Diesel Einspritzpumpe

Suche für meinen T3 Saugdiesel eine Einspritzpumpe o. eine Adresse wo ich meine revidieren lassen kann!
Grüess Eschy :gruebel:

soviel ich weiss macht der boschdienst revisionen von dieseleinspritzpumpen.wird aber sicher eine teure angelegenheit.musst halt mal anfragen.sonst ebay.de viel glück 8)

wie dringend ist dein anliegen??
könnte ev eine organisieren.

gruess

Danke für eure Hilfe. Habe soeben eine bekommen. Danke an Peter Ohff

Hej zema

hänge mich hier nochmal dran. Es hört irgendwie nicht auf bei meinem Bus mit den Reparaturen.
Die Dieseleinspritzpumpe verliert Diesel… Weiss jemand Rat? Kann man die flicken/abdichten? Ich hab leider keine Ahnung…

Danke für eure Tipps.

Grüessli, Mela

Unterdessen habe ich noch ein bisschen länger hier im Forum herumgestöbert - nach dem richtigen Stichwort suchen vereinfacht die Suche… :stuck_out_tongue_winking_eye: - und einiges beantwortet bekommen. Jetzt schaue ich mal, wie schlimm das Lecken ist und würde mich dann wieder melden…

Hi
Gut wenn du für dich schon einige Antworten finden konntest :+1:

Es gibt dazu eigene Dichtsätze, ja.
Der letzte Motorenbauer, welcher mir eine Offerte für Zerlegung/Reinigung/Abdichtung erstellt hat, wollte dafür 400€.

Ich würde auch mal bei einem Bosch-Dienst anfragen.

Hej zema

habe heute ein Foto gemacht von der Einspritzpumpe. Der obere Pfeil zeigt, wo sie leckt, wo der untere Pfeil ist, tropft es herunter. Vor allem beim Anlassen des Motors laufen da schon einige Tropfen runter, sobald der Motor läuft, hört es dann auf.
Der Mech traut sich da nicht ran, weil die Einstellungen ja sehr heikel sind.
Im Moment steckt da einfach ein Lappen drunter, der den Diesel aufsaugt…

Frage: kann man das abdichten mit einem neuen O-Ring? Man kommt da eigentlich gut ran, ohne den Zahnriemen auszubauen. Oder muss die Pumpe raus und eingeschickt werden?
Gibt es jemanden unter euch, der sowas schon mal gemacht und im Griff hat? Oder weiss jemand eine Garage, die das kann?

Danke für eure Tipps.
Grüessli, Mela

Frag doch mal bei vwbuswerkstatt.ch in Winterthur.
Greez AJ

Und schau mal hier:
https://www.t3-infos.de/udo/Motor/esp/
Da findest du Infos zu deinem Leck. Sollte für einen Mech mit dieser Anleitung machbar sein.
:v:

Super, herzlichen Dank für eure Antworten!

Grüessli, Mela

Um das hier noch abzuschliessen, falls jemand das gleiche Problem hat:
Ich fuhr auf dem Heimweg von meinen Ferien bei der Busschmiede in Opferstetten (die haben einfach fast alles :heart_eyes:) in der Nähe von Ulm vorbei und holte mir einen Dichtungsring für die Einspritzpumpe (genaue Bezeichnung: Quadring/Dichtring LDA Regelwelle), Preis knapp 13€.

Zuhause die Schraube bei der ESP gelöst, den zerbröselten alten Dichtungsring herausgefriemelt, neuen rein, Schraube wieder drauf, fertig! Eine Viertelstunde Arbeit und das Teil ist seither dicht…

Grüessli, Mela

1 Like