Wasserfilter


(Christof Hugentobler) #1

Liebe alle

Ich möchte gerne einen Wasserfilter für meine Wasservorräte im Bus einbauen. Der Filter soll zwischen Einfüllstutzen und Wassertank eingebaut werden, sodass ich immer trinkbares Frischwasser im Wassertank habe. Ich denke primär an einen Keramikfilter (Katadyn). Einen Aktivkohlefilter brauche ich wohl nicht, da ich nicht vorhabe, Oberflächenwasser zu trinken.

In meiner Recherche bin ich auf folgenden Hersteller gestossen: https://www.famous-water-shop.com/epages/62572049.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62572049/Products/FWWJFA1H (die verwenden Katadynfilter)
Die machen einen guten Eindruck, die Preise sind jedoch auch entsprechend hoch.

Hat jemand von euch einen Wasserfilter im Bus eingebaut, der seine Erfahrungen teilen möchte? Mich nimmt vor allem Wunder, ob bei einem solchen Keramikfilter eine separate Pumpe notwendig ist, oder ob der Wasserdruck zum Befüllen ausreicht.

Die Verwendung ist natürlich nicht für Europa vorgesehen, sondern eher für südliche+östliche Länder, wo dann halt auch der Wasserdruck nicht immer so hoch sein dürfte? Meine Motivation ist es vor allem nicht immer duzende Plastikwasserflaschen rumfahren zu müssen, die dann in gewissen Ländern irgendwo auf einer Mülldeponie “entsorgt” werden…

lg
Hugi


(Hagi) #2

Hallo Hugi
Ich hatte in Südamerika während 7Monaten einen solchen Filter im Einsatz. Das Wasser muss aber durch den Filter gepumpt werden. Wird zwischen Pumpe und Wasserhahn montiert.
Lg


(Christof Hugentobler) #3

Ciao Hagi
Vielen Dank für deine Info. Weist du noch, mit welchem Druck deine Pumpe gearbeitet hat?
Ich wollte den Filter vor dem Wassertank installieren, damit der Wassertank möglichst keimfrei bleibt. War das bei dir nicht ein Problem?

lg
Hugi


#4

Man sollte bei dieser Thematik bedenken, dass ein Keramikfilter keine Viren herausfiltern kann bzw. dies nicht zuverlässig kann. Einfach nur als Info. Für Viren geht entweder die Chemiekeule auf Basis von Chlor oder die MSR Technologie.


#5

Du kannst ja um den Tank zu füllen auch Pumpen, einfach umhängen. Geht etwas länger als wenn du mit dem Schlauch befüllst, dafür kannst du auch zb mit der Pfanne bei einem Brunnen Wasser holen umd direkt absaugen.

Ich habe das mit Druckluft Kupplungen gelöst, jemand hier im Forum noch viel eleganter mit elektrischen Umschaltventilen.