Optima rot

man hört ja munkeln, dass die Optima Batterien (oder heisst das jetzt Akkus :gruebel: ) die besten der besten sind.

da ich sowieso wechseln muss, hab ich mir überlegt so eine einzubauen. hab aber auch mal gelesen, dass man das gefühl bekommt, dass es einem den anlasser um die ohren haut, wenn man das erste mal damit startet. hat jemand erfahrungen, und wisst ihr, ob ich problemlos so eine batterie/akku einbauen kann?

Zitat: “Kein Schatten ohne Licht”

swissmotor.ch/artikel/051_099/0059.htm

[quote=“Mischka”]Zitat: “Kein Schatten ohne Licht”

swissmotor.ch/artikel/051_099/0059.htm[/quote]

willst du mir damit sagen, ich soll mich beraten lassen :wink: also los, dann beratet mich mal :laughing:

wenn du eine bannerbatterie willst schau dass du sie über irgend ne firma bestellen kannst. macht extrem viel aus im preis!

dachte da an den strandweg :-k

aber vieleicht gibt’s dann auch eine migros budget, wenn ich von der optima nicht überzeugt bin

ich würd die grösste batterie reinmachen die irgendwie reingeht.
hab ich beim auto so gemacht. 75Ah statt 55. gibt einiges mehr reserve vor allem im winter beim kalt starten

Salut hab bei mir als zweite Batterie neben IBS Doppelbatteriesystem eine Optima Yellow drin, bisher kein Problem, läuft alles prima. Bei Bedarf kann dann noch ein flexibles Solarpanel angehängt werden.
In D gibts eine Adresse doch deutlich günstiger, werd das noch raussuchen.
Hotte

Hallo Hotte,

gibt es bei der Optima keine Probleme mit den Polen? Die stehen doch oben auf. :-k Hast Du die Batterie unter dem Fahrersitz montiert?

Gruss Mischi

[quote=“Landstreicher”]

Hallo Hotte,

gibt es bei der Optima keine Probleme mit den Polen? Die stehen doch oben auf. :-k Hast Du die Batterie unter dem Fahrersitz montiert?

Gruss Mischi[/quote]

immer auf die armen Polen :Bolt

Ich hab in meinem Büssli eine Optima Rot installiert.
Bin absolut zufrieden damit…

Evtl. wird die Optima jetzt dann meine 2t Batterie. Hab meine “alte” Startbatterie wieder soweit regeneriert das ich eigentlich zufrieden bin damit. Somit würde sich jetzt über den Winter anbieten den Einbau auf 2 Batterie Betrieb in Angriff zu nehmen und Camping und Sound vom eigentlichen Autobetrieb zu trennen. Würde auch mal ein bischen Ordnung bei der Elektrik schaffen.
Da hat der Vorbesitzer ein wenig Getto produziert.

Aber die Optima Rot ist ne feine Sache !! Auch in einem T2

Greeetz

Röschu

Hier ist der Link, immer wieder netter Kontakt, nie ein Problem:
gwtec.de/product_info.php?products_id=5128

An Mischa–> hab die zweite Batterie unter Modul im hinteren Bereich, unter dem Fahrersitz ist bei mir das ABS.

ich denke, diese batterie muss ersetzt werden :open_mouth: :open_mouth: :open_mouth:


ich würde diese batterie vorsorglich auch ersetzen <img src="/uploads/default/original/1X/899b2c331f8cc02517f77948602974610a95f952.gif" width=“22” height=“16” alt=":-"" title=“Whistle”/>

musstest du die schon mit dem hammer ausbauen :gruebel:

nicht ganz, aber das masseband ist jetzt so richtig mit dem pol verbunden #-o

werde auch noch mit druckluft den motorraum ausblasen, das zeugs ist überall

nicht atmen oder maske “PP3” tragen :top :top sonst :schläge:

Ja…ich würde das Zeug auch nicht unbedingt anfassen…ist Giftig…
und schau, dass es nicht auf den Lack kommt…kann den so viel ich weiss zerfressen…

mfg Mukulel

dafür bräuchte ich schon einen industrie staubsauger :wink:

wie kommt sowas eigentlich? starten konnte man damit noch problemlos

die batterie muss deswegen nicht defekt sein. das ist irgend ein oxid zeugs. (blei oder kupfer oxid?)
sauber reinigen und den schlauch von der entlüftung der batterie nach draussen füren. kontakte danach einfetten. gibt extra so ein spezial fett dafür.
sauber reinigen und die polklemmen und das masseband ersetzen.

hab mal mit viel mühe das masseband entfernt, der minuspol ist voll eingeäzt und die schraube von der polklemme wurde auch in mitleidenschaft gezogen :wink: hätte schon noch ein masseband da, baue die batterie aber nicht mehr ein, das wie gesagt auch der minuspol sehr über aussieht (hat eine richitge kerbe)