Auspuff in brauchbarer Qualität für KY

Hallo zusammen

Ich hatte bis jetzt jeweils die “Made in Germany” (Ernst) Auspuffanlage von tk. Allerding auch eher Verbrauchsmaterial. Gäbe noch eine Chromstahlversion (aber wohl aktuell eh nicht lieferbar). Gibt es etwas das mehr als 10 Jahre hält? Oder einfach selbst wieder zusammenschweissen und noch etwas verstärken?

Gruss
tomix

Sry habe gerade gesehen das es um KY geht. Da kann ich nichts dazu beitragen.

Genau, so ein Diesel schüttel wohl noch etwas mehr rum als ein Boxer.

Gruss
tomix

Das Abgasrohr mit dem flexiblen Stück hast du drin?
Rostfrei Stahl bringt nichts. Weniger Dauerlast und tiefere Streckgrenze vom Material.

Ich würde das abgeprochene Stück wieder anschweissen. Sonst sieht der Topf ja gesund aus. Dann hält’s nochmal ein paar Jahre. Ganz wichtig ist, alles spannungsfrei mit intakten Gummi-Metallhaltern zu montieren. Schön vom Krümmer her Richtung Endrohr arbeiten, dann passt’s. Da kann es bei günstigen Rohren schon mal sein, dass man die zuerst (heiss) richten muss für eine spannungsfreie Montage. Endtopf ist Ernst nach wie vor 1. Wahl.

2 „Gefällt mir“

Ja

Vermutlich inzwischen auch Ernst, da ich jeweils eine komplette Anlage gekauft habe, mit neuen Gummilager.

Jeweils vom Krümmer her angebaut, bzw. Rohr zum Endtopf war ja schon drin. Endtopf kann man doch gar nicht gross ausrichten. Evtl. bin ich auch bei der üblichen Lebensdauer und ich werde einfach viel schneller alt als früher🤣.

Gruss
tomix

Also 10 Jahre sind doch ganz gut…hatte an meinem AGG auch einen Diesel Topf für den JX von Imasaf, so das grundsätzlich beste was so da ist…der ist auch nach 20.000km ausgerissen. Die komplette Abgasanlage wurde spannungsfrei geschweißt inkl Stahlflexstück. Gibt wohl heute nichts wirklich gutes mehr.
Würde es auch wieder anschweißen und gut ist. Allerdings zeigt das Bild doch, dass die “spannungsärmste” Position so ist, wie jetzt, nicht? Dann Versuch doch den Tod etwas rüber zu rücken oder geht das nicht? Bzw den Rest etwas in Richtung Endtopf, wenn du eh schon dabei bist :wink:
Viele Grüsse
Franz

Ich habe den Endtopf jeweils ohne Demontage der Windel gewechselt bzw. aus- und eingebaut (die Windel bring ich in unserer Garage unter dem Bus hervor). Ich werde aber mal gucken ob der Endtopf verschoben werden kann (ich denke eher nicht und schon gar nicht so viel). Vorne am Hosenrohr ist doch auch nicht wirklich etwas verschiebbar, macht aber am Ende des Rohr evtl. doch einiges aus. Dazu müsste aber die Windel runter.

Gruss
tomix

Naja du könntest halt das Hosenrohr quasi umschweißen um es passender zu machen. Hatte ich beim WBX auch teilweise, dass das nicht 100% gepasst hat