Zusätzliche Sitzplätze eintragen

Hoii Zämä

ich bin am Ausbau meines T3 Jahrgang 87.
Vorne habe ich 3 Sitzplätze jedoch möchte ich gerne, dass wir auch mal zu 5 oder 6 verreisen könnten.

Nun die Frage…

Kann ich eine Selbstgebaute Klappsitzbank (mit den Scharnieren bauen), welche mir dann auch abgenommen wird, sodass ich 2 bis 3 Plätze mehr eintragen lassen kann? oder muss ich da eine alte original Sitzbank einbauen (wo ich dann keine Ahnung hätte wie man diese zu einem Schlafplatz umorganisieren könnte).

Für T2 gibt es ja solche Scharniere wo man die original Sitzbank dann auch klappbar machen kann gibt es für den T3 auch sowas?

Glg Sonea

PS. bin für jede Idee und Vorschlag zu Innenausbau und Sitz/Schlafbank erfreut :slight_smile:

Hallo Sonea

Wenn du ihn als Camper vorführst bekommst du hinten auch ohne Gurte mit Sitzbank Eigenbau mit zB diesen von dir erwähnten Scharnieren Sitzplätze eingetragen. Auch ohne Gurte. 40cm Sitzbreite pro Person, keine Quersitzplätze erlaubt, aber in Fahrtrichtung bzw. Gegenfahrtrichtung kein Problem. Musst aber hinten Fenster zumindest auf Schiebetürhöhe und gegenüber haben.

GRuss Jörg

2 Like

Hei Sonea
Die Antwort von Jörg deckt wohl schon das meiste ab :slight_smile:

Betreffend den Fenstern würde ich bei der zuständigen MFK nachfragen. Ich habe in Bern bei der technischen Auskunft für einen T4 explizit danach gefragt und als Antwort erhalten, dass es keine Pflicht betreffend Fenster gebe.

Betreffend Ideen empfehle ich Dir einmal in Ruhe das Forum zu durchsuchen :wink:

Gruess Kerim

1 Like

Hast Recht Kerim; es gibt anscheinend keine Anforderung für Fenster. Siehe Merkblatt Leichter Wohnmotorwagen. Bis 1.10.1998 braucht es hinten keine Gurte. Wenn doch Gurte verbaut werden, müssen die aber geprüfte Ankerpunkte aufweisen (was ich pers. witzlos finde: selbst ein Gurt mit ungenügenden Haltepunkte ist mM. besser als gar kein Gurt).

GRuss Jörg

1 Like