Suche T3 mit Hochdach

Halli Hallo;)
Ich lese zwar schon lange mit, habe mich aber erst jetzt endlich registriert.
Ich stelle mich kurz vor… ich bin w22 und durch meine Grosseltern kam ich zu der Faszination, oder resp. Liebe VW Büssli. Wir gingen immer zusammen campen mit “unserem Sändy” Bössli.
Leider verkauften meine Grosseltern das Büssli altershalber vor 10 Jahren. Nun bin ich 22 und suche mein eigenes Büssli um es für eine längere Reise “zwäg” z machä. Natürlich habe ich schon eine relativ klare Vorstellung vom Büssli, jedoch müssen nicht alle Punkte erfüllt sein…

-T3 mit Hochdach (Traum Joker Hochdach)
-kein Postbüssli Hochdach
-Innenausbau nicht notwendig (wegen Preis)
-wenn möglich unter 200000 km
-Preis etwa +/- 12’000.-
-wenig Rost

Einfach ein solides Büssli mit Potenzial.
Ist dies überhaupt realistisch? Und wenn ja hat vieleicht jemand so ein Büssli und möchte es gerne in gute Hände geben?

Liebe Grüsse
Aus dem Berner Oberland

Hallo Tineli

Ja solche Geschichten können leider vermutlich viele erzählen… also ich 15 war, hatte mein Vater seinen T2 für 500.- verhökert… naja.
Dein Budget für die Anschaffung ist nicht so unrealistisch. Ich empfehle die nächsten Monate täglich den Markt zu beobachten. Allfällige Objekte, die Du findest, kannst Du dann gerne hier von unserem Forum zerlegen lassen, und wenn sich nicht wirklich viele Gegenargumente online finden lassen, dann lässt sich bestimmt ein erfahrener T3ler dazu überreden, das Objekt der Begierde zu begutachten. Und dies ist ZWINGEND nötig, wenn Du nach dem Kauf nicht nochmals 10k investieren möchtest. Egal ob der T3 2000.- oder 20’000.- gekostet hat; das ist bei beiden Varianten möglich.

GRüsse Jörg

Hallo Jörg
Erst mal, vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.

Oh je, so ein jammer fr 500.-… :frowning:

Aber meinst du im Winter gibt es Büssli auf dem Markt?
Jaa, also dass auf jedenfall. Aber auf was muss man alles achten… Rost an den Radkästen etc., mit einem Magnetli schauen ob es nicht schon vollgespachtelt ist?

Vielen Dank im Voraus;)

Hoii

Ja teilweise auch im Winter. Aber Deine spezifische Suche wird sich nicht innerhalb 6 Monate finden lassen. Rechne mal eher mit 12-18 Monate.

Auf was man achten muss, musst Du die Suche bemühen, das wurde schon paar mal diskutiert. Fazit ist immer, jemanden der sich auskennt mitzunehmen. Ansonsten ist es auch mit Magnet und dergleichen sehr sehr schwierig. Mit geschultem Auge kann man Fehler in den Fugen erkennen um auf Spachtel rückschlüsse zu ziehen. Oder auf Farbe am falschen Ort, etc…

GRuass Jörg

Hallo Tineli

Herzlich willkommen.

Ich kann mich an Jörg nur anschliessen. Am besten einen erfahrenen T3ler dazu überreden mitzukommen. Es gibt so viele Punkte, die zu beachten wären… Schade willst du kein Postbüssli, hätte evtl einen interessanten Bus (sehr günstig und solide Basis) :slight_smile:

Liebe Grüsse

Christian

Heidiho,

Ja diese Geschichten. Mein Grossvater hat eine Barndoorpritsche in die Presse geworfen, nachdem sich die Mitarbeiter mit den Vorschlaghammer abreagieren durften.

Der hier liegt etwas über deinem Budget, hat aber schon einen Ausbau, ist ab Mfk, und wenn du gut zu ihm schaust eine gute Wertanlage. Sicherlich wird es das eine oder andere zu tun geben. Darum vorher anschauen.
Mit dem Angebot habe ich aber nichts zu tun.

gruss Martin

Ich würde keinen Lufti empfehlen…

1 Like

Jaa wahrscheindlich hast du Recht Jörg. Das lustige ist, ich hätte vor ca. 10 Monaten mein Traumbüssli gesehen, jedoch damals noch nicht die finanziellen Mittel, weil ich erst seit einem Jahr voll verdiene (Lehre).

