T3 Anhänger Projekt "old Rosy"

Leergewicht: 560 kg
Nutzlast: 940 kg :laughing::heart_eyes:
Stützlast: 100 kg
Ergibt also eine Achslast von 1,5 Tonnen. Genau so viel kann ich mit dem Bus ziehen. :grin:

1 Like

Letzte Woche folgten die Kurbelstützen. Habe mich für die elektrischen von Al-Ko entschieden. Sind riesengross aber passten genau (nun ja ein paar Anpassungen waren trotzdem fällig) zwischen die hintere Aussenwand und den Originalen Längsträger. Auf den Platz fahren, Ausrichten, Knopf drücken und die Stützen fahren vollautomiatisch nach unten. Ohne langes Handkurbeln oder Borhrmaschinen gebastel. Einfach nur genial :grin:

Hier die versprochenen Fotos:

Vorne war das ganze nicht so ein Problem. Aber hinten musste sowol im Radkasten wie auch nach hinter tur Stossstange platzgemacht werden.

Weiter geht es nun mit dem Boden und den Haltegriffen zum ziehen/schieben vom Anhänger. Da nehme ich die originalen Griffe vom T3. Wie bei der A-Säule/ „Zuziehgriffe“ an der Türe.

2 Like

So, es ging weiter. Die Bodenheizung ist drin und die Dampfsperre eingerichtet. Nun folgt das Parkett:

Die Klipps an den enden der Folie montieren

Isolieren:

Platz für den Bodenfühler

Als Abschluss gab es eine Eichenleiste (Danke @sanchio)

Die Stufe zum ehemaligen Motorraum:

6 Like

Da ich mein lieben Bus von meinem Opa hab, hab ich meine zwei Schätzchen neu getauft :wink:

Neu fährt der “Peter” und zieht seine old Rosy hinter sich her.

Leider bin ich auch noch nicht ganz so weit wie gewünscht, aber gut Ding will ja Weile haben. Um die old Rosy auch von Hand ziehen zu können, hab ich zwei “Panik-Griffe” von der Beifahrerseite montiert. Damit das Blech nicht durchbiegt beim ziehen, hab ichhinten eine Verstärkung rang geklebt:


Position bestimmen


Löcher bohren und die Konturen mit 2mm Abstand abkleben


Griffe anschrauben und versiegeln. Da kommt bestimmt kein Wasser mehr rein


lässt sich hervorragend ziehen


Um Mal die Platzverhältnisse genauer zu checken, hab ich aus ein Paar Konstruktionshölzer die Möbel “gebaut”. Natürlich kommt auch noch eine andere Tischplatte :wink:

9 Like

ÖWow. Toll
Grüße aus Deutschland. Bin neu hier und seit 24 Jahren im T3 unterwegs.
Da ist mein Anhänger ja ähnlich wie deiner .:wink::call_me_hand:!Wie weit bist du inzwischen?

Bild|666x500

So endlich mal wieder ein Update :heart_eyes:

11 Like

War erstaunt nach wie viel Platz es über deiner Motorraumerhöhung aussieht :thinking: Zu schauen in welchem Thread man sich befindet erklärt einiges :joy:

1 Like

Ja, ohne Motor hat es da richtig viel Platz :stuck_out_tongue_closed_eyes:

1 Like

Das denke ich auch immer, wenn ich unseren T6 belade… :innocent:

Das sieht ja wie in einem Wohnzimmer aus! Mega schön gemacht! :star_struck:

He Knüppi!
Dein Wohnzimmer ist der Hammer!
Der Ofen begeistert mich ja richtig voll…
Hoffe das Teil dann auch mal 1:1 zu sehen :wink:
Gute Arbeit!
Gruss
R :sunny:ger

Hey Roger

Danke für die Blumen :slight_smile:

Wir treffen uns bestimmt mal wo.

Grüsse

:+1: und auch geile Radkappen (Abgedeckt und gespritzt oder?)
Gruss
tomix

Da schaut aber jemand auf jedes Detail :+1::stuck_out_tongue_closed_eyes:

Ist mit Plastik Spray besprüht und nach dem trocknen das Logo ausgeschnitten.

Schliesse mich den Komplimenten an. Schöne Schreinerarbeiten. Wenn Du eine Ofenvorführung machst, komme ich da gernee dazu. Ich hab mir die letzten Tage auch grad überlegt, dieses Teil in unseren T3 zu integrieren.
Gruss
Thomas

Ich mach gerne eine Vorführung. Am besten mit Eintritt :stuck_out_tongue_closed_eyes::man_facepalming:t2:

Halte euch auf dem laufenden…

… Wurst und Bier. :stuck_out_tongue:

1 Like

dampfender Kaffee-Kanne! :star_struck:

Sehr coole Sache!
@Knuppelgnom Hast du das Filzen der Wände mit eingebauten oder ausgebauten Fenstern gemacht? Sieht in jedem Fall sehr sauber aus.

Die Fenster blieben drin. Der Filz wurde mit einem Spachtel vorsichtig unter den Gummi geschoben.