Empfehlung Gaskocher?

Hallo zusammen

Ich bin daran, ein Küchenmöbel in meinen T4 einzubauen. Ich möchte aber gerne einen “mobilen” Gaskocher (2-3 Platten) verwenden, welchen ich bei bei Bedarf auch draussen aufstellen könnte.
Hat jemand eine Empfehlung oder gar etwas im Angebot? Ich habe gehört, dass Geräte mit zu hoher Leistung schlussendlich nicht unbedingt besser sind als solche mit tieferem Druck…

Danke für alle Inputs und Gruss aus Basel

Also welchen ich ein super Gerät finde ist der Primus Tupike. Ich stehe sonst gar nicht auf Primus aber der Kocher ist wirklich super. Er kann sowohl mit den kleinen Camping Schraubkartuschen betrieben werden (zur Not) und sonst mit Gasflasche. Es gibt ein Adapterset dazu. Und er sieht gut aus und die etwas teurere Ausführung hat auch einen seitlichen Windschutz. Das ist extrem praktisch zum draussen kochen.
Gruss, Franz

1 Like

Kann ich bestätigen. Es gibt diverse Adapter für alle möglichen Anschlüsse, welche auf dieser Welt so verwendet werden. Und er ist schick, gut regelbar, platzsparend und sauber aufgebaut. Lediglich das Gaskabel dürfte etwas länger sein. Gibts aber im Zubehör… honi soit qui mal y pense… :slight_smile:

Kenne zwar den Primus Tupike persönlich nicht, habe aber mit einem vergleichbaren Kofferkocher eines Freundes mässige Erfahrungen gemacht. Die Brenner sind ziemlich windanfällig und bei uns hatten die Seitenwände nicht wirklich was ausmachen können. Schon relativ leichter Wind hat sich merklich negativ auf die Kochleistung ausgewirkt. Vielleicht ist da der Primus aber besser. Falls ihr hauptsächlich drinnen kocht, wird das sicher sowieso gehen. Da wir aber vor allem draussen Kochen, war Windschutz resp. Windresistenz ein Hauptkriterium.
Deshalb haben wir uns dann für den Campingaz Xcelerate 600 SV entschieden. Dessen Brenner ist deutlich besser gegen Wind geschützt. Zugegeben, das Design ist nicht ganz soooo stylish, uns ging aber die Funktion vor.
Es gibt übrigens vom Xcelerate auch eine 400er Serie. Die ist zwar etwas günstiger, würde ich aber nicht empfehlen, wenn ihr gelegentlich auch drinnen kocht. Im Unterschied zur 600er Serie hat diese keine Zündsicherung, wodurch die Gaszufuhr nicht automatisch abschaltet, falls die Flamme doch mal ausgeht.
Grüsse, Sergio

Ja, das Windproblem hat bedingt natürlich jeder Brenner wobei es beim Primus auch sehr gut mit den Seitenwänden funktioniert. Ich persönlich koche auf Benzin mit Aluminiumwindschutz drum herum. Das ist ziemlich einfacher und Benzin hab ich ja eh immer dabei. Nur drinnen macht es sich nicht ganz so gut :rofl: ausser man heizt ihn draussen vor

Schau her, und ich hab den Campingaz Xcelerate 600SV verkauft, weil ich ihn von der Verarbeitung her Schrott fand (Deckelarretierung unbrauchbar, wackelig und billig, keine platzsparende Transporthülle) und die Brenner liessen sich lediglich binär (also nichts oder verbrannt) regeln.

So macht jeder seine eigenen Erfahrungen :slight_smile:

Wirhaben einen Parker Duo 200. Sind ganz zufrieden damit. Wind hat er aber auch nicht so gern aber welcher Kocher hat das schon. Gibts auch mit 3 Platten. https://www.pangas.ch/shop/de/ch-ig/ig-freizeit-de/ig-campingaz-lampen-de/ig-kocher-de/rechaud-parker-duo-200-weiss-2-brenner-rechaud2flparkerduo-weisszs

Wen du im Katalog nachschaust hat es noch mehr Daten. Leistung etz.

Hallo zäme
Wir suchen auch einen Kocher. Wir sind zu viert. Haben auf dem Primus auch grössere Pfannen platz, 22cm und ist der Wechsel auf 50 bar reibungslos?
Lg Roger

Soweit ich das weiss ja. Ich habe ihn zwar nicht selber aber kenne ihn gut, weil ich die Teile verkauft habe. Auch der Umbau auf 50Bar ist eigentlich kein Problem. Wie gesagt, es gibt ein Pack mit diversen Adaptern.

wir haben den pueblo von campingaz, sehr zufrieden damit. kannst grillieren und kochen gleichzeitig. kommt in einer praktischen box, ist aber auch nicht über alle zweifel erhaben bei wind :)! aber es klappt…

Da hast du schon Recht @dominik , die Verarbeitung ist nicht die Beste. Mich stören vor allem die Regulierknöpfe aus Plastik. Aber bei mir funktioniert zumindest die stufenlose Regulierung gut… und das eben auch bei Wind. :tornado:
LG

1 Like

Ich habe nochmals eine Frage zum Primus Adapterset.
Passt das Set auf die grossen 50bar z.B. 5,11 KG Flaschen oder und auch auf die 2 und 3 kg Campinggaz Flaschen mit Schraubgewinde?
Vielen Dank
Gruss Roger

Ich hab meinen Kocher bei Galaxus bestellt, und da war nur der Anschluss für die Primusflaschen dabei. Zum Glück gibt’s bei Transa die Adapter für die Campingaz Flaschen :slight_smile:

Was Du suchst:
M16x1,5 Campingaz Adapter Tupike und Kinjia

Gruess
Dominik

wow! danke für eure vielen kommentare und rückmeldungen! werde mich jetzt mal ein bisschen durchlesen und vergleichen!

@ Dominik
Vielen Dank für deine Antwort.