Vielen Dank, dass ist wirklich eine tolle Plattform mit tollen& hilfsbereiten Leuten;)

Liebe Grüsse;)

Vielen lieben Dank Christian;)
Das Problem ist, dass Postbüssli (soweit ich weiss) praktisch alles Automaten sind und ich möchte eigentlich keinen Automaten weil da einfach mehr kabutt gehen kann.

Liebe Grüsse;)

Im Nachhinein fast ein Verbrechen;) aber wie bekannt ist, ist man später immer schlauer…

Herzlichen Dank Martin, ihr seid wirklich toll.
Danke für die Mithilfe, den habe ich bereits auch ins Auge gefasst;)
Jedoch ist es für mich nicht wichtig eine Wertanlage zu haben… ich möchte ein Büssli, zu dem ich gut schaue und in Schuss “phalte”. Jedoch möchte ich ein Büssli, dass “leben” kann und nicht verstaubt in einer Garage.

Liebe Grüsse;)

Wiso würdest du keinen Lufti nehmen Jörg?
Ist es bekannt, dass diese Motoren schlechter sind? Resp. Weniger “langläbig”?

Beim Lufti musst du entsprechend fahren. Genügend Touren den Berg hoch, Stau kann dir den Motor überhitzen, der Verbrauch ist höher, es gibt kaum noch Werkstätte die diese Vergaser einstellen können, hat weniger Kraft (besonders beim Hochdach)… Das mal so grob.

Wenn der Automat dein gedankliches Problem ist , streich es ab - bei guter Wartung sehr langlebig! Bin schon x tausende KM mit Automaten im T3 gefahren. Luftis würde ich auch wegen den oben genannten Gründen weniger empfehlen für dein vorhaben.

1 Like

Ich auch! Einen automaten würde ich sofort jedem empfehlen, der gemütlich reisen mag. Der Mehrverbrauch hält sich in Grenzen.

2 Like

Absolut… völlig unterbewertet. Angenehmer kann man kaum cruisen!

Dito. Ich finde meinen Posti mit Automat super. Für Ferienreisen top.
Falls du doch einen in Erwägung ziehst:

Ich finde, der sieht auf den ersten Blick super aus.

und sonst hab ich den noch gesehn:
https://www.facebook.com/marketplace/item/3383696771706626

LG
Elias

Naja, ich verstehe auch wenn man keinen Rechtslenker will. Allerdings wäre da für mich sogar der einzige Grund für ein Posti; ist doch mega auf der falschen Seite zu fahren :raised_hands:

Würde wie gesagt evtl mein Postbüssli sehr günstig in die richtige Hände abgeben (kommt am Donnerstag aus), 2.1 SR Motor. Falls Interesse bestehen würde :v:

Ich liebe dieses Hochdach, optisch aber auch vom Platz her.

1 Like

Die hohe Schiebetür ist echt praktisch. Das Automatikgetriebe am T3 ist übrigens robuster als ein Schaltgetriebe. Braucht aber zwischendruch ebenfalls Pflege, was eben oft vernachlässigt wird, weil es ja immer funktioniert… meines hat inzwischen über 430’000km auf dem Buckel. Läuft einwandfrei.

Fast alle jungen Büssli-Begeisterten suchen einen Bus mit wenig Kilometern, kein Rechtslenker, kein Rost und Innenausbau spielt meistens keine Rolle, weil man den selber machen will.

Da fast niemand einen Rechtslenker will, ist der Post-Bus eigentlich ein super T3 Einsteiger-Budget-Bus geblieben. Im Schnitt mehrere tausend Franken günstiger als ein Linkslenker. Zudem absolvierten die Post-Busse in den ersten dreizehn Jahren eher wenig Kilometer und standen fast immer drinnen. Was danach im Privatbesitz damit passierte, ist eine andere Geschichte… muss man anschauen.

Rechtslenker ist am Anfang gewöhnungsbedürftig. Aber nach über 30 Jahren Postbüssli fahren, sitzen inzwischen alle Linksgelenkten auf der falschen Seite :blush:. Keine Ahnung wieviele Fotos direkt rechts aus dem Bus heraus entstanden.

Also ich würde ein nicht verbasteltes und gut gewartetes Post-Büssli ab Jahrgang 1986 nicht von vorne herein ausschliessen :+1:. Viel Erfolg bei der Büssli Suche!

Gruss, Philipp

1 Like

Wen du nach z.b. England reist ist ein Postbus gar nicht so schlecht. :smiley: