Suche eine Standheizung

Hallo zusammen

Ich werde im Sommer für mal sicher 6 Monate Richtung Norwegen verreisen und bin zurzeit gerade die nötigen Upgrades für mein Büsli am recherchieren. Standheizung ist da bei mir ganz oben auf der Liste.

Da mein Westfalia einen schön grossen Gastank hat, hab ich mir gedacht da wäre eine Gasheizung das naheliegendste. Gas ja, oder sollte ich mich da anderweitig umschauen ?

Bin für Feedback und weiteren Ideen für essentielle Sachen in Norwegen sehr dankbar und wenn Ihr gerade noch eine Standheizung zuhause habt die Ihr nicht mehr braucht umso besser. :slight_smile:

Schönen Abend und Danke

Bei einem Gastank würde ich eine Gasheizung verbauen. Aber in Norwegen gibt es nur zwei Gastankstellen. Finnland hat gar keine, Schweden glaub auch nicht! Mein Wissen ist Stand 2010.
Gruss
tomix

Ich würde dir eine Heizung empfehlen, die du mit deinem Treibstoff (Benzin oder Diesel) betreiben kannst. Ist zur Beschaffung viel einfacher.

@mawedan Das hab ich mir auch schon überlegt, die günstigen chinesischen Diesel Heizungen seien anscheinend ganz in Ordnung. Auch natürlich von der Preisfrage einiges erschwinglicher. Hab aber bis jetzt noch keine Benziner gefunden und noch eine 3e Abhängigkeit von einem Treibstoff möchte ich eigentlich vermeiden.

@tomix ja dann ist Gas eher unpraktisch… Verfügbarkeit ist sicher ein Thema, nur zum Kochen reicht mir der Gastank ja locker ein paar Monate, mit Heizung könnte das kritisch werden.

Ich habe meine Dieselheizung durch eine Gasheizung (Truma E2400) ersetzt.
Und mal ehrlich, wenn ich eine Woche lang wirklich alles nutze, Heizung, Kochen, Kühlschrank, dann hält eine Tankfüllung locker über eine Woche.
Also würde ich mir darüber nicht so viele Sorgen machen.
Und aktuell sieht es so aus, dass du in Norwegen mehr als nur 2 Tankstellen hast.
http://www.lpgnorge.no/stasjonsoversikt/german/

@Gringostogo Unter folgendem Link gitbs Benzinstandheitzungen, sie sind aber eher teuer.

Ich werde mir wohl auch so eine Einbauen.

Gruss

Wie lange willst du dort sein? Letztendlich bringt man den Tank vorallem mit heizen leer. Ansonsten wird der selbst mit ausgiebig grillen nicht so schnell leer.

Hier sind unsere Verbrauchswerte von damals (ganz zu unterst):
http://t3.artx.ch/reisen/europareise/bus_unterwegs.php

Gruss
tomix

Ich habe diese hier gekauft, ich biin mir aber ziemlich sicher dass eine billigere aus China genau so gut funktioniert hätte. Optisch sieht sie genau so aus wie die Webasto.

Viel Erfahrung habe ich noch nicht aber bis jetzt hat sie funktioniert.
Für mich musste es eine Benziner sein. Für einen zusätzlichen Dieseltank habe ich keinen geeigneten Platz gefunden.

https://www.serial-kombi.com/de-DE/camping-freizeit-und-einrichtung-standheizung-standheizung-luft-2kw-12v-fur-benzin-fahrzeuge-n317624

Interessant, die darf man auch bis zu 90° bei der Einbaulage drehen. Das darf man eine Webasto zu nicht

@UHT Genau. Bei Webasto ist das nicht zulässig.
Darum habe ich mich auch für diejenige von Eberspächer entschieden. (Siehe Beitrag weiter oben)
Die von Eberhaspächer darf ebenfalls bis zu 90 Grad seitlich geneigt eingebaut werden.

Erfahrungen habe ich noch nicht, da mein Bus noch im Umbau ist.

Gruss

werde ein Semester in Norwegen Outdoor Studies studieren und d hab ich mir gedacht geh ich doch gleich mit dem Bus rauf, nehme meine ganze Ausrüstung mit und dann bin ich im Dezember fertig und schau mal wo es mich hin treibt. :slight_smile:

Die sieht aber recht cool aus und auch einiges preiswerter als @Samweis Vorschlag. Muss da leider schon auch ein wenig aufs Budget schauen, will noch zwei drei andere Sachen bis im Sommer ready haben.

Danke dir für den Vorschlag und ich stimme dir zu, einen zusätzlichen Dieseltank verstauen raubt mir auch Platz. Wie ging der Einbau - also krieg ich das einigermassen selbst hin oder doch sehr kompliziert ?