T3-Projekt: Auch meiner wird zum Camper


(Mathias) #122

So, in letzter Zeit ging’s in kleinen Schritten ab und an etwas weiter. Heute habe ich mich an die Restauration der Sitze gemacht. Ihr kennt das Problem, bei jedem Verschieben des Sitzes gibt’s grünen Staub?

Extrem dargestellt:

Der Grund:

Das Sitzkissen hatte auch schon bessere Zeiten:

Also weg mit all dem Zeugs:

Neuware hatte ich ja schon seit Weihnachten am Start. Also einmal Neu bitte:

Nun sind die Sitzkissen und Rückenlehnen fast bereit um wieder zu einem Sitz vereint zu werden. Meine Gefühlslage nach der Arbeit:

Der Grund: Die neue Rückenlehne passt echt nicht so toll wie die alte, bei Nachbauten wird sich halt nicht mehr so viel Mühe gegeben.
Nun noch eine Quizfrage an Leute welches dies auch schon gemacht haben: Wie bringe ich den Sitzüberzug am besten über die brutalen spitzen Klammern unten am Sitzgestell? Ist dies nur mit roher Gewalt und viel Gottvertrauen möglich? Da alles so schön neu ist lässt es sich kaum dehnen… Ich bin dankbar für einen Tipp.


(Mathias) #123

So, Sitze sind drin und sehen schön aus:

Nun gibt’s noch Stromkabel zu verlegen für’s Licht im Innenraum. Links und rechts je eine Leuchte in die Original-Aussparung sowie die vorbereitete LED-Leuchte über dem Küchenblock werden verbaut. In weiser Voraussicht habe ich bei der Montage des Innenausbaus eine zusätzliche Leitung vom Sitzkasten ins Küchenmöbel eingezogen welche nun benutzt wird. Die Kabel zu den Leuchten habe ich nun noch einzeln eingezogen. Rechts hinter der Schiebetüre über den Querträger am Dach nach links vorne in der B-Säule runter:

Weil’s so easy ging habe ich nun noch ein Reserve-Kabel im linken Dach-Längsträger verbaut und nach unten hinter den Küchenblock gezogen. Man weiss ja nie…
Die Steckverbindung sitzt nun auch wieder unter der Spüle, genau wie das aufgerollte Reservekabel. Nun werden noch die Leuchten angeschlossen und eingesetzt.


(Stefan ) #124

kann ich bestätigen. ich habe auch ein kissmann und einwandfrei uns sehr Zufrieden. mir ging ein teil kaputt, wurde sofort gratis neu geschickt weder porto noch sonst was.


(Martin Weder) #125

Wo hast du den die Teile für die Sitze bestellt? Ist bei mir auch noch ein Projekt für nächstens.


(Mathias) #126

Hab die Einzelkomponenten von Serial Kombi (Frankreich) zusenden lassen. Das war der einzige mir bekannte Shop welcher diese Sitzbezüge in dieser Farbkombi noch hatte.


(Joe) #127

Kleine frage was kostet ca. dein innenausbau der vom Schreiner gemacht wurde?
Gruss Joe


(Martin Weder) #128

Kannst du mir sagen, was für Komponenten du für die 2 Vordersitze bestellt hast ?


(Mathias) #129

@Mojoe: Regulär hätte mich das gegen ca. 9000.- gekostet.

@mawedan: Ich schreib dir eine PN mit Details :wink:


(Joe) #130

Hallo Matriks,

vielen Dank für deine Info, kannst du mir sagen ob die 9000.- gerechnet sind mit dem Verbau oder einfach die
Anfertigung der Möbel ?


(Mathias) #131

Ich glaube das war der Preis inkl. Einbau… Mein Schreiner des Vertrauens http://www.schreinerei-waelti.ch/home.html würde dir sicher eine unverbindliche Offerte erstellen :wink:


(Mathias) #132

Es werde Licht!

Ich mag dieses natürlich wirkende Licht, diese LED’s haben für mich genau den richtigen Farbton.

Hinten hab’ ich einfach zwei originale Leuchten für eine indirekte Ambientebeleuchtung verbaut:

Dann noch eine Vorschau auf das nächste Projekt:


(Mathias) #133

Hopp Hopp weiter mit Stromangelegenheiten: Heute habe ich die Verbindung für die Solaranlage erstellt.
Die originalen Stecker habe ich entfernt und durch eine wasserdichte Steckverbindung ersetzt. Das Verbindungskabel zwischen Panel und Sitzkasten bildet ein doppelt isoliertes 2x4mm2-Kabel um hohe Spannungsabfälle zu vermeiden.

Cool das man im T3 alle vorgebohrten Löcher irgendwie nutzen kann:

Der Stecker sitzt nun seitlich am Fahrersitzkasten direkt neben den 230V-Steckdosen.

Anschliessend die Leitungen entsprechend angeschlossen und abgesichert. Mein Stromausbau sieht nun soweit komplett aus:

:grin: :v:


(Mathias) #134

Wieder mal neue Teile am Bus verbaut, diesmal zwei Bremssättel für die Vorderachse.
Revidieren war nicht da einer der beiden Kolben pro Sattel partout nicht rauskommen wollte:

Dann mussten halt zwei neue her.

Neue Bremsflüssigkeit inkl. Kupplungsbetätigung et voilà, ein merklich verändertes Bremsverhalten :thumbsup:


(Hubertin) #135

Hallo Matriks
Bau gerade auch ein CTEK 250d in meinen T5.1. Wie hast du die Leitung zum Alternator und zur Versorgerbatterie abgesichert?

Gruss, Martin


(Mathias) #136

Hey!

In der englischen Anleitung hat’s Empfehlungen dafür:

Je eine 30A-Sicherung sollte also für deine Zwecke auch reichen :wink: Ich habe Sie unmittelbar in den Kabeln verbaut.
Hab’ nun noch ein schönes Schema gefunden:


(Hubertin) #137

Danke. Hab’s mal so verdrahtet. Es scheint zu tun :slight_smile:


(Mathias) #138

Vor unseren Sommerferien im August ist noch ein bisschen was mechanisches zu tun. Unter anderem muss der Ansaugluftschlauch an der D-Säule neu (kostet gleich ein paar Franken :see_no_evil:), das Ventilspiel wird noch geprüft und eingestellt. Den Lüfterschalter am Kühler sowie den Wasserstandsgeber im Expansionsgefäss habe ich erneuert, die haben beide gezickt. Zudem habe ich eine neue Dämmung der Motorklappe:

Mal schauen wie sich das Alubutyl da macht. Im Innenraum ist es nun schon mal merklich leiser was Motorgeräusche angeht :thumbsup:


(Dominik) #139

Gib dann Bescheid ob’s was genützt hat, möchte ich dir dann je nach Erfahrung nachmachen :blush:


#140

Wird es da nicht zu heiss fürs Alubutyl? Nicht, dass dir die Sauce dann auf den Motor tropft! Aber falls es tatsächlich klappt mach ich dir das vielleicht auch nach…
Hast du sonst noch Lärmdämmung im Bus gemacht? (Ist bei mir auch ein Thema.


(Mathias) #141

Ich geb’ Bescheid wie es sich verhält :wink:
Ab der B-Säule habe ich den Bus bis hinten seitlich mit X-Trem Isolator (20 und 10mm meine ich genommen zu haben) isoliert. Den Motor- und Getrieberaum zwischen den Radkästen habe ich mit Teroson-Matten schallisoliert (Fotos weiter oben). Am Dach habe ich bis jetzt nichts gemacht. :v: