Brauche Hilfe: Gesucht Nockenwellenrad für T4

Hoi zäme
Ich bin auf der Suche nach dem Nockenwellenrad 023 109 111 D.
Über die offiziellen Kanäle scheint es das nicht mehr zu geben.
Habe leider noch die 18Zahn WaPu drin, jetzt muss alles neu. Riemen und Pumpe habe ich schon. Die 20Zahn Pumpe braucht aber ein anderes Nockenwellenrad.
Wo kriege ich das her?
Please HELP!

Thanx, Simon

hast du alle Autoverwerter der Schweiz schon abgeklappert?

Bist du sicher, dass du das Nockenwellenrad tauschen musst? Ist ja nicht bei allen Motoren der Fall. Bei manchen passt der Zahnriemen auch mit der 20 Zähne Wapu.

Ev. gibt es für den Motor, den Kennbuchstaben kenne ich leider nicht, auch verstellbare Nockenwellenräder. Da könnte man den Winkelversatz der Nockenwelle, der durch das grössere Wapu Rad entsteht, wieder ausgleichen.

Gruss Martin

Edit: eine andere Möglichkeit wäre: klick:wink:

Hoi Simon
Versuchs doch mal noch bei Mecatechnic, dort ist das NW-Rad zumindest noch als bestellbar gelistet (denke aber sie beziehen es auch bei Classic Parts).

Ich hätte keine Bedenken da wieder die alte Konfiguration einzubauen (Wapu und ZR), denn das hat ja gehalten und die grösste Innovation war m.E. damals der Umstieg von verstellbarer auf fixe Wasserpumpe mit Spannrolle…VW rechnet offenbar nicht mehr damit dass noch alte Ausführungen im Betrieb sind :rofl: Die alten Versionen sind noch als Neuware erhältlich.
Ansonsten wie Martin angedeutet hat nach Nockenwellen oder nur Rädern in der Bucht suchen.
Ich bin mir nicht sicher ob man ggf. das bisherige NW-Rad nach Muster umarbeiten könnte- evtl. hat sich nur die Stellung der OT-Kerbe und die Keilnutlage geändert (hatte es mal photographiert, ist aber Jahre her… :grimacing:)
Hast Du einen ACU oder AAF, ggf. Angabe der Serien-Nr?
Grüsse
fubu85

Es gibt leute die das sicher können, habe ich schon gesehen. Klick bei Minute 12:35 sieht man ein Beispiel. Eventuell ist das ja was für @Trilobyte? oder einen anderen begabten Zerspaner hier aus dem Forum.

Gruss Martin

Hoi Martin
Ja, da habe ich keine Zweifel. Der Aufwand wäre wohl eher noch einen Probanden zu finden wo man die Abmasse abnehmen könnte. Ich wüsste zumindest ein Kundenauto wo ich das NW-Rad mal montiert hatte;-)

…Grüsse fubu85

Die Autoverwerter habe ich noch nicht abgeklappert.
Hatte gestern ein interessantes Gespräch, dieser Mech meinte, er verstehe nicht wieso es dieses angepasste Nockenwellenrad überhaupt brauche.
Bisher las ich nur überall, dass man das wechseln soll, aber niemand erklärt wieso!
Nockenwellenrad umarbeiten oder verstellbar suchen, finde ich zu aufwändig. Einfacher ists, im Zweifelsfall die alte 18er Pumpe zu kaufen, nicht?
Mein Motor ist ein ACU 001788, 2,5er Benzin 1994.

ok ich versuche es mal:

da sich der Durchmesser des Wasserpumpenrades (gelber Pfeil) ändert, und somit die Strecke zwischen Kurbelwellenrad und Nockenwellenrad (blauer Pfeil) länger wird, lässt sich der Zahnriemen da nicht mehr satt auflegen. Dadurch wird beim spannen des Zahnriemens mittels Spannrolle (roter Pfeil) das Nockenwellenrad richtung „spät“ gezogen (grüner Pfeil) und die Steuerzeiten stimmen nicht mehr.


Verständlich??

gruss Martin

2 Like

:thinking: mmhm!
Dann liegts ja mehr daran, dass man jetzt mit der Rolle spannt und nicht mehr mit der Pumpe?!
Gruss Simon

1 Like