

Winterreifen kann man bis zu 7 Jahre fahren, weil weichere Mischung. Meistens ist aber nach der 2. Saison das Profil beim Alltagsauto nur noch für Stadtmenschen fahrbar im Winter. :wink:

Gruss Martin

1 Like

Auf der Innenseite ist die Bezeichnug 0513 - also schon über 6 Jahre alt :roll_eyes:

Danke für eure Infos!

Dann halte ich mich mal an den ADAC Test. Oder hat jemand noch eine Empfehlung im Ärmel?

Wie hoch sind die 185R14C? Geht ein 185/75 R14C ebenfalls?

Ich bin begeistert vom Pirelli Carrier :+1:

Ok, danke für den Tipp! Ist auch mein Favorit :wink: Und 185R14C entspricht 185/80R14C wenn ich das richtig verstehe - wird also beides abgenommen.

1 Like