Vercascatal


(Wassergeboxter Allradler) #21

Man wird nicht hochkommen. Bin ab und zu mit dem Velo dort hoch und meine michzu erinnern, dass selbst im Juni ab den Alphütten hinten am Sambucco in Schattenlagen noch grössere Restschneemengen auf der Strasse waren.


(Trilobyte) #22

kann man denn da überhaupt hochfahren? ist kein fahrverbot?

gruss
siegi


(Andri Steiner) #23

Ich war vor ca. 3 Jahren das letzte mal dort, damals gabs kein Fahrverbot was leider nicht heisst dass es immer noch so ist.


(Christof Hugentobler) #24

Der Lago di Naret ist einer meiner Lieblingsplätze. Ja, man kann dort rauffahren. Die Strasse ist derzeit aber mit Sicherheit gesperrt. Es ist wohl die steilste Strasse die ich je gefahren bin, da bin ich durchgehend im 1. Gang gefahren. Vor allem im zweiten Teil wird sie dann sehr eng und ein Kreuzen mit einem entgegenfahrenden Fahrzeug ist nur ausnahmsweise möglich.
Auch ist die Strecke ziemlich lang. Nur schon bis nach Fusio zieht sichs hin und dann kommt ja erst der eigentliche Aufstieg. Für eine Nacht würde ich es also nicht empfehlen.

@simon1 ich würde dir raten, für die Suche eines Übernachtungsplatzes genügend Zeit einzuplanen, nicht nur für die Hinfahrt. Anhand von Satellitenbildern und Googlestreetview kannst du mögliche Plätze ausfindig machen. Erfahrungsgemäss brauche ich etwa 4 Anläufe bis es mit einem Übernachtungsplatz klappt. Halte dir also genügend Optionen offen.

Ich wünsche dir viel Spass bei eurem Ausflug!
lg
Hugi


#25

Hallo hugi

Herzlochen dank für den tipp bezüglich ausweichmöglichkeiten. Ich habe nun eine app gefunden mit parkmöglichkeiten. Mit der plane ich nun ein kurztrip das wochenende. Wir werden eh relativ früh losfahren, da wir mit dem hund noch etwas wandern möchten. Es wird wohl richtung jura gehen…:slight_smile:

Liebe grüsse

Simon


#26

Hallo Simon
was ist das denn für eine App würde mich interessieren.

LG Sonea


#27

Hallo sonea, schau mal nach park4night…

Liebe grüsse

Simon


(der im Mobilehome schläft) #28

Kann ich auch wärmstens empfehlen.
Hat uns durch Griechenland geführt und wir fanden immer einen passenden Freisteher-Schlaf und Campplatz.
Für die Schweiz reicht die Basis-Online Version und wenn das Roaming zum tragen kommt, ganz einfach ein Monat Premium kaufen, die Karten und Daten offline abspeichern und nach der Reise komfortabel ein Tag vor dem nächsten abbuchen im App Shop künden.
Wer auf der Sicheren Seite sein will kann auch einige tage vorher gratis die Premiumfunktionen testen…

Und nicht vergessen: wer einen coolen Platz findet, der noch nicht drin ist… Eintragen!
Und auch besuchte Plätze bewerten hilft den Nachfolgern die Platzsituation einzuschätzen)


(schirx) #29

Jup, nutzt meine Frau auch und trägt fleissig neue Plätze ein :+1:


#30

Hallo zusammen

Die Strasse zum Lago di Naret ist wegen Schnee bis in den Frühsommer gesperrt. Müssen die Kraftwerkbetreiber früher hoch, fliegen sie mit dem Heli. Im Winter kommt man nur bis Fusio. Entlang des Lago di Sambucco ist die Strecke lawinen- und steinschlaggefährdet - die geht lange nicht auf. Auf der Alp Grasso di Dentro (Bilder unten) hat es eine Barriere, aber kein Fahrverbot. Die Barriere ist auf und zu je nach Laune der Kraftwerkbetreiber (im Sommer aber meist offen). Auf dieser Alp gibt es sehr guten Bergkäse zu kaufen und unter einem Dach (Bilder) steht ein alter Feuerwehr-T2 als erweitertes Alpgebäude. Dieser ist nicht zu kaufen.
Das erste Bild auf meiner Homepage stammt vom Lago di Naret im Oktober:
https://sites.google.com/site/t3atlantic/
Selber übernachtet habe ich da nie, sollte aber gehen (immer schön an die Barriere denken).


Von 200 (Ascona) auf 2300 m ü.M. (Lago di Naret) in weniger als 2 Stunden ist schon spannend.

Die Alp Grasso di Dentro mit Käse und T2

Die Schranke (hier offen)

Einer von uns?

Gruss, inbus


#31

Hallo Inbus

Danke vielmals für die Karten. Das ist genial…

Wir sind nun in Zürich geblieben und fuhren nach Madetswil auf ein tcs parkplatz…

Einfach mal zum wegsein… war aber wunderschön. Tolle wanderwege für den hund und überall wasser…

Warum in die ferne schweifen, wenn das gute liegt so nah…:slight_smile:


(Enea) #32

Wir waren fürs Weekend in Locarno auf dem Camping Delta. Am Sonntag fuhren wir noch das Maggia-Tal hoch, nach Fusio ist wirklich Schluss. Es ist nicht abgesperrt aber auch nicht freigeräumt und das Schild am Wegrand sagt auch es ist gesperrt.
Wir waren vor 6 Jahren mal für eine Nacht beim Lago del Narret.

Grüsse und ein guter Wochenstart


#33

Das wetter musste ja super sein… damit konnten wir nicht punkten. Aber war trotzdem herrlich… hauptsache im bus und ruhe pur…