Alternative Steuergeräte zu Digifant

Hallo Liebe VW Bus Community

Das Thema Steuergeräte

Ich habe mich mal etwas mit Leistungssteigerung des WBX auseinandergesetzt. Neben ganz vielen Dingen die man am Motor machen kann (Zylinder, Kolben, Kurbelwelle, Nockenwelle und Zylinderköpfe) gibt es da ja noch das Steuergerät das die Einspritzung regelt. Nach etwas Recherche habe ich diese Möglichkeiten gefunden:

  • Frei programmierbare Steuergeräte die (mehr oder weniger) mit dem originalen Kabelbaum arbeiten
    wie z.b dies hier von eBay Kleinanzeigen
    Oder dieses hier von der Firma Dr. Digifant

  • Die komplett Lösung von Go Westy das Gowesty Fuel Injection Component Replacement Kit die auch die gesamte Standard Zündung. die Drosselklappe und den Luftmengenmesser ersetzt und noch ein paar Sachen ergänzt. und mit einem Zusatz das Ganze auch obd2 fähig macht. Hier noch den Link zum Artikel von Go Westy zu dem System

In diese System von Go Westy scheint viel Entwicklungsarbeit geflossen zu sein und es macht für mich auf den ersten blick einen guten Eindruck und scheint auch recht durchdacht zu sein. Mein Interesse ist auf jeden fall geweckt.

Jetzt wollte ich euch Fragen hat jemand von euch Erfahrung mit einer diesen alternativen Steuergerätlösungen. Fährt einer von euch ein anderes Steuergerät als das originale?

Habt ihr euch schon mal überlegt euer Steuergerät gegen was Neues zu tauschen?

Was halted ihr von der Lösung von Go Westy ?

Gruss Linus

3 Like

Kenne die lösungen nicht, weiss aber, dass man auch am originalen noch optimieren kann. Kenne ein bus der so etwas frisiert wurde

1 Like

ja von der Optimierung mittels eines eprom habe ich auch schon gehört. habe aber schon lange kein Chip mehr gesehn für das digifant Steuergerät. Genaueres weisst du auch nicht oder ?

Schau mal bei Facebook in der wbx Gruppe…die ist international und auch viele Amerikaner drin. Da haben ein paar Leute das GW KIT verbaut…soll wohl recht gut laufen und die Angaben von GW bestätigen.
Viele Grüsse
Franz

1 Like

Nur das es von ihnm gemacht wurde:

Nico Castellano
TNC Exklusives Tuning AG
Äussere Luzernerstrasse 12
CH – 4665 Oftringen

Tel. 0041 (0)62 534 00 27
www.tnc-tuning.ch

1 Like

ich würde nichts machen was mit den alten Einspritzdüsen etc arbeitet. wenn dann das gowesty kit. das ist wirklich ein schritt nach vorne. ideal wäre da noch eine höhere Verdichtung (DJ Kolben). passend mit dem Klopfsensor könnte man dann auch 95er sprit fahren und hätte mehr Leistung durch besseren Wirkungsgrad.

wenn es nur um mehr leistung geht, befürchte ich wird man kaum was rausholen nur mit der steuerung und einspritzung. mehr leistung gibt es vor allem bei mehr verdichtung, schärferen steuerzeiten, mehr hubraum usw.
von der gemisch und steuerungsseite her könnte man wohl etwas sprit sparen (was ja auch nicht verkehrt ist)
höhere verdichtung bringt beides, mehr leistung und weniger sprit (wenn man gleich schnell fährt)

gruss
siegi

2 Like

Also interessanter weise sind auch bei dem go westy kit keine neuen einspritzdüsen dabei. Diese muss oder kan man seperat dazu kaufen. Was ich definitiev empfehlen würde.